HEAT Software präsentiert auf der it-sa Sicherheitslösungen für kritische Infrastrukturen

Veröffentlicht von: HEAT Software
Veröffentlicht am: 05.10.2016 15:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Schlüssel für effektiven Schutz: Automatisierung und ganzheitliches Endpoint Management

München, 05. Oktober 2016 - HEAT Software, führender Anbieter von Cloud-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Softwarelösungen, stellt auf der diesjährigen it-sa sein Lösungsportfolio für den Schutz digitaler Infrastrukturen vor. Das führende Branchentreffen im Bereich IT-Security findet vom 18.-20. Oktober im Messezentrum Nürnberg statt. HEAT Software präsentiert sich gemeinsam mit seinem Partner Ectacom in Halle 12.0, Stand 562.

IT Security war noch nie so anspruchsvoll wie heute. Security-Teams stehen angesichts immer komplexerer IT-Umgebungen und einer wachsenden Zahl von Endgeräten, die Support, Management und Sicherung benötigen, vor großen Herausforderungen. Dies gilt besonders für die Umsetzung von Industrie 4.0- und Internet-of-Things-Initiativen.

Erfahren Sie im direkten Gespräch mit den HEAT Software Sicherheitsexperten vor Ort, wie eine ganzheitliche Strategie, die das Security Management automatisiert und vereinfacht, Unternehmen und öffentliche Versorgungsträger bei der digitalen Transformation unterstützt.

Mario Schwalm, Senior Systems Engineer bei HEAT Software, erklärt in seiner Keynote am 19.10., um 14:15 Uhr (https://www.it-sa.de/de/events/vortrag/heat-software---absicherung-kritischer-infrastrukturen/18647#top) im Forum Rot, was beim Schutz kritischer Infrastrukturen zu beachten ist und wie Automatisierung und ganzheitliches Endgeräte-Management die Resilienz digitaler Versorgungssysteme in Zeiten zunehmender Cyber-Kriminalität nachhaltig erhöhen.

Gerne vereinbaren wir für Sie einen individuellen Gesprächstermin mit einem der IT-Security-Spezialisten von HEAT Software.

Wer: HEAT Software

Was: Schutz kritischer Infrastrukturen / UEM und Endpoint Security

Wo: it-sa Nürnberg, Halle 12.0, Stand 562

Wann: 18.-20. Oktober 2016


Für Informationen über HEAT Software folgen Sie uns auf Twitter unter @HEATSoftwareDE oder besuchen Sie uns auf http://www.heatsoftware.com/de

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

HEAT Software ist führender Anbieter von Cloud-Service-Management- und Unified- Endpoint-Management-Softwarelösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungssuite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management- und Unified-Endpoint-Management-Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. HEAT managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen, von der IT über Human Resources, Facilities, Customer Service bis hin zu weiteren Unternehmensbereichen. Die Lösungen von HEAT Software ermöglichen es Kunden, hervorragenden Service bereitzustellen und gleichzeitig ihre Effizienz durch die Reduktion von Kosten und Komplexität zu maximieren. HEAT Software hat seine Firmenzentrale in Milpitas, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.HEATSoftware.com/de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.