MCM Investor Management AG realisiert Sudenburgquartier in Magdeburg

Veröffentlicht von: MCM Investor Management AG
Veröffentlicht am: 28.09.2016 14:17
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Magdeburg, 26.09.2016 Noch viel zu tun hat das Magdeburger Immobilienunternehmen MCM Investor Management AG (MCM) bei der Quartiersanierung in Magdeburg-Sudenburg. Im „Sudenburgquartier“, das bislang aus fünf zusammenhängenden Objekten in der Helmstedter Straße besteht, sollen zeitgemäß moderne und anspruchsvolle Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von mehr als 4100 Quadratmetern entstehen. Insgesamt teilt sich das Projekt dabei in eine Denkmalschutzimmobilie, drei Sanierungsobjekte und einen Neubau auf. Die Sanierungsobjekte zeichnen sich durch eine besonders erhaltenswürdige Bausubstanz aus. „Die Entwicklung, dass es immer mehr Bürger in Städte zieht, betrifft auch ostdeutsche Städte wie Magdeburg. Hier stieg die Nachfrage nach lebenswertem Wohnraum zu bezahlbaren Preisen in den vergangenen Jahren deutlich an“, so das Management der MCM Investor Management AG.
Bereits am weitesten fortgeschritten ist die Denkmalsanierung in der Helmstedter Straße 3 mit einem Investitionsvolumen von rund 1,4 Millionen Euro. Die Wohnungen wurden in Eigentumswohnungen umgewandelt und sind bereits sämtlich verkauft. Das Wohndomizil aus der Gründerzeit wird dabei schon bald in neuem Glanz erstrahlen. Die detailreichen Verzierungen der Fassade, die liebevoll rekonstruiert und farblich akzentuiert werden, dürften viele Blicke auf sich ziehen.
Für die Objekte in der Helmstedter Straße 2,4 und 5 wurden bereits Bauanträge gestellt. Die Verantwortlichen der MCM Investor Management AG gehen davon aus, in den kommenden Wochen mit den ersten Baumaßnahmen starten zu können. Wie bei der ersten im Bau befindlichen Immobilie im Sudenburgquartier soll dabei das angrenzende Haus (Helmstedter Straße 2) ebenfalls in Eigentumswohnungen aufgeteilt und diese verkauft werden.
Für die Objekte in der Helmstedter Straße 4 und 5 sieht das Magdeburger Immobilienunternehmen dabei eine andere „Verwendung“ vor. Diese will man in den Eigenbestand nehmen und damit das verwaltete Portfolio an Mehrfamilienhäusern vor Ort ausbauen. Und auch im Hinblick auf die Helmstedter Straße 1 und 6 war man bereits aktiv: „Mit der Entwurfsplanung der beiden letzten Objekte im Sudenburgquartier haben wir ebenfalls bereits begonnen und die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, die Realisierung spätestens zu Beginn des kommenden Jahres zu starten“, erklärt MCM. Insgesamt wird die MCM Investor Management AG bei Fertigstellung der geplanten Immobilien ein Investitionsvolumen von mehr als neun Millionen Euro realisiert haben und damit dazu beitragen, die Hauptstadt Sachsen-Anhalts ein kleines Stück noch schöner gemacht zu haben.

Die Magdeburger MCM Investor Management AG (MCM) konzentriert sich vorrangig auf die Sanierung und den Neubau von Wohnimmobilien. Bisherige Investitionsstandorte sind Berlin, Leipzig, Magdeburg, Chemnitz und Halle. Neben dem An- und Verkauf von Immobilien ist MCM auch auf die langfristig orientierte Bewirtschaftung und die weitere Weiterentwicklung von Immobilien ausgerichtet. Die hierzu notwendige Haus- und WEG-Verwaltung werden neben dem Asset- und Bau-Management jeweils für Eigen - und Drittbestände angeboten.

Pressekontakt:

MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 – 5 36 45 410
Ansprechpartner: Enrico Selig
E-Mail: enrico.selig@mcm-investor.de
Web: http://www.mcm-investor.de

Firmenportrait:

Die MCM Investor Management ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anlegern die Partizipation am deutschlandweiten Immobiliengeschäft ermöglicht. Das erfahrene Management investiert dabei in den günstigen Ankauf von Bestandsimmobilien und deren anschließende Vermietung von unterbewerteten Immobilien sowie den Einzel- und Paketverkauf von Projekten. In der Unternehmensgruppe werden sowohl Entwicklungsleistungen wie Bauträgerarbeiten „ aus einer Hand“ realisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.