Am Ohr der Welt: Berlins kulturelle Vielfalt feiern / Erstes Weltmusiken-Festival für Kinder und Familien - Eintritt frei

Veröffentlicht von: Musikwelten Berlin gGmbH
Veröffentlicht am: 28.09.2016 18:00
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Am Ohr der Welt - Musikwelten-Festival
Samstag/Sonntag, 8./9. Oktober 2016, von 11-19 Uhr
Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, Berlin-Neukölln
---------------------------------------------------------------------------

Erleben, erkunden, mitgestalten - das ist das Motto des ersten "Am Ohr der Welt"-Festivals für Kinder und Familien in Berlin. Ein Wochenende lang können Kleine und Große in unterschiedliche Musik- und Lebenswelten eintauchen und die Vielfalt der in Berlin lebenden Kulturen entdecken. Klänge, Kulinarisches und Kunst aus deutschen, türkischen, brasilianischen, arabischen, ghanaischen, jüdischen und Roma-Traditionen laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

Sämtliche Bühnen, Räume und Nischen der Werkstatt der Kulturen sowie zusätzliche Zelte im Außenbereich werden am Festivalwochenende mit einem abwechslungsreichen Programm bespielt. Neben Konzerten von Profis und von Kinder- und Jugendgruppen, neben Lieder-, Instrumental- und Orchester-Workshops findet auch das künstlerische Gestalten seinen Raum.

"Am Ohr der Welt", ausgerichtet von der Musikwelten Berlin gGmbH in Kooperation mit der Werkstatt der Kulturen und der Musikschule Paul Hindemith Neukölln, hält Angebote für Kinder ab 4 Jahren, für Jugendliche sowie für Erwachsene bereit. Viele davon sind mehrsprachig und richten sich generationsübergreifend an die ganze Familie.

Für die Premiere des Festivals wurden auch einige neue Formate entwickelt: Während in den "Märchen-Mitspiel-Musiken" im neugebauten Märchenzelt erzählt, gesungen und getanzt wird, bietet "Mit dem Pudding & Co. um die Welt" eine kulinarische Reise, bei der gespielt, probiert, gerochen und erkundet wird.

"Wir wollen den Gästen auf unterhaltsame, vielschichtige und wertorientierte Weise unterschiedliche Lebens- und Kulturwelten nahebringen und dadurch das soziale und kreative Miteinander stärken", sagt Festivalleiterin Nathalie Schock. ""Am Ohr der Welt" bietet ein Podium für Begegnungen und Austausch - zwischen in Berlin lebenden interkulturellen Akteurinnen und Akteuren, zwischen Kulturliebenden und Familien von nebenan. Es ist uns wichtig, viele Einstiegsmöglichkeiten anzubieten, um die Vielfalt von Kulturen gemeinsam zu entdecken und zu feiern."

Programm-Highlights:
- Brasil Ensemble Berlin (Chor und Jazz-Band, Ltg. Andrea Botelho) der Musikschule City West. Konzert und Intro-Workshop für die ganze Familie
- Generationenorchester mit Alfred Mehnert und Hogir Göregen (mit Workshop)
- Klang-Spiel-Werkstatt mit türkischen Liedern, Geschichten und Klangexperimenten
- Musikhaltestelle (Interkulturelles Musikprojekt von Vincentino / populare)
- Märchen-Mitspiel-Musiken (afrikanisch, brasilianisch, arabisch, deutsch, aserbaidschanisch u.a.)
- Kinder-Musical "Markt in Mali"
- Jossif Gofenberg und sein Jiddischer Chor
- der ghanaische Musiker und Trommler Kofi Asamoha (mit Workshop)
- Mitmachkonzert "Kekes, die kleine Vogelscheuche" mit Meike Schmitz
- Arabischer Lieder-Workshop und Mitsing-Konzert mit Hassan Abdul Fadl und dem Tarab Chor der Musikschule Paul Hindemith Neukölln
...sowie viele Konzerte, Filme und Projektpräsentationen von Kindern und Jugendlichen aus Berliner Schulen und Vereinen.

Bildquelle: Musikwelten Berlin

Pressekontakt:

PR-Team AM OHR DER WELT c/o ACIES Kommunikation
Bettina Wertheim
Bülowstr. 66 10783 Berlin
+49 (30) 23 63 67-37
musikwelten@acies.de
www.musikwelten-berlin.de

Firmenportrait:

Das Ziel der 2014 gegründeten Musikwelten Berlin gGmbH ist es, die Teilhabe an Kunst und Kultur sowie die kulturellen Angebote für Kinder und Jugendliche zu fördern. Gründerin und Geschäftsführerin Nathalie Schock entwickelt dafür interkulturelle Education-, Konzert- und Ausstellungsprojekte und baut zusammen mit Musik- und Kunstpädagogen, Musikern, Künstlern, Designern und Medienspezialisten ein interkulturelles Netzwerk auf. In Kooperation mit der Musikschule Paul Hindemith Neukölln und der Werkstatt der Kulturen veranstaltet sie 2016 zum ersten Mal "Am Ohr der Welt", ein Musikwelten-Festival, dem eine - bereits komplett ausgebuchte - Projektwoche mit 1.700 Berliner Schulkindern aus Regel- und Willkommensklassen vorausgeht.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.