Fuhrparkverband jetzt mit Präsenz in Berlin

Veröffentlicht von: Bundesverband Fuhrparkmanagement
Veröffentlicht am: 30.09.2016 21:32
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) - Austausch mit der Politik wird einfacher / Bundesverband Fuhrparkmanagement vertritt Interessen der Fuhrparkbetreiber und möchte sich frühzeitig einbringen /

"Die Kommunikation insbesondere zu den vielen für Fuhrparkbetreiber relevanten "politischen Themen" wird nun zusätzlich durch eine Präsenzadresse in Berlin vereinfacht und gestärkt", sagt der Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF) Axel Schäfer in Berlin. Sich in der politischen Szene einzubringen und auch vor Ort ansprechbar zu sein, sei ein wichtiger Teil der professionellen Interessenvertretung, die sich der Verband auf die Fahnen geschrieben hat.

Der BVF ist erfolgreich gewachsen und zählt sechs Jahre nach seiner Gründung rund 300 Unternehmen zu seinen Mitgliedern. Schwerpunkte der Aktivitäten sind eine intensive Öffentlichkeitsarbeit, eine Wissens- und Informationsplattform für die Mitgliedern bereitzustellen durch diverse Veranstaltungs-, Erfahrungsaustausch- und Newsformate sowie die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Dazu kommt die vielfältige inhaltliche Arbeit an allen für die Branche wichtigen Themen in den Bereichen Qualifizierung, Umwelt, Technik und Fahrzeuge sowie Kosten und Prozesse. Für besondere Bedarfe (Kommunale Fuhrparks, Leasing etc.) sind Fachkreise gegründet worden oder in Vorbereitung, die an Branchenstandards arbeiten.

Das neue Büro befindet sich in der Friedrichstraße und ist sehr zentral gelegen. Die Grundsätze der Verbandspolitik werden kommunikativ im Zentrum der Aktivitäten liegen.

Büro Berlin
Friedrichstraße 171
10117 Berlin
Telefon 030-65212-2500
berlin@fuhrparkverband.de

Pressekontakt:

Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57 68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Firmenportrait:

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und über 20.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Bernd Kullmann (Fuhrparkleiter IDEAL Lebensversicherung), Guido Krings (Fuhrparkleiter Unify) und Dieter Grün (Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze). Geschäftsführer des Verbandes ist Axel Schäfer. Der Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.