Im Herbst und Winter: Erhöhtes Risiko für Lippenherpes

Veröffentlicht von: Weber & Weber GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 29.09.2016 13:24
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Lyranda bremst den Herpes-Ausbruch von innen

Speziell im Herbst und Winter sprießen die quälenden Lippenbläschen (Herpes labialis) besonders häufig. Denn die von der kalten Luft ausgetrockneten Lippen sind ein idealer Nährboden für den Ausbruch einer Herpesinfektion. Nässe, Schnupfen und Stress im Job schwächen außerdem das Immunsystem und begünstigen Lippenherpes daher gerade in der dunklen Jahreszeit.

Innovative Kombination: Aufnahme von innen
"Je früher man mit der Behandlung beginnt, desto besser", ist ein wichtiger Leitsatz in der Herpestherapie. Bei den ersten Anzeichen einer Herpesinfektion wie Kribbeln, Spannungsgefühl oder Jucken, sollte man also möglichst schnell handeln, um sich zu schützen und einen Ausbruch zu verhindern.
Anders als Salben und Pflaster wirken die Lyranda Kautabletten (in der Apotheke) von innen. Sie enthalten die hochdosierte Aminosäure L-Lysin und neun weitere speziell kombinierte immunaktive Mikronährstoffe: Selen, Zink und Vitamin C unterstützen gezielt das Immunsystem. Vitamin B2 fördert die Wundheilung und eine gesunde Schleimhaut. Der Apotheker und Mikronährstoffexperte Uwe Gröber, Essen, bezeichnet L-Lysin in einem Fachartikel* als "die Virenbremse unter den Aminosäuren". L-Lysin spielt demnach im Akutfall, aber auch für die erfolgreiche Prophylaxe bei Herpeserkrankungen eine entscheidende Rolle.

Immer dabei: Lyranda für unterwegs
Damit Betroffene schnell beim ersten Auftreten von Spannungsgefühl oder Kribbeln handeln können, gibt es Lyranda nun in einer neuen Verpackung: Die Kautablette ist neben dem Röhrchen auch in einer einzelversiegelten Blisterpackung erhältlich - praktisch für unterwegs.

Lyranda Kautabletten auf einen Blick:
Einfach kauen.
Aufnahme von innen.
Innovative Formel: Hochdosiertes L-Lysin (mit 3g Tagesdosis) + 9 speziell kombinierte Mikronährstoffe.
Sehr gut verträglich.
Kein direkter Kontakt mit der schmerzhaften Stelle erforderlich.
Diskrete und hygienische Einnahme.

Lyranda® gibt es exklusiv in der Apotheke.
Ergänzende bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung von Lippenherpes.
1 Packung (15 Kautabletten im Röhrchen) PZN 07052885 9,95 Euro (AVP)
1 Packung (20 Kautabletten einzeln versiegelt)PZN 11242634 13,95 Euro (AVP)

Weitere Informationen bei: Weber & Weber GmbH & Co. KG, Herrschinger Str. 33, 82266 Inning am Ammersee, Tel: 08143-927-0, Fax: 08143-927-150, E-Mail: info@lyranda.de, www.lyranda.de


*Gröber, Uwe, Prof. Dr. med. K. Kisters: Achtung Lippenherpes! Mikronährstoffe beim ersten Kribbeln. PTA heute 8, 2014.

Pressekontakt:

Weber & Weber GmbH & Co. KG
Maria Lohmann
Herrschinger Str. 33 82266 Inning
08143 927-0
presse@weber-weber.net
http://www.weber-weber.de

Firmenportrait:

Weber & Weber ist einer der führenden Hersteller von naturheilkundlichen Arzneimitteln in Deutschland. Bewährte Rezepturen gründen auf der langjährigen Erfahrung von naturheilkundlichen Therapeuten und helfen seit über 69 Jahren vielen Patienten zuverlässig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.