Der Zauberberg

Veröffentlicht von: Area Composer
Veröffentlicht am: 28.09.2016 13:56
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Area Composing des Nevigeser Wallfahrtsdom bei der Leverkusener Kunstnacht

Der Mariendom in Neviges. Ein Betonklotz? Ein Felsendom? Für die Area Composer Peter Hölscher und Ronald Gaube ist die Wallfahrtskirche des Architekten Gottfried Böhm ein "Zauberberg", dessen Farben, Töne und Geräusche sie mit Fotoapparat, Mikrofonen und Aufnahmegerät eingefangen und zu einem medialen Porträt vereint haben. Erstmals in Deutschland ist das "Area Composing" des Mariendoms am 7. Oktober bei der Leverkusener Kunstnacht zu sehen.

"Aspiration", "Epiphany" und "Salvation" heißen die ersten drei Teile ihres Area Composings, die in Hölschers Atelier in der Reuschenberger Mühle aufgeführt werden. Mehr als tausend Einzelfotos mit Langzeitbelichtung und über vier Stunden Tonaufnahmen haben Fotograf Hölscher und Klangkünstler Gaube dafür ausgewertet und verarbeitet. "Aspiration" zeigt die Annäherung des Besuchers an diesen spirituellen Ort. "Epiphany" ist ein Porträt der Glasfenster, die den Eintretenden mit strahlenden, reinen Farben empfangen. "Salvation" führt ihn schließlich durch das Innere der beeindruckenden Kathedrale.

"Der enorme Gegensatz zwischen der fast düsteren Trutzburg, als die sich der Mariendom von außen darstellt, und dieser riesigen farbenfrohen Welt, die sich in seinem Innern eröffnet, hat uns zu diesem Area Composing inspiriert", erklärt Gaube, in dessen Komposition auch Geräusche und Glockenklang des Doms zu hören sind. Peter Hölschers Atelier in der Reuschenberger Mühle ist für die Besucher der Kunstnacht schon ein vertrauter Ort. "Nach dem Erfolg unserer "Lisbon Trilogie" im letzten Jahr freuen wir uns auf ebenso viele begeisterte Zuschauer beim "Zauberberg", so der Leverkusener. Die angekündigten Area Composings aus Athen werden dann im kommenden Jahr zu sehen sein.

Was ist Area Composing?

Area Composing ist das Zusammenspiel von Fotografie, Video und Klang. In Verbindung mit innovativer Projektions- und Soundtechnik schaffen die beiden Künstler Rauminstallationen, welche die Objekte in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Das Material für die Foto-Video-Klang-Installationen sammeln Hölscher und Gaube mit Fotoapparat, Mikrofon und Aufnahmegerät auf Reisen im In- und Ausland, aber auch in ihrer direkten Umgebung.

Fotograf Hölscher verarbeitet seine Fotos zu einem Liquid Image, einer Abfolge ineinander fließender Bilder, die sich zu einem Farben- und Formenspiel vertrauter Ansichten und überraschender Details verbinden. Klangkünstler Gaube verwendet Ausschnitte seiner Tonaufnahmen, fügt zuvor recherchierte historische Tondokumente sowie elektronische Klangstrukturen hinzu und komponiert daraus ein Soundscape. Vereint entsteht so das Area Composing.

Die Besucher der Reuschenberger Mühle können das Area Composing "Der Zauberberg" am 7. Oktober von 18 bis 24 Uhr sehen und hören. Weitere Informationen unter Area Composer (http://www.area-composer.de)

Pressekontakt:

Area Composer
Peter Hölscher
Alte Garten 61 51371 Leverkusen
0175-2418227
info@area-composer.de
http://www.area-composer.de

Firmenportrait:

Die Area Composer Peter Hölscher und Ronald Gaube erstellen Architekturporträts in Form von Foto-Video-Klang-Installationen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.