KUKA auf dem Weg in eine neue digitale Ära mit Lectra

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 22.09.2016 09:38
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - KUKA transformiert Prozesse mit Lectras Technologie-Lösungen und Branchen-Know-how

Ismaning/Paris, 20. September 2016 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, hat mit KUKA, der führenden Möbelmarke in China, eine Absichtserklärung für eine Kooperation unterzeichnet. Li Donglai, Präsident von KUKA, und Edouard Macquin, Executive Vice-President Vertrieb bei Lectra, kamen am KUKA-Hauptsitz in Hangzhou, China, zusammen, um die Vereinbarung zu schließen.

Ziel der Zusammenarbeit ist die Transformation des gesamten KUKA-Herstellungsprozesses für Polstermöbel vom Design über die Produktentwicklung bis zur Produktion. Lectra wird KUKA die neuesten Technologien sowie sein in 30 Jahren erworbenes Know-how als Anbieter von Serviceleistungen zur Verfügung stellen, um die Produktionsprozesse bei KUKA kontinuierlich zu verbessern.

"Das Ziel von KUKA ist die Transformation durch Prozessintegration, Digitalisierung und Automatisierung. Mit den bewährten Verfahren im CAD/CAM-Bereich und der Erfahrung von Lectra streben wir eine Komplettlösung für die Polstermöbelproduktion an", so Li Donglai, Präsident von KUKA.

In den letzten Jahren hatte die chinesische Möbelindustrie mit steigenden Personal- und Materialkosten zu kämpfen, die insbesondere den Traditionsunternehmen zu schaffen machten. KUKA wird von Lectra Lösungen für das Möbeldesign, die Produktentwicklung, die Produktion und angrenzende Prozesse erhalten, wie etwa die Software-Lösung DesignConcept oder Versalis® für den automatisierten Lederzuschnitt. Das Leuchtturmprojekt für Smart Manufacturing soll den Traditionsfirmen in der chinesischen Polstermöbelindustrie als Vorbild dienen.

Die neuen Technologien verschaffen KUKA drei strategische Vorteile: Das Unternehmen verkürzt den Designzyklus für neue Produkte und beschleunigt Entscheidungsprozesse. Die Machbarkeit des Projekts und die Produktqualität werden bereits in der frühen Phase der Produktentwicklung durch genaue Vorkalkulationen und technische Simulationen geprüft. Und schließlich wird die Zahl der physischen Prototypen erheblich verringert. Darüber hinaus wird KUKA von Lectras Professional Services-Team trainiert und beraten, um die Betriebsabläufe in der Zuschnittabteilung zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

,,KUKA ist die führende Marke in der chinesischen Möbelindustrie und seit Jahren auch international bekannt. Vor allem aufgrund der weltweit beispiellosen Marketing-Philosophie und dem unermüdlichen Streben nach neuen Wegen der Digitalisierung und Automatisierung. Wir freuen uns, mit einem Branchenführer wie KUKA zusammen zu arbeiten. Mit der Kooperation können wir unsere Kernkompetenzen rund um den Designprozess und die Qualität unserer Produktentwicklungslösungen unter Beweis stellen. Wir werden KUKA dabei helfen, eine digitalisierte und intelligente Fertigung vom Produktdesign über die Entwicklung bis zur Produktion auf die Beine zu stellen. So wird KUKA das angestrebte Ziel der Transformation zur Durchdringung des sich stetig wandelnden chinesischen Möbelmarkts erreichen können", so Edouard Macquin, Vice-President Vertrieb bei Lectra.

® Versalis ist eine eingetragene Marke von Lectra.


Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3663 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1 500 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und trägt so zu deren betrieblichen Spitzenleistungen bei. Lectra erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von EUR 237,9 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Stefan Zacher
Ehrengutstraße 5
80469München
Deutschland
+49 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://www.sprachperlen.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.