Zehn Jahre Gleichstellungsgesetz

Veröffentlicht von: service94 Gmbh
Veröffentlicht am: 29.09.2016 15:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Mittelständische Unternehmen ohne Probleme

Diskriminierung ist immer noch allgegenwärtig, obwohl im Sommer 2006 das "Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz" (AGG) eingeführt wurde. Das Gesetz war nach langem Streit auf Druck der EU und des Europäischen Gerichtshofs zu Zeiten der großen Koalition aus Union und SPD beschlossen worden. Der Anfang war holprig. Die Unterschrift des damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler verzögerte sich, Nachbesserungen am Gesetzestext waren notwendig. Die Wirtschaft bezifferte die zusätzlichen Kosten auf 1,73 Milliarden Euro pro Jahr. Juristen befürchteten eine Klagewelle - dazu kam es aber nicht. Besonders mittelständische Unternehmen wie die auf Fundraising spezialisierte service94 GmbH (http://www.service94.org)hatten bei der Umsetzung keine Probleme. Im Gegenteil - schon vor der Einführung galt der Grundsatz: Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit.

Nach einer Umfrage 2015 haben immer noch 31,4 Prozent der Menschen in Deutschland nach eigener Aussage in den letzten zwei Jahren Diskriminierungserfahrungen gemacht, 14,8 Prozent wegen ihres Alters, 9,2 Prozent wegen ihres Geschlechts. "Gerade im sehr sensiblen und zukunftsorientierten Bereich der Mitgliederwerbung für Vereine ist kein Platz für Diskriminierung", so die auf Mitgliederwerbung und Mitgliederverwaltung spezialisierte service94 GmbH. Das seit Jahrzehnten im Bereich Mitgliederwerbung und Mitgliederverwaltung für Vereine erfolgreich arbeitende Unternehmen service94 GmbH entwickelt Kampagnen für Non Profit Organisationen. Die festangestellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen setzen die Informationsveranstaltungen dann in Absprache mit den Auftraggebern um.

Grundsätzlich haben Männer und Frauen im Bereich der Mitgliederwerbung gleichwertige Berufschancen und Karriereaussichten. Dabei ist gleiche Entlohnung für Männer und Frauen eine Selbstverständlichkeit. Um das Unternehmen gerade für weibliche Bewerber noch attraktiver zu machen, besteht seit Jahren ein betriebseigener Firmenkindergarten bei der service 94 GmbH.

Der Bereich des professionellen Sozialmarketings und Fundraisings nimmt kontinuierlich an Bedeutung zu. Gerade Vereine und Verbände brauchen Grundlagen für eine effektive Planung. Daher ist eine laufende Weiterentwicklung der Angebote im Bereich Mitgliederwerbung und Mitgliederverwaltung für Vereine und Verbände notwendig. Das Unternehmen service94 GmbH, das auch Mitglied im Deutschen Fundraising Verband ist, führt im Jahr mehrere tausend Informationsveranstaltungen für Non Profit Organisationen mit Info-Ständen in ganz Deutschland durch.
</a>

Pressekontakt:

service94 Gmbh
Frank Kroll
Raiffeisenstraße 2 30938 Burgwedel
05139 ? 4020
pressebuero@email.de
http://www.service94.org

Firmenportrait:

Die service 94 GmbH ist ein auf Sozialmarketing spezialisiertes Unternehmen in Burgwedel bei Hannover. Das Unternehmen berät und vertritt nationale und internationale Organisationen, Vereine und Verbände. Die Auftraggeber sind Non Profit Organisationen (NPO) mit vorrangig humanitärer, karitativer und ökologischer Zielsetzung. Für sie entwickelt die service 94 GmbH im Bereich Mitgliederwerbung und Mitgliederverwaltung für Vereineinnovative Marketingstrategien zur langfristigen Finanzierung und Verwaltung ihrer Aufgaben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.