Energie-Einkauf mit Qualitätskontrolle

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 28.09.2016 10:32
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Gütezeichen sichert Mess- und Befülltechnik

sup.- Wenn die Wärmeenergie per Tankwagen angeliefert wird, muss zwischen Käufer und Anbieter ein gutes Vertrauensverhältnis bestehen. Denn die Zähleranlagen, die die Liefermenge erfassen und damit Basis für die Abrechnung sind, befinden sich nicht am Tank des Kunden, sondern am Fahrzeug des Energiehändlers. Funktionsfähigkeit und Messgenauigkeit dieser Zähler können vom Verbraucher weder überprüft noch beeinflusst werden. Das gilt auch dort, wo es sich beim Abnehmer der Energie um ein Unternehmen oder einen Gewerbebetrieb handelt. Selbst an größeren Industrie-Standorten, deren interne Produktionsprozesse einer lückenlosen Qualitätskontrolle unterliegen, bleibt beim Bezug von transportablen Brennstoffen wie Heizöl oder Flüssiggas nur die Hoffnung auf zuverlässige Mess- und Befülltechnik in fremder Hand.

Diese Lücke im Controlling wiegt umso schwerer, je höher der Bedarf an leitungsunabhängigen Energieträgern ausfällt. Gerade beim energieintensiven Einsatz industrieller Prozesswärme beeinflussen schon kleine Ungenauigkeiten in der Mengenerfassung maßgeblich die Bilanz. Aber auch an Standorten, wo beispielsweise lediglich Heizöl zur Raumwärmeerzeugung benötigt wird, können verdeckte Mehrkosten durch ungeeichte oder fehlerhafte Messgeräte bei der Tankbefüllung die betriebliche Kalkulation empfindlich sabotieren. Um dies zu verhindern, setzen Disponenten, die in den Unternehmen für den Einkauf der Energie zuständig sind, zunehmend auf das RAL-Gütezeichen Energiehandel (http://www.guetezeichen-energiehandel.de). Auf diese Weise wird das Controlling der Lieferungen an unabhängige Sachverständige delegiert, die die Seriosität der Anbieter und den technischen Zustand von Fahrzeugen und Zähleranlagen kompetent überwachen. Händler dürfen das anerkannte Qualitätsprädikat nur dann führen, wenn die kontinuierlichen Überprüfungen von Produktgüte, Fuhrpark, Liefertechnik, Lagern und betrieblichen Abläufen ohne Beanstandung bleiben (www.guetezeichen-energiehandel.de). Weil dabei auch die Qualifikation des Personals begutachtet wird, kann der Kunde sich darauf verlassen, dass seine Tanks nur von gut geschulten Fachkräften befüllt werden.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.