Puff On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz

Veröffentlicht von: audioway MUSIC & MEDIA
Veröffentlicht am: 01.10.2016 00:08
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

In der aktuellen Sendung informieren die Gastgeber Roland Rube und Ariane Kranz über die Band "Puff". Außerdem wird es Update-Informationen zum aktuellen Projekt "Andy Jonas & Magnus Nordlund" geben, für das Moderatorin und Musikproduzentin Ariane Kranz den Song "On A Perfect Day" beigesteuert hat.

(Rookie Records) "Die Zukunft ist gekommen/großspurig und vulgär/
nimmt dir dein Leben aus der Hand/ und trinkt es angewidert leer" - Mit diesen Textzeilen beginnt die Platte "Living in the partyzone"von "Puff". Der Trümmer- und Ruinenklang des Intros weckt noch Hoffnung beim Zuhörer, dass es nicht ganz so schlimm kommt, aber spätestens der gehässige und abfällige Tonfall des Sängers macht klar, dass hier nicht versucht wird, die Vorlieben und Gewohnheiten zeitgenössischer Musikkonsumenten zu befriedigen. Nur ein totaler Tonausfall könnte noch ärgerlicher sein.

Schwer zu sagen warum, aber diese Musik hinterläßt ein ungutes Gefühl - so wie die Sopranistin, die dem Hund Zahnschmerzen verursacht. Man hat den Eindruck, betrogen worden zu sein, während die Schädlinge andernorts sitzen und kichern.

Das liegt wahrscheinlich nicht nur an den Texten, an den unübersichtlichen Kompositionen, sondern sicher auch an den zahnbohrerartigen Klängen. Warum, ausgerechnet, von allen denkbaren Tonerzeugern, warum ausgerechnet Synthesizer? Jede Band aus Deutschland, die sich in die Nähe eines elektronischen Musikinstruments wagt, wird mit denselben Vorurteilen konfrontiert: Stockhausen, Oskar Sala, Kraftwerk, Tangerine Dream, Vorsprung durch Sauerkraut, DAF, Trio, Loveparade, Opa war nur Funker... Erschwerend kommt hinzu, dass kein Instrument in den letzten Jahren dem Publikum mit ermüdenderer Häufigkeit zu Gehör gebracht worden ist, als der Analogsynthesizer. Wenn man sich dann noch die ungewöhnlich hohen Preise dieser halbverschimmelten Kisten vor Augen hält, dann muß man davon ausgehen, dass die Gruppe "Puff" sich bewußt mit dem Aussichtslosen beschäftigt, sich die musikalische Disziplin mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad ausgesucht hat, indem sie jenen besonders ausgetrampelten Pfad benutzt, den Musiker wählen, die es sich leicht machen wollen. Während diese Musiker gutgelaunt den Laptop hochstarten und sich mit ein paar ordentlich simulierten Instrumenten im virtuellen Studio an der Emulation wertvoller alter Effektgeräte erfreuen, haben "Puff" einen sinnlos schwierigeren Weg gewählt. Da sie durch so schillernde Berufe wie Tellerwäscher oder Lastwagenentlader hochmonetär ausgestattet sind, war es ihnen natürlich ein leichtes, sich ihr technisches Gruselkabinett zusammenzukaufen - halbdefekte Heimorgeln, verbeulte Mehrspurrekorder, leiernde Tonbandmaschinen ...

(Quelle: Rookie Records)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den "On Air"-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Pressekontakt:

audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107 10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Firmenportrait:

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows - aktuell das Sendeformat "On Air" mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show "On Air" werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel "Wenn ich mich verlieb", "Caipirinha", sowie "California Sunshine" und "On A Perfect Day".

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.