Große UCC-Show im Europapark Rust: 10. STARFACE Partnerkongress lockt über 400 Besucher

Veröffentlicht von: STARFACE GmbH
Veröffentlicht am: 06.10.2016 09:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Karlsruhe, 4. Oktober 2016. Die STARFACE GmbH lud am 27. und 28. September 2016 zum 10. STARFACE Partnerkongress in den Europapark Rust - und über 400 Channel- und Technologiepartner kamen, um sich über die Top-Trends im UCC-Markt zu informieren. Der Karlsruher TK-Anlagenhersteller gab einen Ausblick auf seine Roadmap der kommenden zwölf Monate und präsentierte gemeinsam mit über 20 Herstellerpartnern und Providern innovative Lösungen für anspruchsvolle All-IP- und UCC-Umgebungen.

"Als wir vor zehn Jahren in kleiner Runde den ersten Partnertag begingen, war nicht abzusehen, dass wir 2016 mit über 400 geschätzten Partnern und Freunden im Europapark Rust feiern werden", erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer von STARFACE. "Es freut uns riesig, wie rasant sich das Unternehmen entwickelt hat. Wir sind aber auch stolz darauf, dass wir uns bei aller Dynamik viele Wurzeln erhalten konnten. So manchen Partner der ersten Stunden durften wir auch 2016 wieder begrüßen - und am Zusammenhalt und an der Innovationskraft der Community hat sich in all den Jahren ebenfalls nichts geändert."

Im Mittelpunkt des zweitägigen Partnerkongresses stand auch 2016 wieder ein Mix aus spannenden Keynotes und praxisnahen Vorträgen. Die wichtigsten Themen im Überblick:

- Wie schon in den Vorjahren gab STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin den Teilnehmern in einer zweiteiligen Keynote einen detaillierten "Ausblick auf die STARFACE Roadmap" der kommenden zwölf Monate - und kündigte dabei unter anderem vollständig neu aufgelegte Mobile Clients für Android und iPhone sowie das ab November verfügbare Mietmodell STARFACE 365 an.

- STARFACE Product Manager Benedikt Kantus blickte mit den Teilnehmern auf die wichtigsten "Neuheiten der letzten 12 Monate bei STARFACE" zurück - und gab den anwesenden Vertriebspartnern viele praxisnahe Tipps, um mit den angesprochenen Lösungen neues Business zu generieren.

- STARFACE Vertriebsleiter Norbert Horn nahm sich des Dauerbrenners IP-Migration an, und erläuterte den anwesenden Systemintegratoren, wie sie die "All-IP-Umstellung als Umsatz-Booster" für ihr Unternehmen nutzen können.

- Stephan Sigloch, CEO und Gründer der KlickPiloten GmbH, präsentierte das spannende Thema "SEO / Google AdWords für kleine & mittlere ITK-Händler" - und zeigte den Partnern auf, wie sie durch clevere Optimierung ihrer Webauftritte und die Wahl der richtigen Schlüsselwörter ihre Positionierung im Suchmaschinenranking verbessern.

Zu den besonderen Highlights des Partnerkongresses zählten in diesem Jahr außerdem drei von Marco Kappler, Leiter der STARFACE Academy, moderierte und prominent besetzte Podiumsdiskussionen:

Die erste Diskussionsrunde drehte sich um die Frage "Die VoIP-Umstellung ist in vollem Gange. Was planen Provider als Nächstes?". Achim Hager (Vorstandsvorsitzender bei HFO Telecom), Arnold Stender (Bereichsleiter indirekter Vertrieb bei QSC), Jörg Decker (Produkt Owner bei Sipgate), Felix Pflüger (Vertriebsleiter bei peoplefone) und Christoph Scheuermann (Consultant für New Business Development) diskutierten engagiert über All-IP und die Möglichkeiten, die damit einhergehen - von HD-Audio bis hin zu sicherer Verschlüsselung.

Die zweite Diskussionsrunde bestritten - ein Novum bei STARFACE - ausschließlich ausgewählte Channelpartner: Oliver Baltz (Geschäftsführer bei o-byte.com), Robert Wagner (Leiter Vertrieb bei tsbkorsch), Thomas West (Geschäftsführer bei Unified Solution), Walter Pürk (Geschäftsführer bei Walter Pürk) und Andreas Brosch (Geschäftsleitung bei TELROTH) sprachen über "Entscheidende Erfolgsfaktoren für STARFACE Projekte ab 50 Anwender". Trotz zum Teil sehr unterschiedlicher Ansätze war der Tenor einstimmig: Letztlich machen hohe Beratungskompetenz, innovative Herangehensweisen und die Bereitschaft, für den Kunden die Extrameile zu gehen, den Unterschied.

Für die abschließende dritte Podiumsdiskussion holte STARFACE einige der führenden Technologiepartner auf das Podium, um ihre Meinung zum Thema "So generieren Sie mit STARFACE-nahen ITK-Lösungen zusätzlichen Umsatz" einzuholen: Stefan Herrlich (Geschäftsführender Gesellschafter bei LANCOM Systems), Claudia Grebe (Vorstand bei Music Message), Dirk Riebe (Senior Business Development Manager bei Securepoint) und Christian Rapp (Vertriebsleiter DACH bei Baudisch Intercom) verrieten den Teilnehmern, wie sich lukrative Add-on-, Cross- und Upselling-Potenziale identifizieren und gegenüber Kunden erfolgreich vermarkten lassen.

Workshop-Programm und Partnerausstellung
Flankierend zu den Keynotes, Vorträgen und Podiumsdiskussionen informierten die STARFACE Technologiepartner Baudisch, HFO Telecom, Jabra, kiamo, Lancom, Panasonic, Patton, peoplefone, Plantronics, QSC, Securepoint, Sennheiser, SevDesk und snom in 30-minütigen Workshops über ihre neuesten Lösungen.

In den Vortragspausen hatten die Teilnehmer außerdem bei einer umfangreichen Partnerausstellung die Möglichkeit, das Neugehörte aus Vorträgen und Workshops im persönlichen Gespräch zu vertiefen. Neben dem Hauptsponsor Yealink waren Baudisch, Gigaset, HFO Telecom, Jabra, kiamo, Lancom, Music Message, Panasonic, Patton, peoplefone, plantronics, QSC, Scavix, Securepoint, Sennheiser, SevDesk, sipgate, snom, TCS und 1CRM mit eigenen Ständen vertreten.

Abends auf die Achterbahn
Bei aller Fachkompetenz kamen aber auch Networking und Socializing nicht zu kurz: Nach Abschluss des Vortragsprogramms erhielten die Besucher an beiden Veranstaltungstagen ab 17.00 Uhr Freikarten für den Europapark Rust, den sie begeistert mit Kollegen und Partnern erkundeten. Ab 20 Uhr trafen sich alle Teilnehmer dann noch zu einem Absacker an der Bar des Eventhotels Colosseo.

Weitere Informationen zu STARFACE und zum STARFACE Partnerprogramm finden Interessierte unter http://www.starface.de.

Pressekontakt:

H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2 91052 Erlangen
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Firmenportrait:

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage - STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 - wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.