Startupbootcamp Digital Health Berlin verkündet zehn Startups für die erste Programm Kohorte

Veröffentlicht von: Startupbootcamp Digital Health Berlin
Veröffentlicht am: 04.10.2016 12:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Nach dem Sichten von 197 vollständigen Bewerbungen von 516 insgesamt aus 60 Ländern, stellten sich die ausgewählten Teams einem zweitägigen Bewerbungsverfahren. Insgesamt reisten 21 Teams an, um im Zeitraum vom 29. Bis 30. September sich den intensiven Interviews zu stellen der 70 Programm Mentoren und Industriepartner Arvato CRM Healthcare, der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank), Munich Health, Philips und Sanofi in Deutschland.

Dies sind die zehn Gewinner-Teams der 2016 Digital Health Berlin Kohorte:

FetView (http://fetview.com/), Tschechei: Evidenzbasierte Entscheidungen für Ärzte in der Geburtshilfe und Gynäkologie. Analyse medizinischer Bildgebung via Big Data und Machine Learning.

YuScale (http://yuscale.com/), Deutschland: Ermittelt Kohlenhydrate und andere Nährstoffe in zubereiteten Nahrungsmitteln, was ein tägliche Herausforderung für Diabetiker darstellt.

iRewardHealth (http://irewardhealth.com), USA: Ein adaptives Incentivierungsprogramm zur Motivierung von Verhaltensänderung, welches sich dem Grad der Verhaltensänderung des Nutzers anpasst.

Memoria (http://www.memoria-tech.com), Israel: Eine ortsabhängige Plattform, die Alzheimer-Patienten leitet, unterstützt und überwacht in der Ausübung ihrer täglichen Gewohnheiten.

MediLad (http://www.medilad.com/), Deutschland: Ein virtueller Gesundheitscoach (AI) für kuratierte Medizininfos über Instant Messaging Plattformen in den Bereichen Frauengesundheit und sexuell übertragbare Infekte (STIs).

Paralign (http://paralign.me/), USA: Ein Gedanken- und Stimmungstracker, unterstützt von Künstlichen Intelligenzen, die Nutzern helfen, wiederkehrende Gedankenmuster zu erkennen. Gleichzeitig werden unterstützende Communities im Bereich Mental Health aufgebaut.

Innovitas Vitae (http://www.i-vitae.co/), Italien: Ein diagnostischer Biomarker-Test (IMMUNOX™) zur Erkennung von weiblichen Fruchtbarkeitsstörungen sowie ein Nahrungsergänzungsmittel (NOFLAMOX™) als lösungsorientierter Ansatz in der Frauengesundheit.

Coronect (http://coronect.de), Deutschland: Ein neuartiges Medizinprodukt zur Echtzeit-Übertragung von Körpervitaldaten in die Cloud, damit Ärzte diese Daten jederzeit analysieren können.

FindAir (http://ww.findair.eu), Polen: Ein intelligenter Inhalator, der geo-location-basierte Daten von Menschen mit Asthma sammelt, um die Intensität eines Asthma-Anfalls vorherzusagen. Die smarte sensorbasierte Software kann die Medikamentendosis berechnen und den Nutzer schulen, welche Faktoren den Asthma-Anfall auslösen können.

Dermtest (http://www.dermtest.com), Estonien: Eine Platform-as-a-Service (PaaS), die es Menschen ermöglicht, schnellen Zugang zu Hautkrebs-Früherkennung zu bekommen über den Hausarzt.

?Wir freuen uns sehr, engagierte Entrepreneure aus der ganzen Welt in unserer finalen Auswahlrunde des Digital Health Berlin Accelerator Programms begrüßen zu dürfen. Die Startups treten an mit Verhaltensänderungs-Programmen in den Bereichen Depression, Übergewicht, Chronische Krankheiten bis hin zu Big Data in Diagnose & Genomics, Künstliche Intelligenz für klinische Entscheidungsfindungen, Stratifizierung von Patientengruppen - alle sind entschlossen, Gesundheitswesen zu transformieren für bestmögliche behandlungserfolge unter dem Einsatz smarter technologien. Unsere Mission ist es, alle Teams in ihrem wirtschaftlichen Erfolg zu unterstützen. ? sagt Juliane Zielonka, Managing Director des Startupbootcamp Digital Health Berlin.

Im ersten Programmdurchlauf fokussiert Startupbootcamp Digital Health Berlin Verhaltensänderung, Platforms-as-a-Service, Women?s Health und Mental Health, Künstliche Intelligenz, Big Data und Diagnostik.

Wie in allen laufenden Startupbootcamp Acceleratoren profitieren die zehn finalen Startup Teams vom intensiven Dialog der über 100 Mentoren. Diese Mentoren stammen aus dem Unternehmertum, aus dem Investment oder sind Experten in ihrem ganz besonderem Industriefeld. Zusätzlich zu den 6 Monaten frei verfügbarem Co-Working Space in Berlin erhält jedes Team ?15.000 Anschubfinanzierung, spezielle Goodies von den gloablen Industriepartnern wie amazon, salesforce, cisco, google, die insgesamt ?400.000 wert sind. Zum Abschluss des Acceleratorprogramms bietet der Demo Day den Teams die Chance, vor ca. ausgesuchten 150 Investoren die entsprechenden Geschäftskontakte zu generieren.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/startupbootcamp-digital-health-berlin/pressreleases/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-zehn-startups-fuer-die-erste-programm-kohorte-1587938) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Startupbootcamp Digital Health Berlin (http://www.mynewsdesk.com/de/startupbootcamp-digital-health-berlin).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/8g0ubp" title="http://shortpr.com/8g0ubp">http://shortpr.com/8g0ubp</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/it-hightech/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-zehn-startups-fuer-die-erste-programm-kohorte-30828" title="http://www.themenportal.de/it-hightech/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-zehn-startups-fuer-die-erste-programm-kohorte-30828">http://www.themenportal.de/it-hightech/startupbootcamp-digital-health-berlin-verkuendet-zehn-startups-fuer-die-erste-programm-kohorte-30828</a>

Pressekontakt:

Startupbootcamp Digital Health Berlin
Juliane Zielonka
Charlottenstr. 2 10969 Berlin
+49 (0)152 59 74 64 60
juliane@startupbootcamp.org
http://shortpr.com/8g0ubp

Firmenportrait:

Über Startupbootcamp

Startupbootcamp - 2010 gegründet - ist ein globales Netzwerk von Industrie-spezifischen Startup-Acceleratoren mit 14 Programmen in den Städten Amsterdam, Barcelona, Berlin, Istanbul, London, Miami, New York, Singapur und einem Mentoren- und Alumni-Netzwerk in über 30 Ländern. Mehr als 300 Startups hat Startupbootcamp bisher acceleriert, 72% der teilnehmenden Startups erzielten eine Anschlussfinanzierung. Weitere Infos unter: www.startupbootcamp.org: http://www.startupbootcamp.org/accelerator/digital-health-berlin.html

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.