Shakespeare im Schulklassenprojekt neu interpretieren: Cornelsen-Filmwettbewerb ShakePics für den Englischunterricht gestartet

Veröffentlicht von: Cornelsen Verlag
Veröffentlicht am: 30.09.2016 11:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Shakespeares Dramen bewegen und setzen Maßstäbe. Auf dem Weg zum Abitur lernen viele Jugendliche den Barden kennen ? auch und gerade im Englischunterricht. Der bundesweite Filmwettbewerb ?ShakePics? vom Cornelsen Verlag ist ein willkommener Anlass, sich mit Shakespeare-Literatur auf Englisch zu beschäftigen ? als lesende Liebhaber, als berufsmäßige Kritiker und als professionelle Autoren und Schauspieler. Die Aufgabe lautet: Per Kurzfilm ein Stück oder eine Szene in maximal 5 Minuten neu erzählen und darstellen ? in modernem Englisch. Schulklassen können ihr Talent in kurzen Videos unter Beweis stellen. Die kreativsten Film-Ideen werden mit Preisen im Wert von insgesamt 7.600 Euro ausgezeichnet. Bis 1. März 2017 können Projekte online auf www.cornelsen.de/shakespeare (http://www.cornelsen.de/shakespeare?campaign=banner/PR/2016) in den Alterskategorien Klasse 9/10 sowie Klasse 11?13 eingereicht werden.

Neunt- und Zehntklässler setzen sich mit Scene II, 5 malvolio is gulled aus der Komödie Twelfth Night (Was Ihr Wollt) auseinander: einem eingebildeten Affen wird ein Streich gespielt, belauscht von den Übeltätern, die sich amüsieren. Als Tragödien-Kontrast steht auch zur Auswahl: Richard III. Kaltblütige Manipulationskunst im Kampf um die Spitze der Monarchie - Macht und Machtmissbrauch ist eine wichtige Zutat in nahezu jedem Plot. Die Geisterszene V, 3 kommt dem Fantasy- und Horrorinteresse der Schüler entgegen. Für Oberstufenschüler der Klassen 11-13 steht in diesem Schuljahr (in Hessen und Niedersachsen verpflichtend) die wohl bekannteste Tragödie/Liebesgeschichte auf dem Programm: Romeo & Juliet. Wahlweise kann mit The Tempest auch eine Romanze/Zaubergeschichte neu interpretiert und bei Cornelsen eingereicht werden: Ob Zwiegespräch oder Song mit englischen Lyrics, ob animierter Trickfilm oder Trailer ? vieles ist möglich. Aber es soll nicht einfach nur nachgespielt werden. Der Kurzfilm sollte das Shakespeare-Drama in ein anderes Genre übertragen, ungewöhnlich fokussieren oder zusammenfassen. Alltagssituationen und -erlebnisse können der Neuinterpretation zu Grunde liegen. Bei der Realisierung der Kurzfilm-Projekte sind viele Talente gefragt: Schauspiel, Hör- und Leseverstehen, Sprachkompetenz, Textarbeit, Dramaturgie und Filmschnitt.

Mit dem Wettbewerb möchte der Cornelsen Verlag und die Shakespeare Company Berlin das Leben und Schaffen Shakespeares ins Bewusstsein bringen. Die Erstplatzierten Schulklassen erhalten jeweils 2.000 Euro für die Klassen- oder Kurskasse, auf Platz 2 warten je Alterskategorie 1.000 Euro. Für die Plätze 3 bis 10 werden jeweils 100 Euro vergeben. Alle teilnehmenden Schulklassen erhalten Shakespeare-Zertifikate. Alle Informationen zur Aufgabe und Teilnahme bei ?ShakePics? finden sich online unter: cornelsen.de/shakespeare (http://www.cornelsen.de/shakespeare?campaign=banner/PR/2016)




Initiatoren des Shakespeare-Wettbewerbs:



Shakespeare Company Berlin

Die Shakespeare Company Berlin bringt Shakespeares Werke in zeitlos modernen Inszenierungen und eigenen deutschen Übersetzungen auf die Bühne ? in Berlin Schöneberg sowie in Gastspielen im deutschsprachigen Raum. Sie will die Erwartungen an ein modernes Volkstheater erfüllen und mit ihren Ausdrucksmitteln intensive, nachhaltige Erlebnisse gestalten, Besucher mit einem frischen Zugang zu Shakespeares Werken überraschen ? und ihnen mitunter eine außergewöhnliche Deutung zumuten. Die Shakespeare Company Berlin steht Pate für den Hauptpreis für Klasse 9 und 10: Die Gewinner treffen in Berlin auf die Schauspieler und gehen natürlich ins Theater!
shakespeare-company.de/ (http://www.shakespeare-company.de/)



Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/cornelsen/pressreleases/shakespeare-im-schulklassenprojekt-neu-interpretieren-cornelsen-filmwettbewerb-shakepics-fuer-den-englischunterricht-gestartet-1583619) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag (http://www.mynewsdesk.com/de/cornelsen).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/td9wg8" title="http://shortpr.com/td9wg8">http://shortpr.com/td9wg8</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-im-schulklassenprojekt-neu-interpretieren-cornelsen-filmwettbewerb-shakepics-fuer-den-englischunterricht-gestartet-69781" title="http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-im-schulklassenprojekt-neu-interpretieren-cornelsen-filmwettbewerb-shakepics-fuer-den-englischunterricht-gestartet-69781">http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-im-schulklassenprojekt-neu-interpretieren-cornelsen-filmwettbewerb-shakepics-fuer-den-englischunterricht-gestartet-69781</a>

Pressekontakt:

Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53 14197 Berlin
-
nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/td9wg8

Firmenportrait:

Cornelsen Verlag
Das Engagement für das Erlernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt: Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Der Verlag für Bildungsmedien steht traditionell für die Vermittlung von Sprachen und engagiert sich für einen Transfer von klassischer Bildung in die moderne Gesellschaft. Er unterstützt die Shakespeare Company Berlin an der derzeitigen Berliner Bühne sowie bei einem langfristigen Ausbau der Spielstätte.cornelsen.de/englisch: http://www.cornelsen.de/englisch?campaign=banner/PR/2016

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.