Video: Jugendinitiative HIGH Five 4 Life

Veröffentlicht von: Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Veröffentlicht am: 04.10.2016 08:56
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Die Killerpilze und Julia Simic unterstützen die Stiftung Menschen für Menschen

München, 4. Oktober 2016. Unter dem Motto "Fluchtursachen bekämpfen - Leben schützen" hat die Stiftung Menschen für Menschen, gemeinsam mit ihren Botschaftern, der Fußballerin Julia Simic vom VfL Wolfsburg sowie Jo, Fabian und Max von der Rockband Killerpilze, die Initiative HIGH Five 4 Life ins Leben gerufen. Nun wurde das dazugehörige Trailer-Video veröffentlicht und kann auf mehreren Social Media-Kanälen angesehen werden (Facebook, Twitter, Instagram und Google+). In dem Trailer erklären die Killerpilze und Julia Simic die Anfänge, Ziele und Motivationen der Initiative und rufen alle jungen und jung gebliebenen Menschen auf, sich für die Verbesserungen der Lebensumstände benachteiligter Menschen in Äthiopien zu engagieren.

Das gemeinsame Ziel der Jugendinitiative ist es, Menschen in Äthiopien eine lebenswerte Zukunft in ihrer Heimat zu ermöglichen. Dazu gehört sauberes Trinkwasser ebenso wie eine funktionierende Landwirtschaft, Bildungsangebote oder einfach eine Straße, um das nächste Dorf erreichen zu können. Auch wenn diese Dinge für uns selbstverständlich sind, bedeuten sie für viele Menschen in Äthiopien eine enorme Verbesserung ihrer Lebensumstände.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier:
www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken:
Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Rosanna Heinz
Brienner Straße 46 80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Firmenportrait:

Über Menschen für Menschen

Menschen für Menschen leistet seit 1981 Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sog. integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Acht Projektregionen wurden bereits abgeschlossen und vollständig in die Verantwortung der Bevölkerung übergeben. Die Entwicklungshilfeorganisation wurde vom damaligen Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 29.5.2014) gegründet und ist eine unabhängige und managementgeführte Organisation. Die Projektarbeit wird aktuell in elf Projektgebieten mit über 750 fest angestellten äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.