Das Besondere an Workshop-Moderatoren

Veröffentlicht von: moderatorenpool-deutschland
Veröffentlicht am: 29.09.2016 08:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Nicht jeder Moderator kann Workshops moderieren

Sie brauchen einen Workshop-Moderator (http://www.moderatorenpool-deutschland.de/#) und fragen sich, wie Sie einen für Ihre Belange passenden Profi finden?

Wichtig ist die grundsätzliche Unterscheidung zwischen Event-Moderator und Workshop-Moderator.
Es handelt sich hierbei um sehr unterschiedliche Anlässe, die zwar beide mit Kommunikation zu tun haben, aber gänzlich andere Anforderungen an den Moderator stellen. Ein Event kann ein Kongress sein, der durch professionelle Moderatoren gewinnt. Oder eine Gala, ein Messeauftritt, eine Präsentation oder Podiumsdiskussion. Schon bei dieser Aufzählung sehen Sie vor Ihrem geistigen Auge verschiedene Typen von Moderatoren für die verschiedenen Anlässe, möglicherweise bekannte Fernsehgesichter, oder Journalisten.

Noch mal anders wird es bei der Workshop-Moderation. Hier benötigt der Moderator grundsätzlich andere Kenntnisse, denn Ihr Workshop hat ein Ziel: meist ist es Veränderung. Es soll Wandel gestaltet werden, Problemlösungsprozesse sollen installiert oder verbessert werden, Organisationen sollen weiter entwickelt werden. Immer sollen bei Workshops alle Teilnehmer eingebunden und beteiligt werden, und diese Partizipation ist das Besondere. Dafür muss der Moderator ausgebildet sein.

Workshop-Moderatoren haben meist Kenntnisse in Organisationsentwicklung, Prozess- und Projektmanagement - zusätzlich zu den kommunikativen Methoden, die sie anwenden können.
Der moderatorenpool-deutschland (http://www.moderatorenpool-deutschland.de/#) hat auf diverse Anfragen zu Workshop-Moderatoren reagiert und kann jetzt auf weitere Profis zurück greifen, die bundesweit unterwegs sind. Spezialisten für Bürgerbeteiligung, Unternehmens-Workshops, Change- Workshops oder solche, in denen neue Produkte erdacht werden sollen wie auch Leitlinien für das Unternehmen oder neue Ideen für die Imagepflege oder Öffentlichkeitsarbeit - immer hat der Moderator die Aufgabe, alle Teilnehmer mitzunehmen und zu beteiligen. Er trägt also viel mehr Verantwortung für den Prozess als ein Moderator, der durch eine Veranstaltung führt.
Unsere Workshop-Moderatoren haben Erfahrungen mit Teams, mit Meetings, unter anderem auch in der Großgruppenmoderation (bei Bedarf in Englisch), in Change Projekten, Moderation im Rahmen von Strategie - und Fuhrungskrafte-Entwicklungen, Kreativ-Worksgops, Kollegiale Beratungen im Non-Profit Sektor, sie unterstützen die Verwaltung bei Change-Prozessen und auch in der Bürgerbeteiligung.

Für die Workshop-Moderation sollten Sie dringend auf Profis setzen. Workshops kosten Geld und Zeit. Sind sie nicht gut moderiert, bringen sie keinen Benefit und die beteiligten Mitarbeiter sind gelangweilt. Dabei können Workshops viel Gutes bewirken und zu verwertbaren Ergebnissen führen.

Pressekontakt:

moderatorenpool-deutschland
Katharina Gerlach
Kattfußstr. 46 13593 Berlin
0173 6259754
kg@moderatorenpool-deutschland.de
http://www.moderatorenpool-deutschland.de

Firmenportrait:

Der moderatorenpool-deutschland hat knapp 300 Event- und Messe- und Workshop-Moderatoren zur Auswahl.

Auch wenn Sie ein ganz besonderes Anforderungsprofil suchen: wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk und finden den passenden Moderator für Sie.

Wir vermitteln professionelle Moderatoren für Veranstaltungen in ganz Deutschland und weltweit. Wir bieten eine große Anzahl von native speakern, außerdem Moderatoren, die mehrere Sprachen perfekt bis fließend beherrschen: englisch und französisch, aber auch spanisch, italienisch, thailändisch, persich, niederländisch, ungarisch, russisch ..... gerade bei internationalen Messen und Kongressen sind diese Profis unsere erste Wahl, unter anderem für IAA, CEBIT, Grüne Woche, Agritechnica, Essen Motor Show, IFA, gamescom, Hannover Messe, CMT, ...
Wir vermitteln auch Journalisten, die jede Diskussion, jedes Symposium leiten können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.