IT Management International (M.Sc.): neuer englischsprachiger Fernstudiengang

Veröffentlicht von: Wilhelm Büchner Hochschule
Veröffentlicht am: 05.10.2016 11:56
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Wilhelm Büchner Hochschule baut internationales Master-Studienprogramm weiter aus

Pfungstadt bei Darmstadt, 05.10.2016 - Im Zuge der Globalisierung entstehen für Unternehmen viele Wachstumsmöglichkeiten auf dem internationalen Markt. IT-Manager, die sicher im globalen Umfeld agieren, sind gefragte Experten, die an der Schnittstelle zwischen informationstechnischen und betriebswirtschaftlichen Prozessen arbeiten. Neben dem deutschsprachigen Master-Studiengang IT-Management (M.Sc.) bildet die Wilhelm Büchner Hochschule ab sofort mit dem englischsprachigen Master IT Management (M.Sc.) Fach- und Führungskräfte speziell auch für Aufgaben in globalen Wirtschaftsunternehmen aus. Sie entwickeln länderübergreifende IT-Strategien und setzen diese um. Dabei berücksichtigen sie Unternehmensziele und Geschäftsprozesse. Das viersemestrige berufsbegleitende Master-Studium kann jederzeit begonnen und vier Wochen kostenlos getestet werden.

Online-Studium: Lernen über Ländergrenzen hinweg
"Mit dem Master IT Management (in englischer Sprache) bauen wir unser internationales Studienprogramm weiter aus. Das Studium ist als Online-Studiengang konzipiert, so dass auch Studierende in anderen Ländern ohne Einschränkungen teilnehmen können. Sie eignen sich das Wissen mit schriftlichen Lernmaterialien, Lernvideos und Online-Repetitorien an. Klausuren schreiben die Teilnehmer an einem der etablierten 26 Prüfungsstandorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz oder nach Absprache an einem Prüfungsstandort nahe ihrem jeweiligen Aufenthaltsort", erklärt Thomas Kirchenkamp, Kanzler der Wilhelm Büchner Hochschule. "Das berufsbegleitende Fernstudium findet ausschließlich in englischer Sprache statt - von den Studienunterlagen bis hin zur Betreuung. Dies wird auch in den Abschluss-Urkunden dokumentiert." Voraussetzung für die Teilnahme an dem Master-Studium: ein mindestens sechssemestriger Studienabschluss in der Informatik, einer Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaft sowie nachgewiesene sehr gute englische Sprachkenntnisse (C1-Niveau).

Studieninhalte
In den ersten beiden Semestern eignen sich die Studierenden in Fächern wie International Management and Intercultural Communication und IT Innovation Management Kompetenzen sowohl im Management- als auch im IT-Bereich an. Anschließend spezialisieren sie sich, indem sie aus vier Modulen - IT Controlling, IT Security-Management, E-Business Management oder Software Architecture and Concepts - zwei auswählen. Im dritten Semester stehen eine Forschungsarbeit und ein Gruppenprojekt an. Für den erfolgreichen Abschluss des Master-Studiums fertigen die Studierenden eine Masterarbeit an und absolvieren ein Kolloquium.

Der Master-Abschluss im Bereich IT Management befähigt die Teilnehmer, betriebswirtschaftliche und informationstechnische Fragestellungen zu verknüpfen und bereitet auf die vielfältigen Aufgaben im internationalen Markt vor. Die angehenden IT-Manager sind nicht nur in der Lage, IT zu planen, zu steuern und zu überwachen, sondern dabei auch betriebswirtschaftliche Anforderungen und Rahmenbedingungen von Unternehmen zu berücksichtigen.

Flexible Studiengestaltung
Berufsbegleitendes Studieren an der Wilhelm Büchner Hochschule ist flexibel hinsichtlich Zeit und Ort und lässt sich in den individuellen Berufsalltag integrieren. Das Studium basiert auf einem Methodenmix aus Fernlernen mit schriftlichen Studienmaterialien, Online-Studium und interaktiven Online-Seminaren sowie auf persönlicher Studienbetreuung. Der Online-Campus ist zentraler Bestandteil des Studiums und dient als Bibliothek für Studienunterlagen sowie als Organisations- und Kommunikationsplattform. Er ermöglicht den zeitnahen und individuellen Kontakt mit Tutoren und aktives Netzwerken mit Mitstudierenden und Dozenten.

Informationen zu den Studiengängen, zum berufsbegleitenden Fernstudium und zur Wilhelm Büchner Hochschule sind unter der Telefonnummer 0800-924 10 00 (gebührenfrei), per E-Mail über info@wb-fernstudium.de oder auf der Google+ (https://plus.google.com/+wilhelmb%C3%BCchnerhochschule) Seite der Hochschule erhältlich. Weitere Informationen: www.wb-fernstudium.de (http://www.wb-fernstudium.de/)

Bildquelle: biewer fotolia

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München
089 - 41 95 99 - 53
emma.deil@maisberger.com
www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über die Wilhelm Büchner Hochschule:
Mit über 6 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement. Ebenfalls zum Studienprogramm gehören akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen.

Mit dem Online-Campus "StudyOnline", persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 29990 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule. Darüber hinaus sind alle Studiengänge durch die Akkreditierungsagenturen ACQUIN oder ZEvA erfolgreich akkreditiert.
Weitere Informationen unter: http://www.wb-fernstudium.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.