WSB heißt jetzt VSB

Veröffentlicht von: VSB Holding GmbH
Veröffentlicht am: 27.09.2016 17:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Internationaler Windparkentwickler präsentiert brandneuen Markenauftritt

Dresden, 27. September 2016 - Die WSB Neue Energien Gruppe steht für zwei Jahrzehnte professionelle Planung und Entwicklung von Windenergie- und Photovoltaikprojekten. Pünktlich zur internationalen Branchenmesse WindEnergy in Hamburg präsentiert das Unternehmen jetzt seinen neuen Auftritt. Aus der WSB Gruppe wird damit die VSB Gruppe.

Im neuen Unternehmensnamen steht VSB für die lateinischen Begriffe Wind, Sonne und Bioenergie: Ventus, Sol, Energia Biologica. Sie bilden das Geschäftsfeld der Gruppe ab und bringen auf den Punkt, wofür sich VSB seit 1996 mit Leidenschaft engagiert: Erneuerbare Energien. Dem damit verbundenen hohen Qualitätsanspruch wird VSB auch in Zukunft gerecht. "Mit einem international starken Team gehen wir die globalen Herausforderungen an und schaffen durch regionale Nähe individuelle Lösungen für unsere Kunden", so Marko Lieske, Geschäftsführer der VSB Holding GmbH. VSB entwickelt an derzeit zehn Unternehmensstandorten nachhaltige Energiekonzepte und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und für die Energiewende vor Ort.

Das gesamte Leistungsspektrum zeigt ab sofort der neue Onlineauftritt unter www.vsb.energy. Überzeugen Sie sich gern persönlich vom 27. bis 30. September 2016 auf der WindEnergy Hamburg in Halle A1 am Stand 230.

Pressekontakt:

VSB Holding GmbH
Kathrin Balzer
Schweizer Str. 3 a 01069 Dresden
0351 21183672
kathrin.balzer@vsb.energy
www.vsb.energy

Firmenportrait:

VSB mit Hauptsitz in Dresden zählt zu den führenden Komplettanbietern im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Kerngeschäft liegt in der internationalen Projektentwicklung von Wind- und Photovoltaikparks mit umfangreichem Dienstleistungsspektrum. Seit 1996 hat VSB mehr als 400 Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit rund 760 Megawatt installierter Leistung und einem Investitionsvolumen von 1,2 Milliarden Euro errichtet. Im Konzern und den verbundenen Unternehmen sind 200 Mitarbeiter tätig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.