Erfolgreicher Abschluss im Mertonviertel: Jobcenter Frankfurt am Main erweitert Flächen im Y2 um rund 3.385 m2

Veröffentlicht von: Deutscher Pressestern
Veröffentlicht am: 27.09.2016 11:39
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(FOTO: Standortinitiative Mertonviertel) Das Y2 im Mertonviertel
(Presseportal openBroadcast) - • Unternehmen belegt mit 10.977 m2 kompletten Bauteil des Objekts

(Frankfurt, 27. September 2016) Das MertonViertel Frankfurt am Main kann einen weiteren Vermietungserfolg verkünden: Das Jobcenter Frankfurt am Main erweitert seine angemieteten Flächen im Objekt Y2 in der Emil-von-Behring-Straße 8–14, dessen Eigentümer die OFFICEFIRST Immobilien AG ist, um insgesamt ca. 3.385 Quadratmeter. Damit baut das Unternehmen seinen Standort im Nordwesten der Mainmetropole auf insgesamt 10.977 Quadratmeter aus. Das Business-Quartier setzt damit seinen positiven Vermietungstrend der letzten Monate fort. Benno Adelhardt, Sprecher der Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main: „Das Mertonviertel hat sehr attraktive und flexibel nutzbare Flächen zu bieten, die zurzeit sehr gefragt sind. Der neue Abschluss zeigt wieder einmal, dass das Quartier zu den pulsierendsten Standorten im Rhein-Main-Gebiet zählt und nicht nur neue Mieter von seinen Vorteilen überzeugt, sondern auch Bestandsmieter langfristig bindet.“

Das Jobcenter Frankfurt am Main, eine gemeinsame Einrichtung (gE) der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main und der Stadt Frankfurt am Main, erweitert seine Flächen im Objekt Y2 im Frankfurter Mertonviertel. Mit insgesamt rund 10.977 Quadratmeter Mietfläche belegt das Unternehmen nun zusätzlich zur Bestandsfläche (ca. 7.592 Quadratmeter) das fünfte, sechste und siebte Obergeschoss und damit den gesamten Bauteil. Die Büroflächen wurden zum 1. September 2016 übergeben. Der Mietvertrag läuft über fünf Jahre, auch die Bestandsflächen wurden dahingehend verlängert.

Mit seiner sternförmigen Bauweise, den vier unterschiedlich langen Gebäudeteilen und den großen Glasfronten gehört das Y2 zu den auffälligsten Büroobjekten im Quartier. Insgesamt verteilen sich 33.730 Quadratmeter Mietfläche auf acht modern ausgestattete Geschosse, die sich durch eine flexible Raumaufteilung auszeichnen. Nach dem Einzug des Sozialrathauses Nord im Mai 2016 ist dies bereits der zweite erfolgreiche Abschluss für das Y2, dessen Eigentümer die OFFICEFIRST Immobilien AG ist.

Weitere Informationen zur Pressemeldung:
http://www.public-star.de/de/content/erfolgreicher-abschluss-im-mertonviertel-jobcenter-frankfurt-am-main-erweitert-fl-chen-im-y2

Über das MertonViertel Frankfurt am Main:
Das Mertonviertel ist ein etwa 60 Hektar großer Bürostandort im Nordwesten Frankfurts, der zum Stadtteil Niederursel gehört. Namensgeber des Viertels ist Wilhelm Merton, der die Metallgesellschaft im Jahr 1881 an diesem Ort gegründet hatte. Heute gehören zum Mertonviertel 20 Büro- und Gewerbeobjekte mit einer Bruttogeschossfläche von 380.000 Quadratmetern. Zu den wichtigsten Standortvorteilen zählen die mit mehreren U-Bahn-Linien und einer direkten Autobahnabfahrt (A661) sehr gute Verkehrsanbindung sowie die Einbettung in ein lebhaftes Mischnutzungsgebiet mit Wohnbebauung im Süden, der Universität und Science City Frankfurt Riedberg im Nordosten und dem Wohngebiet Riedberg im Norden. Die Lage des Standortes in den stadtklimarelevanten Luftleitbahnen von Urselbach-, Kalbach- und Niddatal begünstigt zudem ein ideales Klima. Zu den im Viertel ansässigen Unternehmen zählen renommierte Player wie Dertour, die Zurich Versicherung, Daewoo, Sri Lankan Airlines, GEA Group oder die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Im Internet ist das Mertonviertel unter www.mertonviertel-frankfurt.de präsent.

Über die Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main:
Die Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main wurde im Herbst 2009 von Eigentümern und Verwaltern von Büroimmobilien im Mertonviertel gegründet. Erklärtes Ziel ist es, das Profil des Business-Areals deutlich zu schärfen, seine Standortvorteile konsequent zu kommunizieren und die Marke „MertonViertel Frankfurt am Main“ national und international zu etablieren. Dies soll vor allem mit umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen, der Organisation von Informationsveranstaltungen sowie mit der Durchführung von Standortmaßnahmen zur Weiterentwicklung des Quartiers erreicht werden. Mitglieder der Standortinitiative sind HSBC Trinkaus Real Estate, Vermögensverwaltungs- und Treuhandgesellschaft der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (VTG der IG BAU), IVG Asset Management, Brandenburg Properties 8 B. V., Savills Fund Management GmbH sowie UBS Real Estate.

Pressekontakt:

Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main
Emil-von-Behring-Str. 8–14
60439 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 13874823, Fax: +49 179 336646797
E-Mail: info@mertonviertel-frankfurt.de
www.mertonviertel-frankfurt.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.