Praxiserprobte mobile Instandhaltungslösungen mit Actemium auf der Maintain hautnah erleben

Veröffentlicht von: Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme
Veröffentlicht am: 21.09.2016 11:40
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt, 21. September 2016 – Unter dem Motto „Smart Maintenance“ findet die Maintain 2016 vom 18. bis 20. Oktober in München statt. Nach dem hohen Kundeninteresse an den bereits in jüngster Vergangenheit vorgestellten tragbaren Technologien legt Actemium beim diesjährigen Messeauftritt seinen Fokus darauf, konkrete Anwendungsfälle für die mobile Werksinstandhaltung vorzuführen. Die innovativen Lösungen, die auf der Maintain 2016 präsentiert werden, sind das Ergebnis zielgerichteter Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden rund um die Themen Inbetriebnahme, Anlagenbetrieb, Wartung und Instandhaltung sowie Augmented Reality – alles bereit zum Einsatz in der Praxis.

Interessierte Messebesucher können erleben, wie die Inbetriebnahme, der Betrieb sowie die Wartung und Instandhaltung von Anlagen mit smarten Technologien verlaufen und wie sich dadurch Arbeitsprozesse mittels Digitalisierung deutlich optimieren lassen. Praxisnahe Anwendungsbeispiele sowie die neueste Version der Augmented-Reality-Lösung des „Smart Helmet“ werden am Messestand vorgestellt und können von den Besuchern persönlich getestet werden.

Actemium hat als führender Systemintegrator für Automation und Prozessleittechnik den Visionen von Digitalisierung und Industrie 4.0 ganz konkret Leben eingehaucht. Dabei werden ganzheitliche Lösungskonzepte zur Verknüpfung der industriellen- sowie ICT-Infrastruktur genau auf die kundenspezifischen Rahmenbedingungen hin geplant und technisch komplett umgesetzt. So schafft eine intelligente Datenverknüpfung der analogen Informationen industrieller Anlagen mit Digitaltechnologie neue Synergien und führt zu deutlichen Produktivitätszuwächsen.

Mit modernsten Human-Maschine-Interfaces auf Basis von Augmented-Reality-Technologien verschmilzt Actemium zusammen mit seinen Partnern Augmensys und DAQRI die analoge und digitale Welt. Anlagenwerte, Wartungs- und Planungsdetails oder Gerätespezifikationen können abgerufen und live bearbeitet werden. Somit entsteht ein integriertes Datenmanagement, das seinen Höhepunkt in Form der neuesten Generation des Smart Helmet erreicht hat, um die mobile Bedienung von Anlagen optimal zu gewährleisten.

Interessierte Messebesucher sind herzlich eingeladen, sich am Stand von Actemium in Halle B0 Stand 211 von den Vorzügen der markterprobten Lösungen zu überzeugen. Frank Berger, Leiter der Business Unit Actemium Smart Industry & Infrastructure Solutions (SI²S), steht als Ansprechpartner für alle Fragen rund um diese praktischen Anwendungen zur Verfügung.

„Gemeinsam mit den Experten von DAQRI und Augmensys haben wir einen Grad an Digitalisierung zur Bedienung, Wartung und Instandhaltung von Anlagen geschaffen, der in dieser ganzheitlichen Form einmalig ist. Was sich noch immer für viele nach Zukunftsmusik anhört, befindet sich mittlerweile bei zahlreichen Kunden bereits heute schon im praktischen Einsatz. Wir konnten damit den Beweis erbringen, dass wir durch die intelligente und kooperative Bündelung unterschiedlichster Kompetenzen den Übergang zur Industrie 4.0 erfolgreich meistern können“, so Frank Berger.

Um Kunden aus unterschiedlichsten Branchen eine individuell optimal abgestimmte Gesamtlösung anbieten zu können, greift Actemium auf verschiedenste Kompetenzen des VINCI Energies-Netzwerks zurück und bündelt damit Prozess- und Branchenkenntnis mit AR- und ICT-Expertise.

Pressekontakt:

PSM&W Kommunikation GmbH
Birgit Wölker
Clemensstraße 10
60487 Frankfurt am Main
Tel: 069 970705-0
Fax: 069 970705-55
E-Mail: actemium@psmw.de

Firmenportrait:

Über Wurm
Die Wurm GmbH & Co. KG Elektronische Systeme ist ein führender Anbieter von individuellen Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und das technische Gebäudemanagement von Lebensmittelmärkten in Deutschland und Europa. Das 1872 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und verfügt über eine jahrzehntelange Expertise im Bereich der Automatisierungstechnik für die Gewerbekälte. So entwickelte Wurm mit Produktlinien wie FRIGODATA, FRIGOLINK und FRIGOENTRY intelligente Hard- und Softwarelösungen für alle Anforderungen der Kälteund Gebäudeautomatisierung. Auch auf dem Gebiet der Datenfernübertragung ist Wurm führend und gilt als Pionier der Branche. Namhafte Supermarktketten vertrauen den wegweisenden Lösungen von Wurm. Die Unternehmensgruppe mit Standorten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Benelux sowie den Tochterunternehmen Wurm Schaltanlagenbau GmbH & Co. KG und GTM Gebäudetechnik Management GmbH erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 35 Millionen Euro. www.wurm.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.