Tag der Schulmilch 28. September: Themenservice für Redaktionen

Veröffentlicht von: Informationsbüro Schulmilch
Veröffentlicht am: 28.09.2016 10:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat den 28. September zum ?Tag der Schulmilch? ausgerufen: Das Netzwerk Schulmilch hat aus diesem Anlass aktuelle Nachrichten, Studien und Events zusammengestellt ? auch als Anregung für Ihre redaktionelle Berichterstattung. 

Bundestag berät über neues Schulmilch- und Obstgesetz. Redebeitrag von Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth zum Nachlesen im ?Netzwerk Schulmilch? (http://netzwerk-schulmilch.de/2016/09/dr-maria-flachsbarth-parl-staatssekretaerin-beim-bundesminister-fuer-ernaehrung-zum-weltschulmilchtag-und-landwirtschaft-914/)


Kennen Sie schon das LwErzgSchulproG? Mit vollem Namen ?Entwurf eines Gesetzes zur Durchführung unionsrechtlicher Vorschriften über das Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch (Landwirtschaftserzeugnisse-Schulprogrammgesetz (LwErzgSchulproG)?. Das EU-Programm wurde im März 2016 im Europaparlament verabschiedet ? am 22. September hat der Bundestag erstmals über die nationale Umsetzung beraten. Aber was besagt das Gesetz? Es soll die Förderung von Schulprogrammen für die Abgabe von Obst, Gemüse und Milch vereinfachen ? und die EU stellt die Fördermittel komplett bereit; die Mitgliedsstaaten müssen nichts mehr selbst zuschießen. Die Finanzmittel werden zudem um 20 Millionen Euro auf 150 Millionen Euro erhöht ? und die Mitgliedsstaaten werden dazu verpflichtet, die Lebensmittel nicht nur zu verteilen, sondern auch pädagogisch zu vermitteln. Zum Schuljahr 2017/18 stehen für Deutschland mindestens 29 Millionen Euro aus Brüssel bereit. Das Gesetz ist eine gute Sache ? darüber waren sich die Bundestagsabgeordneten aller Parteien im Grundsatz einig. Frau Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft rief die Abgeordneten dazu auf, sich für eine flächendeckende Implementierung des Schulprogramms von allen Bundesländern einzusetzen.  Frau Staatssekretärin Dr. Flachsbarth hat ihren Redebeitrag freundlicherweise dem Netzwerk Schulmilch zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt ? hier können sie ihn nachlesen. (http://netzwerk-schulmilch.de/2016/09/dr-maria-flachsbarth-parl-staatssekretaerin-beim-bundesminister-fuer-ernaehrung-zum-weltschulmilchtag-und-landwirtschaft-914/)

Was bedeutet das EU-Schulmilchprogramm für die Schulen? Was müssen Schulleiter und Lehrer jetzt wissen? fit4future-Kongress vom 19.-22. Oktober 2016 in Bad Griesbach

Auch die Gesundheitsinitative der Cleven-Stiftung fit4future setzt sich für mehr Bewegung und gesunde Ernährung an Grundschulen ein. Deshalb ist auch die Schulmilch ein Thema ? aber wie können Schulen das EU-Schulmilchprogramm konkret umsetzen?  Dipl. Oekotrophologin Gabriele Johag (http://netzwerk-schulmilch.de/?s=Johag&submit=Suche) und Sigrid Binnenbruck, Referentin der  Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. (http://www.milch-nrw.de/home/startseite/), berichten auf dem fit4future-Kongress in Bad Griesbach, was Schulleiter tun können, damit Kinder von der EU-Förderung profitieren können. Den Link zum Programm des fit4future-Kongresses finden sie hier. (http://www.fit-4-future-kongress.de)

Neue Studie der Uni Hohenheim zum Frühstücksverhalten von Grundschulkindern

Immer mehr Kinder bringen eine Frühstücksbox mit in die Schule ? aber darin befinden sich leider vor allem Süßigkeiten oder süße Teilchen. Das ergab eine Studie der Uni Hohenheim im Auftrag der Schulaktion ?Gesunde Pause?. Die Kinder essen entweder zu viel Zucker ? oder zu wenig: Das andere Extrem sind die vielen Kinder, die mit leerem Magen in die Schule gehen und so unter erhebliche Konzentrationsstörungen leiden.  Wir stellen die Studie im ?Netzwerk Schulmilch? vor. (http://netzwerk-schulmilch.de/2016/08/uni-hohenheim-872/)

Trends: Clean Eating ? was ist das? Und was hat das mit Milch zu tun?

Gestern noch ?paleo? ? heute ?clean eating?? Kein Jahr ohne neuen Ernährungstrend. Und manchmal verbirgt sich hinter dem coolen Schlagwort sogar mehr Vernunft, als man zunächst ahnt ? zum Beispiel beim ?clean eating?, der neuen Ernährungswelle aus den USA. ?Clean eating? bedeutet nicht etwa, dass man sich beim Essen nicht bekleckern soll, sondern sich möglichst vollwertig ernährt. Frischmilch gehört dazu ? deshalb ist die Schulmilch durchaus ?trendgerecht?.  Mehr zum ?clean eating?-Trend erfahren Sie im Netzwerk Schulmilch. (http://netzwerk-schulmilch.de/2016/08/milch-im-trend-clean-eating-888/)

Von der Kuh ins Kühlregal? Neue Broschüre und Wanderausstellung

Fast jedes Kind weiß: Die Kuh gibt die leckere Milch. Aber was passiert eigentlich zwischen Kuh und Kühlregal? Bei dieser Frage kommen selbst Eltern schon mal in Erklärungsnot.  Deshalb gibt es eine Wanderausstellung und Broschüre, die wir im Netzwerk Schulmilch vorstellen. (http://netzwerk-schulmilch.de/2016/09/neue-broschuere-903/)


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/schulmilch/pressreleases/tag-der-schulmilch-28-september-themenservice-fuer-redaktionen-1578843) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Informationsbüro Schulmilch (http://www.mynewsdesk.com/de/schulmilch).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/305g3y" title="http://shortpr.com/305g3y">http://shortpr.com/305g3y</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/essen-trinken/tag-der-schulmilch-28-september-themenservice-fuer-redaktionen-93614" title="http://www.themenportal.de/essen-trinken/tag-der-schulmilch-28-september-themenservice-fuer-redaktionen-93614">http://www.themenportal.de/essen-trinken/tag-der-schulmilch-28-september-themenservice-fuer-redaktionen-93614</a>

Pressekontakt:

Informationsbüro Schulmilch
Stefan Susbauer
?: Revo GmbH - Ubierring 911 50678 Köln
+49 221 46867-569
presse.schulmilch@revo.de
http://shortpr.com/305g3y

Firmenportrait:

Schulmilch früher für Millionen Schüler selbstverständlich, wird heute in immer weniger Schulen angeboten. Die Gründe: Hausmeister, Lehrer und Schulleiter scheuen den Organisationsaufwand, Eltern sind im Ernährungsfragen verunsichert oder gleichgültig, Molkereien ziehen sich aufgrund der hohen Kosten und geringen Profite aus dem Schulmilch-Vertrieb zurück. Für mich lieber Milch ist eine Initiative der FrieslandCampina Germany GmbH, Bereich Schulmilch, Köln. Ziel der Initiative ist es, Schulleiter, Lehrer, Eltern und Kinder über Schulmilch als vollwertiges Lebensmittel zu informieren und zu motivieren und den Dialog zum Thema Schulmilch zu fördern. 

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.