Panasonic launcht Kameraplattform mit extrem geringem Bandbreitenbedarf

Veröffentlicht von: Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Veröffentlicht am: 30.09.2016 11:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Panasonic stellt auf der Security Essen 2016 neue Netzwerkkameras vor, die Full HD-Auflösung mit der neuesten Panasonic Software kombinieren und so Speicher- sowie Bandbreitenbedarf über H.265 hinaus um bis zu 80 Prozent reduzieren.

ESSEN/WIESBADEN 30. SEPTEMBER 2016 - Panasonic stellt auf der Security Essen 2016 neue Netzwerkkameras vor, die Full HD-Auflösung mit der neuesten Panasonic Software kombinieren und so Speicher- sowie Bandbreitenbedarf über H.265 hinaus um bis zu 80 Prozent reduzieren.

Die zwei neuen Box-Kameras, die WV-S1132 und die WV-S1131, werden ab Oktober 2016 erhältlich sein und sind die ersten Komponenten der neuen Extreme-Camera-Plattform i-PRO von Panasonic. Die Kameras werden als Teil des neuen H.265 Systems vorgestellt, das einen Rekorder (WJ-NX400) und eine Software (WV-ASM300) beinhaltet.

Die Plattform nutzt die Leistungsstärke der H.265 Komprimierung, die für eine Brandbreitenreduzierung von bis zu 50% im Vergleich zu H.264 sorgt. Darüber hinaus bietet die neue Plattform, wenn sie mit Smart-Coding-Technologie von Panasonic implementiert wird, zudem eine nie dagewesene Steigerung um 80% in Brandbreite und Speichereffizienz jenseits des Standards von H.265.

Beide Kameras sind mit einem neuen 1/3"-Sensor ausgestattet, der beeindruckende Farbbilder auch bei extrem schwachen Lichtbedingungen liefert. Der neue Sensor sorgt für die gleiche Bildqualität bei schwierigen Lichtverhältnissen wie ein 1/2"-Sensor, jedoch zu einem reduzierten Preis.

"Die Kombination zwischen nativen End-to-End H.265 Sensoren und Smart-Coding-Technologie wird in den kommenden Modellen der 360°-Kameras im Innen- und Außenbereich sowie bei Boxkameras erhältlich sein", sagt Gerard Figols, European Head of Product Marketing for Security Solutions bei Panasonic. "Auch die gegen Vandalismus geschützten Modelle werden damit ausgestattet. Diese neue Technologieplattform ist so konzipiert, dass sie unter Extrembedingungen weiterhin eine äußerst hohe Leistung liefert. Smart-Coding-Technologie von Panasonic hat als einzige die Auto-VIQS-Funktion (Variable Image Quality on Specified area), die dabei hilft die Gesamtbandbreite zu reduzieren, indem sie kategorisierte Bereiche des Bildausschnittes in einer von drei verschiedenen Qualitätsstufen aufnimmt - von höchster Qualität bei der Aufnahme von Gesichtern bis hin zu niedriger Qualität in Bereichen ohne Bewegung. Dies sichert Aufnahmen von beweiskräftiger Qualität und nimmt Hintergründe in geringerer Bitrate auf."

Zusätzlich ermöglicht ein neues Enhanced-Super-Dynamic-Feature, dass Gesichter selbst in schwierigen Lichtverhältnissen weiter sichtbar sind und so die bestmögliche Chance zur Identifikation besteht.

Die H.265 Plattform ist mit der Panasonic "Secure Communication" Technologie ausgestattet, die auf der IFSEC 2016 vorgestellt wurde. Sie schützt die Kamera, den Rekorder und die Software vor dem Eindringen in die Privatsphäre. In Zusammenarbeit mit einem führenden Anbieter von Sicherheitszertifikaten entwickelt, bietet das System Sicherheit in drei bestimmten Bereichen durch die Nutzung von Datenverschlüsselung, Kommunikationsverschlüsselung und einem Verifikations- und Identifikations-Schlüsselsystem. Dadurch entsteht ein sicherer und robuster Schutz, der sicherstellt, dass der Videobeweis bestehen bleibt.

Panasonic stellt seine neue i-PRO Extreme Kamerareihe und die dazugehörigen Rekorder und Software auf der Security Essen 2016 vor.


Für mehr Informationen klicken Sie auf: http://business.panasonic.de/sicherheitslosungen/

Weitere Presse-Informationen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Bildquelle: Panasonic

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
- Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
- Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2015 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 59% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2016).
- Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
- Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
- Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.