HYTORC auf der maintain: Schraubprozess vereinfacht, Fehlerquellen eliminiert

Veröffentlicht von: Hytorc
Veröffentlicht am: 21.09.2016 10:32
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

München, 21. September 2016 - HYTORC, einer der weltweit führenden Anbieter von hydraulischer und pneumatischer Verschraubungstechnik, zeigt Spannendes am Messestand: Während der maintain (Messe München, 18. bis 20. Oktober) präsentiert der Verschraubungsspezialist mit der Vector FA4 eine neue Hydraulikpumpe, die insbesondere bei Instandhaltung und Wartung von Flanschen punktet - und somit für Anwendungen in der Chemie, Petrochemie und Kraftwerken prädestiniert ist.

Das besondere an der in Halle B0, Stand 307 live demonstrierten Pumpe: Sie verschraubt automatisch synchron mit bis zu vier Werkzeugen gleichzeitig. Die Vector FA4 bestimmt nicht nur die Parallelität der Flanschhälften, sondern kontrolliert und überwacht jeden einzeln eingesetzten hydraulischen Drehmomentschrauber auch während des Montageprozesses. Resultat: Nachhaltig dichte Flanschverbindungen und eine über den Umfang gleichmäßig verteilte Flächenpressung. Dazu kommt die Zeitersparnis durch den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Schrauber, was zu weniger Schraubdurchläufen führt.

Anlagenbetreiber sparen somit erheblich, da sich die Abstellzeiten für eine Wartung minimieren. Gleichzeitig ist das präzise Verschrauben anlagenschonend: Ein nachhaltig dichter Flansch schont die Dichtungen, da er nicht nachgearbeitet werden muss vom Monteur. Die Folge einer solchen Nacharbeit wäre der Austausch der Dichtung.

"Unsere Vector FA4 kontrolliert zwei entscheidende Systemparameter für eine parallele Flanschmontage. Sie bestimmt den Hydraulikdruck für die eingesetzten Werkzeuge und kontrolliert zeitgleich das Füllvolumen", sagt Patrick Junkers, Geschäftsführer HYTORC-Barbarino & Kilp GmbH. Junkers weiter: "Weichen die Messwerte voneinander ab, erkennt die Pumpe so eine noch lose Schraubverbindung automatisch und zieht nur diese weiter an." Erst wenn alle Schraubverbindungen auf gleichem Drehmoment-Niveau sind, zieht das Hydrauliksystem der Pumpe diese auf das Enddrehmoment.

Der Monteur ist stets im Bild, da er alle notwendigen Informationen jederzeit auf dem Display der Pumpen-Fernbedienung sieht - selbst wenn er das einzelne Werkzeug gar nicht im Blick haben kann. Drehmomenttabellen und manuelles Überprüfen von Druck und Drehmoment durch den Anwender macht die Vector FA4 überflüssig. Sie beseitigt damit potentielle Fehlerquellen und steigert den Arbeitsschutz. Ist der Schraubvorgang beendet, erhält der Bediener ein optisches sowie akustisches Signal.

Die maintain ist der zentrale Branchentreffpunkt für Anwender und Entscheider der produktionsnahen Instandhaltung. Sie vereint Ausstellung, Konferenz sowie Rahmenprogramm und stellt im Jahr 2016 das Thema "Smart Maintenance" in den Mittelpunkt.

Bildquelle: Barbarino+Kilp GmbH

Pressekontakt:

Brand+Image
Timothy Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41 86911 Dießen a. A.
08807 9475642
hytorc@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Firmenportrait:

Über HYTORC:
HYTORC ist die weltweit führende Marke für drehmomentgesteuerte, vorspannkraftgenaue Verschraubungstechnik. Namhafte Industrie-Unternehmen vertrauen auf ganzheitliche Lösungskompetenz, hochqualitative Produkte und konsequenten Kundenservice. Zahlreiche Patente stehen für einen Innovationsvorsprung am Markt und nachgewiesenen Mehrwert in punkto nachhaltiger Kosten-Nutzen-Optimierung sowie dem Bestreben nach Prozess- und Arbeitssicherheit. 2013 wurde das Unternehmen als einer der Top-100 Innovatoren des Mittelstandes ausgezeichnet. www.hytorc.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.