Ein vielseitiger Autor

Veröffentlicht von: Verlag Kern
Veröffentlicht am: 05.10.2016 09:58
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


VERLAG KERN GMBH
(Presseportal openBroadcast) - Den Aachener Autor Hans-Jürgen Ferdinand beschäftigt Fußball, Geschichte und Religionskritik

In den 1960er und 70er Jahren galt dem Fußball seine ganze Leidenschaft. Als Vertrags- und Be-rufsfußballer spielte Hans-Jürgen Ferdinand in den Jahren 1964 bis 1973 bei TuS Neuendorf (Ko-blenz), Alemannia Aachen und FC Chiasso (Tessin/Schweiz). Beendet hat er seine Profi-Karriere bei Alemannia Aachen. Älteren Alemannenfans ist er auch unter dem Namen »Yogi Bär« bekannt, Hier feierte er auch seinen größten sportlichen Erfolg – den erstmaligen Bundesligaaufstieg der Aachener Alemannen im Jahr 1967.
Aber Hans-Jürgen Ferdinand, 1943 im Westerwald geboren, hat noch ganz andere Seiten, die er in den letzten Jahren in vier opulenten Büchern zeigte, die im Verlag Kern erschienen sind. Sein Leben lang bewegte den Autor die Frage nach Gott. Er sammelte Bekenntnisse berühmter Persönlichkeiten, befragte Bekannte, Freunde und Priester in seinem persönlichen Umfeld. Auf diese Weise trug der Autor über 2500 Zitate aus drei Jahrtausenden zusammen, die 2010 in „Gott – im Fokus der Menschheit“ und fünf Jahre später überarbeitet in „Denker Zweifler Atheisten“ nachzulesen sind.
Die Quintessenz seiner Überlegungen hat Hans Jürgen Ferdinand in dem Buch „Politik neu erfin-den“ veröffentlicht. Aus einer atheistischen Überzeugung heraus plädiert er dafür, eine Gesell-schafts- und Lebensform zu finden, die nicht auf Religion begründet ist, und fordert Gleichgesinnte dazu auf, eine tiefgreifende weltweite Solidargemeinschaft anzustreben.
Schon von frühester Kindheit an war die Weltgeschichte die große Liebe des Autors. Natürlich ist in Aachen der Dom unübersehbar. Ebenso akribisch recherchiert und in Kleinarbeit zusammenge-tragen wie die vorgenannten Bücher ist sein opulenter Roman um Kaiser Karl den Großen. An dem historischen Roman „Karl der Große: Visionär und Reformer“ arbeitete der Autor fünf Jahre und brachte ihn zum „Karlsjahr 2014“ unter dem Titel Kaiser Karl neu heraus. Was der Kaiser bewirk-te und welche Persönlichkeit hinter dem Namen steckt, hat Ferdinand recherchiert, aber auch mit eigener Phantasie zu einem Roman zusammengefügt. Ein Teil der schillernden historischen Figur ist Karls exzessiver Umgang mit Frauen. Es ist bekannt, dass er nehmen seiner Ehefrau Fastrada zahlreiche Verhältnisse mit Frauen aller Stände unterhielt. Daraus spann Ferdinand explizit eroti-sche Geschichten in dem Buch „Karl und die Frauen“.

Denker Zweifler Atheisten
ISBN: 9783957161-178
E-Book :9783957161-611
Softcover mit Klappen, 836 Seiten

Politik neu erfinden
ISBN: 978-3-957161-796
E-Book: 978-3-957161-994
Softcover, 332 Seiten

Karl und die Frauen
ISBN: 9783957161-741
E-Book: 9783957161-949
Softcover, 228 Seiten

Kaiser Karl
ISBN: 9783957160-010
E-Book: 9783944224-992
Hardcover, 884 Seiten


Verlag Kern GmbH - 98693 Ilmenau
www.verlag-kern.de

Pressekontakt:

VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22
98693 Ilmenau
sfpresse55@gmail.com
Siegfried Franz

Firmenportrait:

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.
Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.