Kurz die Welt retten oder zerstören? Neu: Harald Lesch auf Ecobookstore

Veröffentlicht von: Ecobookstore, Macadamu UG
Veröffentlicht am: 27.09.2016 12:24
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Ecobookstore empfiehlt das neue Buch von Harald Lesch "Die Menschheit schafft sich ab" zum Zeitalter des Anthropozäns

In seinem aktuellen Buch "Die Menschheit schafft sich ab", dokumentiert Astrophysiker und Autor Harald Lesch das Zeitalter der Menschen, das viele Spuren auf unserem Heimatplaneten hinterlässt und sich selbst zerstört. Ecobookstore empfiehlt diese Lektüre!

Seit dem 8. August lebt die Menschheit auf Pump. Am "Welterschöpfungstag 2016" waren alle natürlichen Ressourcen verbraucht, die die Erde in einem Jahr regenerieren kann. Zur Jahrtausendwende reichten sie noch bis zum 1. November. Über sieben Milliarden Menschen besiedeln heute den Planeten Erde bis in die entlegensten Lebensräume - von Island bis Feuerland, von den Wüsten des australischen Outbacks bis in die grüne Hölle des Amazonas Dschungels. Im Jahre 2050 sollen es über zehn Milliarden sein. Autor Harald Lesch dokumentiert in seinem Buch "Die Menschheit schafft sich ab" das Zeitalter des Anthropozäns (das sogenannte Menschenzeitalter), das die Erde in den Griff genommen hat und sie radikal ausbeutet. Deshalb ist dies das Buch von Harald Lesch der Tipp des Monats bei Ecoobokstore.

Ecobookstore bietet neben Lesch auch weitere Ratgeber zum Thema Ökologie
Lesch, der renommierte Astrophysiker, der zu bekanntesten und beliebtesten Hochschulprofessoren zählt und sich in den letzten Jahren als Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator einen Namen gemacht hat, meint lapidar: "Die Menschheit schafft sich ab!". Ein provokanter und kritischer Titel zum Thema Ökologie, dem er inhaltlich auch gerecht wird. Zusammen mit seinem Kollegen Klaus Kamphausen nimmt er nämlich die Welt kritisch unter die Lupe: Vom historischen Beginn der Erde bis heute. Im Fokus steht dabei der Mensch, der sich virusartig verbreitet und so viel Ressourcen verbraucht, dass es die Belastungsgrenzen der Welt bereits weit überschreitet. Von Überfischung über Energie und Klimawandel hin zu Mobilität und Big Data sind viele Faktoren daran beteiligt. Und so ist dies ein Buch über die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, das sich darüber hinaus mit der Frage beschäftigt, wie wir aus der Abwärtsspirale wieder herauskommen. Die Ursache, das Motiv? Energiehunger und virtuelles Kapital treiben einen zerstörerischen Kreislauf an. Der Mensch sägt kontinuierlich quasi auf dem Ast, auf dem er selbst sitzt. Ecobookstore hat zu dem Thema noch mehr.

Mehr zu dem Buch-Thema "Welt retten" auf Ecobookstore (http://www.ecobookstore.de) und Utopia (https://utopia.de/menschheit-schafft-sich-ab-30705/?utm_source=Utopia+Newsletter&;utm_campaign=898d3fc157-Newsletter_Mo_16KW39&utm_medium=email&utm_term=0_b26f88423e-898d3fc157-261525153): Sowohl der renommierte Wissenschafts-Autor Harald Lesch, als auch viele andere Autoren auf Ecobookstore bieten mit ihrer Lektüre wichtige Fragen, aber auch Wissen und KnowHow, wie man nachhaltig leben kann, was Politik und Gesellschaft alternativ tun müssen, um die (Um-) Weltzerstörung zu verhindern.

"Die Menschheit schafft sich ab" umfasst ca. 500 Seiten und das Buch gibt es bei Ecobookstore (https://www.ecobookstore.de/shop/action/productDetails/28182862/harald_lesch_klaus_kamphausen_die_menschheit_schafft_sich_ab_3831204241.html)

Pressekontakt:

Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19 13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Firmenportrait:

Über Ecobookstore: der grüne Online-Versandhandel ist ein Produkt von Macadamu, einem Familienunternehmen aus dem Westallgäu. Im März wurde der Themenbereich E-Commerce mit dem Online-Shop Ecobookstore eröffnet, der in Kooperation mit dem deutschen Traditionsunternehmen Libri GmbH betrieben wird. Mit knapp 6 Millionen Artikeln, einer schnellen und versandkostenfreien Lieferung von Büchern und der Unterstützung des Klima- und Umweltschutzes bietet Ecobookstore eine faire und ökologische Alternative zu Amazon.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.