Solidarität für Ecuador

Veröffentlicht von: Forest Finance Service GmbH
Veröffentlicht am: 30.09.2016 17:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - ForestFinance unterstützt mit dem Konsulat von Panama den Benefizlauf über die Köhlbrandbrücke in Hamburg

Wenn in diesem Jahr zum fünften Mal Läufer für einen guten Zweck über die Hamburger Köhlbrandbrücke laufen, dann ist ein Teil der erlaufenen Summe für die Opfer der Erdbeben in Ecuador vorgesehen.

Die Idee für diese Veranstaltung zu Gunsten von Ecuador hatte die EU-LAC Foundation. Eine Stiftung, die die wirtschaftliche, kulturelle, politische und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union, Lateinamerika und der Karibik stärken soll. In diesem Zuge wurden auch die in Hamburg ansässigen Konsulate um Ihre Unterstützung gebeten.

Aída Clement, General-Konsulin von Panama mit Sitz in Hamburg, bestätigte sofort Ihre Teilnahme: "Es ist für uns selbstverständlich, unseren Beitrag zu leisten. Wir werden persönlich vor Ort sein und uns bei den Läufern mit Produkten aus unserem Land bedanken. So können auch wir einen Beitrag für Ecuador leisten."

Zu den angebotenen Produkten zählen auch Schokoladen, die aus reinem ForestFinance Panama-Edelkakao hergestellt wurden. Das Bonner Unternehmen stellte sofort zahlreiche Schokoladen zur Verfügung, um das Konsulat zu unterstützen.

Bereits seit einigen Jahren kooperiert das Unternehmen mit der Botschaft Panamas in Berlin und dem Konsulat in Hamburg. Die ForestFinance-Produkte sind das Ergebnis aus einer langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit in Deutschland und Panama.

ForestFinance forstet mit Hilfe deutscher Investoren Landwirtschaftsflächen in Panama wieder auf und schafft ein biodiverses Mischwaldsystem. Die Mitarbeiter vor Ort werden sozialversichert und fair bezahlt. Die Investoren profitieren von Ernteerträgen aus Holz, CO2-Zertifikaten und Kakao. In der Zwischenzeit organisiert das Unternehmen selbstständig die Weiterverarbeitung der Rohstoffe zu handelbaren Produkten. Neben diversen Holzprodukten sind das unter anderem auch die Schokoladen. In Panama selbst wurde unter dem Namen "OroMoreno" einJoint Venture gegründet, das in Panama City vor Ort den Kakao zu edlen Pralinen und Schokoladenspezialitäten verarbeitet.

Pressekontakt:

Forest Finance Service GmbH
Julia Kroll
Eifelstr. 20 53119 Bonn
0228/94 37 78-0
julia.kroll@forestfinance.de
http://www.forestfinance.de

Firmenportrait:

Über ForestFinance:

Die ForestFinance Gruppe ist seit über zwei Jahrzehnten wegweisend aktiv in der Entwicklung nachhaltiger Forst- und Agroforstinvestments, die eine Rendite mit ökologischen und sozialen Effekten verbinden. Langfristiges Ziel ist dabei die Schaffung neuer tropischer Mischwälder. Bei allen ihren Unternehmensaktivitäten orientiert sich die ForestFinance Gruppe an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und achtet darauf, dass soziale, ökonomische und ökologische Ziele gleichberechtigt nebeneinander stehen und zusammenwirken. Neben Mischforsten pflanzt und bewirtschaftet die Gruppe Kakao-Agroforstsysteme in Panama und seit Mitte 2012 auch in Peru.

Die ForestFinance Gruppe verwaltet mittlerweile mehr als 17.000 Hektar Forstflächen in Panama, Vietnam, Kolumbien und Peru. Mit rund 17.000 Kunden und mehr als 20 Jahren Erfahrung ist die Gruppe einer der führenden Anbieter von Walddirektinvestments in Europa und hat bereits mehrfach Erträge aus eigenen Forsten an seine Investoren ausgezahlt.

Bei den Produkten von ForestFinance handelt es sich nicht um Einlagengeschäfte. D.h. eine Einlagensicherung, wie sie für Bankguthaben besteht, existiert nicht.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.