fodjan und BayWa schaffen intelligente Lösungen im Bereich des digitalen Futtermanagement

Veröffentlicht von: fodjan GmbH
Veröffentlicht am: 26.09.2016 11:36
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Dresden, September 2016. Das Farmtech-Unternehmen fodjan erweitert seine Einsatzgebiete für die Nutzung der intelligenten Futtermanagement-Software smart feeding. Durch die Kooperation mit dem Agrarkonzern BayWa wird ein neues Produkt geschaffen, das die Rationszusammenstellung für BayWa-Kunden tiergerechter und effizienter gestaltet. Die Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Fütterungsberater wird dadurch auf ein neues Niveau gehoben.

Seit der Markteinführung des modernen Fütterungs-Tools hat fodjan seine cloudbasierte Lösung zur Rationsgestaltung zu einer umfassenden Futtermanagement-Software weiterentwickelt. Mit dem Ziel der digitalen Vernetzung im Bereich der Nutztierfütterung wurden schon zahlreiche Schnittstellen, wie die Anbindung an Futtermittellabore, geschaffen. Die BayWa ist als Global Player der aktuell größte Futtermittelhändler, der seine Fütterungsberatung auf fodjan umgestellt hat und zur Beratung seiner Kunden einsetzt.

„Durch die angespannte Situation am Milchmarkt und die steigende Anzahl an Regularien wird für unsere Milchviehhalter eine effiziente Milchproduktion immer wichtiger. Für die BayWa gilt es dabei, die Landwirte mit intelligenten, zeitgerechten und innovativen Lösungen zu unterstützen. Daher freut es uns, dass wir im Bereich Futtermittel das Start-up-Unternehmen fodjan als Kooperationspartner für die BayWa gewinnen konnten“, so Stefan Mast, Leiter des Bereichs Futtermittel bei der BayWa.

Bei der Verwendung des Kooperationsproduktes „fodjan Exklusivpaket BayWa Rind“ wird auf das BayWa-Futtermodell zurückgegriffen, welches in der Software hinterlegt ist. Den Landwirten steht der Zugriff in Form einer Nutzungslizenz zur Verfügung. Die Software richtet sich speziell an die Landwirte, die eng mit ihrem Berater zusammenarbeiten und damit auf ihren Betrieb zugeschnittene, ideale Lösungen erarbeiten, bei denen sowohl die Futtergesundheit als auch die Wirtschaftlichkeit des Einzelbetriebes optimiert wird. Durch den ortsunabhängigen Zugriff können Landwirte von Fütterungsberatern nach deren Freischaltung über eine Fernwartung schnell und individuell in der Fütterung unterstützt werden. Dies macht die erarbeiteten Ergebnisse transparent, zielgerichtet und maßgeschneidert für den einzelnen Betrieb.

Die Besonderheit am fodjan Futtermanagement

Die cloudbasierte Fütterungssoftware fodjan ermöglicht eine einfache und intuitive Rationszusammenstellung auf Grundlage des Futtermittelbestandes und deren Reichweiten sowie den individuellen Fütterungszielen eines Betriebes. Auch die Faktoren Tiergesundheit, Kosten und Effizienz fließen in die Berechnung mit ein. Zudem macht fodjan alternative Futtermittelvorschläge, die die Ration noch verbessern können. Dabei können auf einfache Weise auch die einzelbetrieblichen Rahmenbedingungen, wie z.B. die beim Betrieb vorhandenen Rohstoffe, schnell und ideal berücksichtigt werden. Durch die übersichtliche Darstellung aller Fütterungsmöglichkeiten wird ein direkter Vergleich mit der aktuellen Futterration möglich. Im Durchschnitt kann die Futtergesundheit und das Wohl der Tiere um bis zu 30 % erhöht und Kosten von bis zu 10 % gesenkt werden.

Carsten Gieseler von fodjan: „Mit der BayWa haben wir einen starken Partner gefunden, der wie wir die Vision verfolgt, über intelligente Datenerfassung und -verarbeitung landwirtschaftliche Prozesse zu optimieren, zu automatisieren und die landwirtschaftlichen Betriebe dadurch wirtschaftlich erfolgreicher zu machen. Durch diese Effizienzsteigerung können wir das Tierwohl fördern und die Kosten in der Milchproduktion senken.“

Das Kooperationsprodukt wurde erstmalig beim ZLF in München öffentlich vorgestellt. Ab sofort können sich Landwirte für einen Zugang zur Software unter www.baywa.de/fodjan informieren und anmelden.

Über fodjan
Die fodjan GmbH wurde im September 2014 in Dresden gegründet. Carsten Gieseler, Geschäftsführer der fodjan GmbH, entwickelte die Idee für die smart feeding Software während seines Agrar- und Betriebswirtschaftsstudiums. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Agrarwirtschaft 2015 und dem GIL-Preis 2015 (Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft e.V.) setzt die fodjan GmbH mit ihrem innovativen Softwareprodukt einen wichtigen Meilenstein zur voranschreitenden Digitalisierung in der Landwirtschaft.


Über BayWa
Die BayWa AG ist als Handels- und Dienstleistungskonzern weltweit in den Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau tätig. Der Hauptsitz der 1923 gegründeten BayWa AG ist München. Im Zuge der digitalen Transformation schafft die BayWa neue herstellerunabhängige und praxistaugliche Lösungen. „Digital Farming“ bedeutet für die BayWa, die Segmente Pflanzenbau, Landtechnik, Agrar-Software und Betriebsmittel prozessorientiert miteinander zu vernetzen.

Pressekontakt:

Carsten Gieseler
fodjan GmbH
Großenhainer Str. 101
01127 Dresden
Tel.: +49 351 41886693
c.gieseler@fodjan.de
www.fodjan.de

Firmenportrait:

Die fodjan GmbH wurde im September 2014 in Dresden gegründet. Carsten Gieseler, Geschäftsführer der fodjan GmbH, entwickelte die Idee für die smart feeding Software während seines Agrar- und Betriebswirtschaftsstudiums. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Agrarwirtschaft 2015 und dem GIL-Preis 2015 (Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft e.V.) setzt die fodjan GmbH mit ihrem innovativen Softwareprodukt einen wichtigen Meilenstein zur voranschreitenden Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.