Junge Fahrzeuglackierer trainieren unter exzellenten Bedingungen für Berufswettbewerbe

Veröffentlicht von: WorldSkills Germany e.V.
Veröffentlicht am: 21.09.2016 14:40
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Fahrzeuglackierer haben eine neues WorldSkills Germany-Bundesleistungszentrum: Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Weiterstadt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Weiterstadt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main schult und trainiert künftig junge Fachkräfte als zertifiziertes Bundesleistungszentrum Fahrzeuglackierer von WorldSkills Germany. Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany und Präsident von WorldSkills Europe übergab heute die Zertifzierungsurkunde: "Seit vielen Jahren schon arbeiten wir mit dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Weiterstadt sehr eng und erfolgreich auf weltmeisterlichem Niveau zusammen. Von der hohen Qualität der Ausbildung und Einrichtung konnte ich mich persönlich überzeugen. Ich freue mich über die hohe Auszeichnung für das BTZ als WorldSkills Germany-Bundesleistungszentrum."

"Die Auszeichnung des Bildungsstandortes Weiterstadt ist nicht einfach nur ein Preis für die geleistete Arbeit: Wir verbinden damit auch das Versprechen, weiter in die Ausbildung zu investieren und die Aus- und Weiterbildung an den Herausforderungen der Zukunft auszurichten", so Susanne Haus, Vize-Präsidentin der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. So entsteht in Weiterstadt etwa in den kommenden zwei Jahren ein neues Internat. "Die duale Bildung im Handwerk eröffnet jungen Menschen großartige Karriereperspektiven und die Möglichkeit, international zu arbeiten. In Zeiten von Herausforderungen wie Wirtschaft 4.0 wissen wir wie wichtig es ist, den Nachwuchstalenten die besten Voraussetzungen mit auf den Weg zu geben."

Gemeinsam mit dem Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen als Skill-Partner für die Fahrzeuglackierer und mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren bietet das BTZ in Weiterstadt hervorragende Möglichkeiten für das Training des nationalen Fahrzeuglackiererteams, aber auch für internationale Vergleichswettkämpfe und Auswahlwettbewerbe. Das wurde auch zuletzt bei den Weltmeisterschaften der Berufe, den WorldSkills Sao Paulo/Braslilien 2015 unterstrichen. Der WorldSkills-Experte Mariusz Dechnig, Ausbilder und verantwortlich für den Bereich Farbe Gestaltung im BTZ Weiterstadt, hatte mit seinem Schützling Maid Karasalihovic dort in einem exzellenten Starterfeld von 20 Teilnehmern einen außergewöhnlich guten 4. Platz erkämpft und nur denkbar knapp eine Medaille verpasst.

Der Standort Weiterstadt ist 1972 als eines der ersten Ausbildungszentren für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung in Deutschland eröffnet worden. Heute stehen Kunden 1.100 Plätze für den Schulungsbetrieb, 35 Lehrwerkstätten, zehn Lehrsäle und drei Computerräume sowie Kantine und Internat zur Verfügung.

Bildquelle: @Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Pressekontakt:

WorldSkills Germany e.V.
Jörg Wehrmann
Köpenicker Str. 325/Haus11 12555 Berlin
+49(0)177-8896889
wehrmann@worldskillsgermany.com
www.worldskillsgermany.com

Firmenportrait:

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht- akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit mehr als 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Als Partner von WorldSkills Germany setzt sich die Samsung Electronics GmbH für die Exzellenz in der Berufsbildung ein und fördert die digitale Weiterentwicklung nicht-akademischer Berufe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.