Oktoberfest 2016 – auch für die Hotelerie schwächste Veranstaltung seit Jahren

Veröffentlicht von: Fairmas GmbH
Veröffentlicht am: 05.10.2016 14:26
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Entwicklung der Hotel-Performance zum Oktoberfest
(Presseportal openBroadcast) - 05. Oktober 2016 – Die rückläufigen Besucherzahlen zum Oktoberfest haben sich auch auf dem Münchner Hotelmarkt bemerkbar gemacht. Um 5,8 Prozent ging die Belegung zurück und es gab Rateneinbußen von 7,8 Prozent. Der RevPar lag um 13 Prozent unter dem Vorjahreswert.

So wenige Besucher gab es auf dem Oktoberfest lange nicht. Etwa 5,6 Millionen sollen es nach aktuellen Schätzungen gewesen sein – so wenig wie seit 15 Jahren nicht mehr.
Schon das erste Wiesn-Wochenende war schwach (Fairmas berichtete). Schlechtes Wetter, aber gewiss auch allgemeine Sicherheitsbedenken haben enorm auf die Besucherzahlen gedrückt. Das setzte sich durch die gesamte Veranstaltungszeit fort.

In den vergangenen Jahren waren die Besucherzahlen schon rückläufig. Die Hotellerie schaffte es bisher dennoch stets, die Performance zum Oktoberfest gegenüber den Vorjahren zu steigern.

In diesem Jahr sah das leider ganz anders aus. Weniger Besucher bedeuten leider auch oft weniger Übernachtungen. Konnte sich die Münchner Hotellerie in den vergangenen Jahren noch über Belegungszahlen von über 90 Prozent freuen, so musste sie in diesem Jahr mit einer Belegung von 86 Prozent Vorlieb nehmen. Das entspricht einem Rückgang um fast sechs Prozent. Noch größer waren die Einbußen in der Durchschnittsrate. Um mehr als 18 Euro, also fast acht Prozent nahm der durchschnittliche Zimmerpreis in diesem Jahr ab. So niedrig waren die Preise vor fünf Jahren zuletzt.

Am härtesten hat es die 3-Sterne-Hotels getroffen. Belegungs- und Ratenrückgänge im zweistelligen Bereich gab es in keiner der anderen Kategorien. Der Umsatz pro verfügbarem Zimmer ging um fast 21 Prozent zurück.

Pressekontakt:

Fairmas Gesellschaft für Marktanalysen mbH

Nadine Kilian
Sachsendamm 2
10829 Berlin

T +49 30 322 940 5 43
F +49 30 322 940 5 21
E nadine.kilian@fairmas.com
W www.fairmas.com

Firmenportrait:

Fairmas Gesellschaft für Marktanalysen mbH mit Sitz in Berlin ist eine der führenden Entwicklungsunternehmen für Hotellerie-Software in Deutschland und bietet Daily Benchmarking sowie zahlreiche Planungs- und Controlling-Lösungen an – seit 2003 mit mehr als 2.500 Software-Installationen weltweit. Damit ist Fairmas seit über zehn Jahren die starke Partnerin der Ketten- und Mittelstandshotellerie sowie der DEHOGA Landesverbände. Erfahrene Führungskräfte aus der Branche sichern das Hotellerie-Know-how, ein Team aus 25 Beschäftigten aus IT und Hotellerie sorgt für die kreative Entwicklung maßgeschneiderter Software-Produkte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.