Neue Wärmemanagementlösung von Emerson Network Power minimiert die Betriebskosten für kleine Rechenzentren und Server-Räume

Veröffentlicht von: Emerson Network Power
Veröffentlicht am: 05.10.2016 12:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Liebert® DCL-Rack-Kühleinheit mit Wasserkühlung ab sofort in Europa, dem Nahen Osten und Afrika erhältlich

Emerson Network Power (http://www.emersonnetworkpower.com/de-EMEA/Pages/Default.aspx), ein Unternehmen von Emerson und der weltweit führende Anbieter von kritischen Infrastrukturlösungen für Systeme im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik, gibt heute die Verfügbarkeit der Liebert® DCL (http://www.emersonnetworkpower.com/de-EMEA/Products/PrecisionCooling/Rack-Cooling/Pages/Liebert-DCL.aspx)-Kühleinheit in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) bekannt. Bei der Liebert DCL-Kühleinheit handelt es sich um eine neue Wärmemanagementlösung, die Rack- und Kühltechnologien in einem Gerät vereint. Dadurch wird eine energieeffiziente, wasserbasierte Kühlung erreicht, die speziell für kleine Rechenzentren bzw. Server-Räume und Anwendungen mit hoher Wärmestromdichte entwickelt wurde.

Aufgrund der Kombination aus geschlossenem und hybridem Kühlsystem wird der Kühlwasserstrom sehr dicht an der Wärmequelle vorbeigeleitet. Die so erzielte Minimierung der für die Kühlung benötigten Luftmenge sorgt für eine höhere Effizienz und niedrigere Kosten. Dank der modularen Bauweise der Liebert DCL-Kühleinheit können bis zu vier Racks in verschiedenen Kombinationen mit der Kühleinheit betrieben werden, so dass die erforderliche Fläche minimiert wird. Die Kühleinheit ist für mittlere bis hohe Wärmestromdichten geeignet. Darüber hinaus trägt sie aufgrund der integrierten EC-Lüfter und der dynamischen Lüftersteuerung zur Reduzierung des Stromverbrauchs bei.

"Angesichts des heutigen Wettbewerbsumfelds können sich die Betreiber von Rechenzentren keine unnötigen Kosten leisten. Nach umfangreicher Befragung unserer Kunden haben wir eine kosteneffektive Lösung auf den Markt gebracht, die nicht nur die heutigen Branchenanforderungen, sondern auch den künftigen Bedarf unserer Kunden erfüllt", erklärt Kevin Brady, Vice President des Geschäftsbereichs Thermal Management von Emerson Network Power in EMEA. "Das Produkt richtet sich an Entscheidungsträger, die ihre laufenden Kosten im Laufe der Zeit gering halten wollen, jedoch zugleich ein Höchstmaß an Verfügbarkeit benötigen."

Die integrierte iCOM?-Steuerung überwacht konstant den Zu- und Abluftstrom der Einheit und passt die Lüfterdrehzahl entsprechend an. Dadurch werden die Server stets mit der richtigen Menge an Kaltluft versorgt und es wird eine hohe Effizienz sowie Verfügbarkeit erreicht. Sollte die Steuerung einmal ausfallen, gewährleistet die spezielle Ausfallsicherheitsfunktion den ununterbrochenen Betrieb und eine maximale Kühlleistung, indem die Lüfter mit höchster Drehzahl betrieben werden und das Kühlwasserventil vollständig geöffnet wird. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme werden die Türen der Einheit automatisch geöffnet, um die Umgebungsluft zur Kühlung zu nutzen. Dies kann in dem unwahrscheinlichen Fall eines Systemausfalls oder in Situationen, in denen unzulässige Temperaturen erreicht werden, ausschlaggebend sein.

Abgerundet wird das Angebot der Liebert DCL-Kühleinheit durch umfangreiche Serviceleistungen wie Ferndiagnose und präventive Wartung, die Emerson Network Power im Rahmen des LIFE? (http://www.emersonnetworkpower.com/de-EMEA/Services/Capability/Maintenance/data-center/LIFE-Services/Pages/default.aspx)-Programms anbietet. In speziellen LIFE-Zentren überwachen Experten von Emerson Network Power die Betriebsdaten und entsprechende Trends der Geräte. So können sie vorausschauend in Stand gehalten und bestimmte Maßnahmen empfohlen werden, um die beste Betriebsleistung zu erzielen. Weitere Informationen zu den LIFE-Dienstleistungen erhalten Sie unter www.EmersonNetworkPower.de/LIFE (https://www.EmersonNetworkPower.de/LIFE).

Bildquelle: @Emerson Network Power

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str 3c 81669 München
+49 (0)89 41 95 99 72
enp@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über Emerson Network Power
Emerson Network Power, ein Unternehmensbereich von Emerson (NYSE:EMR), maximiert Betriebssicherheit, Bereitstellungsgeschwindigkeit und operative Effizienz von Telekommunikationsnetzen. Als ein führender und verlässlicher Anbieter intelligenter Infrastrukturtechnologien liefert Emerson Network Power hoch moderne und schnell einsetzbare Lösungen für Effizienz und Betriebssicherheit ungeachtet der Netzwerkgegebenheiten. Die Lösungen werden weltweit durch lokale Emerson Network Power Service-Techniker unterstützt. Weitere Informationen über die Produkte und Services von Emerson Network Power sind im Internet erhältlich unter www.EmersonNetworkPower.eu.


Über Emerson
Emerson (NYSE: EMR) mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist ein weltweit agierender Konzern, der Technologie und Ingenieursleistung zu innovativen Lösungen für Industrie-, Geschäfts- und Privatkunden verbindet. Mit den fünf Geschäftsbereichen Process Management, Industrial Automation, Network Power, Climate Technologies sowie Commercial und Residential Solutions erwirtschaftete Emerson im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 24,2 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.Emerson.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.