Nachhaltiger Schokoladen-Genuss

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 28.09.2016 10:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Zertifizierter Kakao doppelt gut fürs Herz

sup.- Wer sich regelmäßig etwas Schokolade gönnt, verwöhnt damit nicht nur seine Geschmacksnerven, sondern auch sein Herz. Das bestätigt eine aktuelle Meta-Analyse aus Schweden unter Leitung von Prof. Susanna Larsson (Institut für Ernährungsmedizin, Stockholm), bei der die Ernährungsgewohnheiten von über 67.000 Teilnehmern ausgewertet wurden. Die Resultate: Bei einem Verzehr von wöchentlich drei bis vier Portionen Schokolade verringert sich die Wahrscheinlichkeit, einen Herzinfarkt zu erleiden, um 13 Prozent. Für ischämische Herzkrankheiten zeigte sich beim höchsten Schokoladenkonsum im Vergleich zum geringsten ein zehn Prozent geringeres Risiko. Schon frühere Studien haben einen schützenden Effekt auf das Herz durch die im Kakao enthaltenen Flavonoide belegt. Diese natürlichen sekundären Pflanzenstoffe wirken als Antioxidantien, indem sie freien Radikalen in den Zellen entgegenwirken und dadurch ihre schädigende Wirkung begrenzen. Es wird vermutet, dass freie Radikale eine Schlüsselrolle beim Alterungsprozess spielen.

Im doppelten Sinn gut fürs Herz sind Schokoladenprodukte, bei denen nachhaltig zertifizierter Kakao zum Einsatz kommt, der auch unter öko-sozialen Kriterien mit gutem Gewissen genossen werden kann. Daran sollten Verbraucher beim Kauf von schokoladenhaltigen Süßigkeiten denken und Produkte von Herstellern bevorzugen, die sich nachweislich bei ihrer Einkaufspolitik für nachhaltigen Kakaoanbau stark machen.

Diese Orientierung ist mittlerweile problemlos umsetzbar. Vor allem dank des Engagements des "Forum Nachhaltiger Kakao" ist der Anteil von nachhaltig zertifiziertem Kakao in den auf dem deutschen Markt erhältlichen Süßwaren von mageren drei Prozent im Jahr 2011 auf heute knapp 50 Prozent bei den Mitgliedern des Forums (www.kakaoforum.de) sowie ca. 40 Prozent bei den sonstigen Unternehmen gestiegen. Namhafte Mitglieder mit Vorreiterfunktion wie Ferrero, Lindt, Mars und Nestle werden laut den erklärten Zielen ihrer Einkaufspolitik spätestens ab dem Jahr 2020 ausschließlich nachhaltig gewonnenen Kakao für ihre Produkte nutzen.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.