Unerfüllter Kinderwunsch - im Ausland zum Wunsch- und Designer-Baby?

Veröffentlicht von: Probabies.org
Veröffentlicht am: 23.09.2016 10:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Probabies.org Workshops für assistierte Reproduktion helfen bei unfreiwilliger Kinderlosigkeit

Brüssel, 23.09.2016 - Probabies.org, eine neugegründete gemeinnützige (not-for-profit) Organisation, veranstaltet den Europäischen Workshop für assistierte Familienplanung am 12. - 13- November 2016 in Brüssel. Paare und Singles mit unfreiwillig unerfülltem Kinderwunsch informieren sich über die vielen Möglichkeiten der modernen Reproduktionsmedizin, Eizell- und Embryonen-Transfer, Leihmutterschaft und Adoption im Ausland.
Konservativ geschätzt gibt es in Deutschland 3 - 6 Millionen Menschen, europaweit 15 - 18 Millionen im gebärfähigen Alter, die unfreiwillig keinen Nachwuchs bekommen können. Sei es aus medizinischen Gründen oder weil sie lesbisch, schwul, oder Single sind. Viele Familien verschieben den Zeitpunkt des Kinderwunsches auf später, weil erst Beruf und Karriere im Vordergrund stehen, und danach klappt es nicht mehr mit der Empfängnis.
In den Ländern der EU gibt es viele, ganz unterschiedliche, gesetzliche Regelungen zu den Themen des unerfüllten Kinderwunsches. Probabies.org hilft und unterstützt zukünftige Eltern mit umfassenden, neutralen und vorurteilsfreien Informationen zu der komplizierten Materie und sorgt auch für finanziellen Hilfen.
Dr. Francois Dupont, Mitgründer von Probabies.org, erklärt: "Die vielen unglücklichen Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch haben mit Probabies Workshops die Plattform, um schnell, direkt und ohne großen finanziellen Aufwand die für sie beste Lösung zu finden. Die persönliche Betreuung von der Planung bis nach der Geburt des Babys und die Zusammenarbeit mit renommierten Kliniken, Agenturen und Dienstanbietern ebnen den schweren Weg zur erfüllten Elternschaft. Die Sponsoren des Probabies Projekts machen es zudem erschwinglicher."
Das Probabies Projekt wurde vor wenigen Monaten von Experten aus Medizin, Ethik und Recht als not-for-profit Organisation gegründet. Es bündelt Informationen, Hilfsangebote und Leistungen. Probabies berät und unterstützt die vielen Betroffenen rasch, zuverlässig und individuell. Es stellt den Kontakt zu wichtigen Leistungserbringern her und prüft deren Ergebnisse zur stetigen Optimierung, um ungewollte Kinderlosigkeit und die damit verbundenen zahlreichen bürokratischen und rechtlichen Hindernisse zu überwinden.
Probabies hilft gegen unerfüllten Kinderwunsch (http://probabies.org)

Pressekontakt:

Probabies.org
Majorie Dupont
Pb 35 6332 Kufstein
+43 720516781
mdupont@probabies.org
http://probabies.org

Firmenportrait:

gemeinnützige (not-for-profit) Organisation veranstaltet den Europäischen Workshop für assistierte Reproduktion

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.