ALL DAS GLÜHT - Raumfahrt für die ganze Familie vom 1. - 3.10. im FEZ-Berlin

Veröffentlicht von: FEZ-Berlin
Veröffentlicht am: 22.09.2016 11:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Sa So 12-18 Uhr | Mo 10-18 Uhr, Hausticket: 4,- | Familie ab 3 Pers. 3,50 (inkl. Kino, Alice-Museum für Kinder und Materialkosten

(NL/9655553107) Das orbitall Raumfahrtzentrum im FEZ-Berlin lädt mit Unterstützung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zu einem Raumfahrt-Wochenende für die ganze Familie ein. Vom 1.10. bis einschließlich 3.10. wird das FEZ-Berlin in ein besonderes Licht getaucht und ganz im Glanz des Universums erstrahlen. All das glüht ist ein dreitägiges Weltraumabenteuer mit Spiel- und Bastelaktionen, Astronautentraining, virtuellen Flügen ins All und einem galaktischen Raumfahrtspielplatz.

Außerirdische Glühwürmchen sind die ganz besonderen Gäste an diesem Wochenende. Sie machen sich nach einer Million Jahren erneut auf den Weg zu uns auf die Erde. Fachkundige Professoren, Gelehrte und Experten werden sie empfangen und gemeinsam die Geheimnisse rund um die Welt der Glühwürmchen aufspüren.

Alle Kinder erhalten beim Einlass eine Stirnlampe und machen sich als Glühwürmchen auf eine galaktische Entdeckungsreise. Gemeinsam mit Glühwürmchen GLIMM wird ausgiebig experimentiert, gebastelt, gestaltet und gebacken. In einem Schwarzlichtraum gehen junge Forscher dem Geheimnis der Glühwürmchen auf die Spur. Wie leuchten Glühwürmchen? Wie sieht ihr Planet aus? Prof. Zolander diskutiert mit den Kindern über die Art und das Wesen der Glühwürmchen. Warum gibt es ohne das Licht der Sonne kein Leben auf der Erdoberfläche, wie entstehen Tag und Nacht, was ist eine Sonnenfinsternis und welche Geschichten gibt es darüber?

All das glüht bietet zahlreiche Mitmachaktionen rund um Astronomie und Raumfahrt: Teleskop- und Raketenbau, Twinky-Kaleidoskope basteln, Weltraumkuchen backen, Astronautentraining und Sonnenbeobachtung auf der Dachterrasse des FEZ.

Das FEZino präsentiert zwei spannende Filme pro Tag und in der Raumfähre des orbitall wird der 3D-Film Universum gezeigt.

Das Berliner Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR_School_Lab) macht mit einer Infrarotkamera unsichtbare Wärmestrahlung sichtbar.

Für Spaß und gute Laune sorgt das spacige Bühnenprogramm mit den "FEZi-Strolchen", dem Berliner Kinder- und Jugendballett "pas de trois" e.V., der Theatergruppe peppermint sowie Videos vom Hubble-Weltraumteleskop über Galaxien und fremde Welten.

Vortrag:
Das Rätsel des himmlischen Feuers
Prof. Dieter B. Herrmann (Mitglied der Internationalen Astronomischen Union)
Sa, 1.10. um 15 Uhr im orbitall Raumfahrtzentrum

Weitere Infos unter <a href="http://www.fez-berlin.de" title="www.fez-berlin.de">www.fez-berlin.de</a>

Programm der FEZ-Bühnen

Pippi Langstrumpf (511 J.)
Astrid-Lindgren-Bühne
Seit das freche neunjährige Mädchen mit den roten Zöpfen in die Villa Kunterbunt eingezogen ist, ist endlich wieder etwas los in der Stadt
So 2.10., 15.30 Uhr
Mo 3.10., 15.30 Uhr

Rita, das Raubschaf (ab 5 Jahren)
THEATER HELM
Studiobühne
Rita möchte ein richtiges Raubschaf werden und mit Meerschweinchen Ruth über die Weltmeere segeln.
Sa 1.10., 14 16 Uhr
So 2.10., 14 16 Uhr

Alice- Museum für Kinder
Alles Familie!
Einführung in die Mitmachausstellung
ab 12 Uhr alle 30 Minuten, letzter Einlass: 17 Uhr

Pressekontakt:

FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2 12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
www.fez-berlin.de

Firmenportrait:

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.