Cash statt Prämien

Veröffentlicht von: Serviceplan Public Relations
Veröffentlicht am: 29.09.2016 18:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Beim Einkauf bares Geld statt Punkte sammeln - das neue Bonus-System wee macht es ab Oktober möglich

München, 29. September 2016

wee macht den Unterschied
wee ist nicht noch ein weiteres Bonus-System, das ein bisschen anders ist als die bekannten - wee ist ein völlig neues System. Denn wee wird als einziges Cashback-System diesem Begriff tatsächlich gerecht. Bei wee sammeln Kunden keine Punkte für Prämien, vielmehr sparen sie bei jedem Einkauf bares Geld. Und das vor allem bei lokalen Händlern und Dienstleistern. Zum wee-Netzwerk gehören aber auch viele Onlineshops sowie große bekannte Ketten. Schon jetzt ist wee bei 25.000 lokalen Händlern in 24 Ländern verfügbar, davon in mehr als zehn Ländern Europas, und es werden täglich mehr. Der große Markteintritt von wee in Deutschland steht unmittelbar bevor - im Oktober ist es so weit. Wer sich schon anmelden oder informieren will: www.wee.com (http://www.wee.com)

1 Euro für jeden wee
Wer braucht denn noch einen Toaster oder eine Thermoskanne? wee schreibt seinen Kunden nicht vor, was sie bekommen. Stattdessen erhalten sie durch wee bares Geld und sparen schon beim Bezahlen an der Kasse. Jeder wee ist 1 Euro wert. Die gesammelten wee können beim nächsten Einkauf im Einzelhandel, Onlineshop oder beim Friseurbesuch verrechnet werden. Wer will, kann sich das Guthaben auch direkt auf das eigene Bankkonto auszahlen lassen. Ab einem gesammelten Guthaben von 50 Euro ist diese Auszahlung kostenfrei.

So einfach funktioniert wee
Teilnehmende Händler und Dienstleister sind auf der weeApp und der Website www.wee.com (http://www.wee.com) aufgeführt, auf der auch nach bestimmten Produkten und Angeboten gesucht werden kann. Beim Bezahlen werden wee gutgeschrieben. Das geschieht über das Scannen des QR-Codes auf der App im Smartphone oder via Kundenkarte. Zudem liefert die weeApp individuell interessante Angebote aufs Handy. Wer online einkauft, wird zum Shop des Händlers geleitet; die Gutschrift erfolgt automatisch.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Gesammelte wee bleiben nicht nur zwölf, sondern sogar 24 Monate gültig. Über die Website und die App besteht für alle Kunden jederzeit eine Guthaben- und Transaktionsübersicht.

wee stärkt den Einzelhandel
wee konzentriert sich, anders als die Mehrzahl der bekannten Bonus-Systeme, nicht allein auf die großen Handelsketten, sondern insbesondere auf den lokalen Einzelhandel. Für ihn stellt wee eine ideale Plattform zur Digitalisierung seines Geschäfts dar. Gerade kleine und mittelständische Händler und Dienstleister empfinden den Online-Markt häufig als problematisch und herausfordernd - wee stellt für sie den simplen, aber professionellen Einstieg dar. Die Mitarbeiter von wee verfügen über große Erfahrung in der Beratung des Einzelhandels und können dadurch Händler und Unternehmen direkt und schnell bei der professionellen Präsentation ihres Betriebs auf der wee-Website und der weeApp unterstützen.

Zudem bietet wee Händlern und Dienstleistern die Möglichkeit, Kundenkarten mit eigenem Branding zu gestalten. Ob Boutique, Restaurant oder Hotel - jeder Betrieb ist damit bei seinen Kunden stets präsent. Darüber hinaus bietet wee Unternehmen oder Vereinen die Möglichkeit eines Incentive-Programms, in dem Mitarbeitern oder Mitgliedern wee-Karten mit vorab aufgeladenem wee-Guthaben übergeben werden können.

Von wee profitieren alle
Mit wee funktioniert Sparen lokal, online und außerdem ganz bequem. Doch nicht nur Kunden und Einzelhandel sind Nutznießer von wee. Durch die Unterstützung lokaler Händler und Dienstleister ist wee auch ein probates Mittel gegen die oft beklagte Verödung der Innenstädte. So haben selbst jene etwas von wee, die gar nicht teilnehmen. Und noch einer Gruppe hilft wee: Kindern in Not. Der gemeinnützige Verein weeCHARITY for kids unterstützt benachteiligte Kinder weltweit schnell und unkompliziert mit Finanz- und Sachmitteln.

Bildunterschrift: wee unterstützt den lokalen Einzelhandel, Quelle: Monkey Business Images/shutterstock.com

Bildquelle: Monkey Business Images/shutterstock.com

Pressekontakt:

Serviceplan Public Relations
Nuno dos Santos
Brienner Straße 45 a-d 80333 München
089 2050 4156
n.dossantos@serviceplan.com
www.serviceplanpr.com

Firmenportrait:

-----

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.