Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

Veröffentlicht von: Wikinger Reisen GmbH
Veröffentlicht am: 27.09.2016 14:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - "zu Fuß"-Programm im Reich der Mitte - Trekking auf unbekannten Annapurna-Pfaden

HAGEN - 27. Sept.2016. Zu Gast bei chinesischen Bauern oder im Alltag der Filipinas und Filipinos. Zu Fuß durch Tigersprungschlucht und Dschungelgebiete oder in kleinen Trekkinggruppen entlang der Heiligtümer und Höhenwege des Annapurna-Gebiets. Drei aktive Asien-Neuheiten von Wikinger Reisen sorgen 2017 für hautnahe Naturerlebnisse und authentische Begegnungen. In China, auf den Philippinen und in Nepal. Die geführten Touren mit deutschsprachigem Reiseleiter sind bereits auf der Website online - genau wie der blätterbare Wikinger-Katalog "Fernreisen aktiv 2017".

Fernab des modernen Chinas: zu Fuß traditionellen Alltag entdecken
Der Marktführer für Wanderurlaub erweitert seine erfolgreiche Fernreise-Linie "zu Fuß". 2017 wird es auch in China ein größeres Wanderpensum geben. Der Aktivtrip "Zu Fuß durch die Schluchten des Jangtsekiang" bringt Naturfans ins Jangtse-Tal, zum Lugu-See, zur Tigersprungschlucht und zum Schwarzer-Drachen-See. Auf einem Fernwanderweg erobern sie die Bergwelt der Provinz Yunnan. Jeder Schritt bringt die kleinen Wikinger-Gruppen näher an den Alltag der Stämme und Bauern fernab des modernen Chinas heran. Sie besuchen u. a. ein Naixa-Dorf und eine Mosuo-Familie.

Insidertour auf den Philippinen: vier Trauminseln aktiv entdecken
7.000 Palmeninseln, 37 Vulkane, dichter Dschungel und atemberaubende Unterwasserwelt - das sind die Philippinen. Vier Eilande kombiniert die Insidertour "Philippinen für Entdecker". Reiseleiter Johannes Bilz ist mit seiner Gruppe 18 Tage lang auf Luzon, Palawan, Cebu und Bohol unterwegs. Gemeinsam erklimmen sie Vulkanhöhen, wandern über die Reisterrassen von Maligcong oder Batad, genießen Geheimtipps und Bilderbuchlandschaften. Am unterirdischen Fluss in Palawan, rund um die Chocolate Hills auf Bohol oder Richtung Sagada auf der höchsten Straße des Landes. Johannes Bilz kennt sich bestens aus. Er führt seine Gäste auf den Markt von Baguio und in einheimische Restaurants - das schafft unvergessliche Begegnungen mit den freundlichen Filipinos.

Nepal: unbekannte Annapurna-Pfade - mit Panorama-Trek Khopra Danda
Für sportliche Asienfans hat Wikinger Reisen ein moderates Trekking entwickelt. Die zweiwöchige "Gipfelschau" auf unbekannten Pfaden hat Gehzeiten zwischen fünf und sieben Stunden und bis zu 1.000 Höhenmeter. 8 bis 14 Teilnehmer erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet. Sie erleben den Poon Hill und übernachten in Lodges mit Traumausblicken. Auch das Thema Kultur kommt nicht zu kurz: In Kathmandu geht es zum Hindu-Heiligtum Pashupatinath und zur Stupa in Boudhanath.
Text 2.548 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:
Philippinen für Entdecker (https://www.wikinger-reisen.de/fernreisen/asien/3503.php) - Insidertour 18 Tg. ab 3.890 EUR, März 2017
Nepal - Annapurna: Heiligtümer und Höhenwege (https://www.wikinger-reisen.de/fernreisen/asien/3342T.php)
15 Tg. ab 2.450 EUR, März, Okt. + Nov. 2017, März 2018
China - Zu Fuß durch die Schluchten des Yangtsekiang (https://www.wikinger-reisen.de/fernreisen/asien/3133.php)
16 Tg. ab 3.198 EUR, April, Sept. + Okt. 2017. April 2018

Pressekontakt:

mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18 58135 Hagen
02331 463078
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Firmenportrait:

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto "Urlaub, der bewegt" bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog "natürlich gesund". Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.