Digital Helpers - Gebrauchte Computer für den guten Zweck

Veröffentlicht von: Tradeo GmbH
Veröffentlicht am: 29.09.2016 11:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Computerspenden die unsere Welt retten: Sebastian Poll von Server-shop24.de kooperiert mit dem gemeinnützlichen Verein Digital Helpers

Wofür werden heute Computer genutzt? Zum Einkaufen, Arbeiten und um soziale Kontakte zu pflegen - jeden Tag. Für Sie, die gerade online diesen Text lesen, ist das vermutlich eine Selbstverständlichkeit. Computer auf der Arbeit und zu Hause, Smartphone in der Tasche und das Tablet liegt auch irgendwo herum und wird zwischendurch mal benutzt, wenn nichts Anderes greifbar ist. Doch es ist tatsächlich so, dass 2 von 10 Menschen keinen Zugang zu einem Computer haben und diesen damit die unendlichen Möglichkeiten des World Wide Web verwehrt bleiben. Die Betroffenen sind ausgeschlossen und leiden damit unter der sogenannten digitalen Spaltung. Die gemeinnützige Organisation Digital Helpers möchte eben diese Menschen online bringen, indem sie gebrauchte Computer von Unternehmen gespendet bekommen und diese nach der Aufbereitung an soziale Einrichtungen weitergeben. Damit helfen sie nicht nur bedürftigen Personen, sondern tun à la Green IT auch etwas für die Umwelt. Servershop24.de Geschäftsführer Sebastian Poll steht hinter dieser Idee und möchte auf die Digital Helpers aufmerksam machen.

Die digitale Spaltung

Als "Digital Native" hat man die verschiedensten Medienkompetenzen schon von klein auf mitbekommen und erlernt. Diese sind in Fleisch und Blut übergegangen und längst eine unabdingbare Voraussetzung für nahezu jeden Beruf. Hier besteht eine große Chancenungleichheit. Denn diejenigen, die oft aufgrund von sozialen Faktoren nicht diesen alltäglichen Kontakt mit modernen Technologien hatten, bleiben zurück. Und die digitale Spaltung wird immer größer. An dieser Stelle möchten die Digital Helpers eingreifen und bedürftigen Menschen einen Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien geben, den sie bisher nie hatten.

Unterstützung Benachteiligter und Green IT in Einem

Während diese Personen in Sachen Digitalisierung außen vor blieben und dadurch benachteiligt werden, befinden sich vor allem Unternehmen auf dem Karussell der sich immer schneller wandelnden digitalen Transformation. Es gibt immer neue Geräte und modernere Technologien, denen es sich anzupassen gilt. Computer werden deshalb in Unternehmen oft schon nach 3 Jahren oder früher ausgetauscht, obwohl sie noch einwandfrei funktionieren. Nicht selten landen die Geräte auf dem Müll, ohne recycelt zu werden oder verstauben im Hinterzimmer.

Die Mitarbeiter von Digital Helpers meinen, das muss nicht sein! Und damit sind sie nicht alleine. Sebastian Poll, Geschäftsführer von servershop24, setzt sich mit der Generalüberholung und dem Weiterverkauf von gebrauchter Hardware ebenso für die grüne Digitalisierung ein. "Wir schätzen die Arbeit der Digital Helpers sehr. Mit ihrem sozialen Engagement und dem bewussten Umgang mit vorhandenen Ressourcen tragen sie auf mehreren Wegen positiv zu unserer Gesellschaft bei.", meint Poll und begründet damit seine Kooperation mit dem Verein. Über https://www.servershop24.de/server-kaufen/digitalhelpers (https://www.servershop24.de/server-kaufen/digitalhelpers) macht er auf die Digital Helpers aufmerksam und unterstützt die Organisation selbst durch Spenden.

Und Mithelfen ist ganz einfach: Unternehmen oder auch Privatpersonen, die Ihre aussortierten aber hochwertigen Computer nicht mehr nutzen, spenden diese an Digital Helpers. Die Geräte werden nach eingehender Prüfung und Aufbereitung an soziale Einrichtungen weitergegeben. Anschließend wird darüber entschieden, wer den PC letztendlich bekommt. Doch es werden nicht nur Einzelspenden gemacht. Die gemeinnützige Organisation ist ebenso dabei, ganze PC Räume einzurichten, um die gespendeten Computer möglichst vielen Personen zugänglich zu machen. Damit wird die grüne Digitalisierung einerseits vorangetrieben und Bedürftige haben durch die Internetzugänge bessere soziale und wirtschaftliche Entwicklungschancen.

Die Mission

Die Menschen, die bisher unter der digitalen Spaltung gelitten haben, können sich nun auch vernetzen und online Kontakte aufbauen. Für viele Andere ist es selbstverständlich, dass sie Facebook, Whatsapp und Co. auf dem Smart-phone in der Hosentasche mit sich tragen und sich dadurch ständig austauschen können. Aber was ist mit denen, die diese Zugänge nicht haben? Die Digital Helpers setzen sich dafür ein, dass zwischen allen Gesellschaftsgruppen Brücken gebaut werden und niemand mehr außen vor bleibt. Der soziale Aufstieg ist nun auch für soziale Benachteiligte möglich und die Alltagsbewältigung wird immens vereinfacht.
Doch die Spenden haben nicht nur materiellen Charakter. Es soll eine Faszination für Technik vermittelt werden und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen geschult werden.
Wie könnte das besser klappen als mit aufbereiteten Computern?

Pressekontakt:

SiteRanger Online Marketing GmbH
Philipp Stakenborg
Eupener Straße 60 50933 Köln
02216430580
ps@siteranger.de
www.siteranger.de

Firmenportrait:

Die Tradeo GmbH mit Sitz in Rudelzhausen ist ein mittelständischer deutscher Anbieter generalüberholter Hardware. Server, Netzwerktechniken und sonsti-ge Komponenten, wie Festplatten, Adapter und Grafikkarten sind im umfas-senden Angebot für Privatpersonen und Unternehmen enthalten. Weitere In-formationen unter www.servershop24.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.