Essen und schimpfen im Siegerland: neue Mundart-Magazine

Veröffentlicht von: Verlag Buch-Juwel
Veröffentlicht am: 22.09.2016 19:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Riewekooche und Lälles: Siegerländer Platt im Doppelpack von Buch-Juwel / Ohne Anmeldung zugänglich

Siegen. September 2016 (presseweller). Neues zum Herbst: Stark überarbeitet und mit zahlreichen Ergänzungen macht der Siegener Verlag Buch-Juwel nun sein zehnseitiges bebildertes DIN-A4-Magazin "Seejerlänner Esse" (Siegerländer Essen) zugänglich. Leserinnen und Leser finden nicht nur tradierte Bezeichnungen von Gerichten, sondern auch von Kuchen und anderen Backwerken im Online-Heft zum Blättern. Die Palette reicht von Riewekooche (Reibekuchen-Brot) bis zu Quellmännern (Pellkartoffeln) und von Bäckel (ein Kartoffelbrot) bis gequallte Gestalde (Pellkartoffeln mit Speck-Zwiebelsoße). Noch mehr rund um die Siegerländer Mundart gibt es im ebenfalls neu gefassten und überarbeiteten sechsseitigen Magazin "Seejerlänner Schempfwörrer" (Siegerländer Schimpfwörter). Beide Blättermagazine, überwiegend von Georg Hainer getextet, können direkt bei www.buch-juwel.de ohne Anmeldung aufgerufen und frei gelesen und angeschaut werden.

Aktuell zum Herbst, in dem auch Erntedank gefeiert wird, stellt der Verlag Buch-Juwel sein Wörterbüchlein-Magazin "Seejerlänner Esse" vor. Auf insgesamt zehn DIN-A4-Seiten mit einigen auflockernden Fotos finden Leserinnen und Leser Begriffe zu typisch Siegerländer Gerichten und Backwerken und erfahren auch, dass es zum Trinken "Kranburger" (Wasser aus der Leitung) und anderes gibt. Der traditionelle Riewekooche ist ebenso dabei wie Riemchesdoffeln (in Streifen geschnittene und gebratene rohe Kartoffeln). Kartoffeln, Doffeln oder Duffeln genannt, spielen seit jeher eine besondere Rolle in der Siegerländer Küche. Alle Bezeichnungen sind ins Hochdeutsche "übersetzt" und werden kurz erklärt.

Rund ums Schimpfen
Wie man im Siegerland schennt (schimpft) ist im Wörterbüchlein-Magazin "Seejerlänner Schempfwörrer" nachzulesen. Auf insgesamt sechs Seiten finden sich die unterschiedlichsten Begriffe, die früher häufig und auch heute noch zum Teil - auch über die Region hinaus - gebraucht werden. Typisch sind zum Beispiel Lälles, (jemand, der viel spricht ...) und Schnutte, abwertend für Mund. Auch in diesem Magazin stehen weitestgehend die Übersetzungen direkt dabei und auch kurze Erläuterungen. Für Autor und Verlag gehört Mundart zur Tradition und Kultur einer Region.
Auf der neuen Seite "Siegerland-Forum" finden Nutzer eine Übersicht zu Magazinen und mehr zur Heimat Siegerland.

Beide Blätter-Magazine können ohne Anmeldung von der Seite "Magazine, Videos, Blogs" auf http://www.buch-juwel.de aufgerufen und frei gelesen und angeschaut werden.

Foto: Titel des Magazins "Seejerlänner Esse". (Repro: presseweller)

Bei Bedarf dieses Fotos oder anderer zum Siegerland bitte anfragen.

Pressekontakt:

Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8 57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Firmenportrait:

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Poster, Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt sowie Heimatbücher zum Siegerland verlegt, Autor ist Georg Hainer. Ende 2013 erschienen: "Em Siegerland" mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband "Jahreszeitenträume" als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.