Medienpädagogen für offensiven Umgang mit Werbung

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 28.09.2016 10:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Eltern sollen Kompetenz fördern

sup.- Im Umgang mit Werbung für Kinder setzen Medienpädagogen auf Kompetenz durch Aufklärung statt auf Verbote. Zur Förderung dieses Ziels hat die medienpädagogische Initiative Media Smart (www.mediasmart.de) für Kindergärten und Grundschulen kostenlose Lernmaterialien entwickelt. Aber auch Eltern sollten dazu beitragen, die Werbekompetenz ihres Nachwuchses durch Gespräche über kommerzielle Kommunikation zu stärken. Wichtig ist außerdem, dass sie gemeinsam mit ihren Kindern im Internet surfen und auch auf neue Werbeformen in diesem Medium hinweisen. Eltern-Infos zu einem sicheren Surfraum gibt es z. B. bei der Kindersuchmaschine www.fragfinn.de.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.