Wie Kinder Käsefans werden - Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Veröffentlicht von: Hartzkom GmbH
Veröffentlicht am: 06.10.2016 10:24
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Käse für den Dreikäsehoch

Verbraucherfrage - Nadine J. aus Krefeld fragt: Mein Mann und ich essen gerne Käse, unser fünfjähriger Sohn nicht. Wie können wir auch ihn für dieses gesunde Lebensmittel begeistern?

Kinder wissen genau, was sie mögen. Leider stehen gesunde Nahrungsmittel wie Käse dabei oft nicht ganz oben auf der Beliebtheitsskala. "Sind die Eltern Käsefans, dann ist es wahrscheinlich, dass auch ihre Kinder irgendwann zu Käsegenießern werden", weiß Lisa Schmuck, Käsesommeliere bei der Bergader Privatkäserei. Studien zufolge ahmen Kinder ab dem zweiten Lebensjahr die Essgewohnheiten der Eltern nach. Lässt dieser Moment aber länger auf sich warten, rät die Käsesommeliere, den Kindern möglichst viel Gelegenheit zum Probieren zu geben: Vor allem mildere Sorten kommen bei den Kleinen gut an. "So kann zum Beispiel ein buntes Pausenbrot mit Karottenscheiben, Tomaten und Salat sowie einem mild-nussigen Käse wie dem Bergader Bergbauern Käse den Nachwuchs auf den Geschmack bringen", meint Lisa Schmuck.

Ein weiterer Tipp der Käsesommeliere: Das Essen möglichst abwechslungsreich und kindgerecht zubereiten. Kleine Fleischbällchen sind für den Nachwuchs beispielsweise interessanter als große Frikadellen. Lisa Schmuck rät den großen Käsefans, ihre Kleinen mit gefüllten Fleischbällchen auf Tomatenscheiben auf den Käse-Geschmack zu bringen: "Zum Füllen eignet sich etwa ein zart schmelzender Weichkäse", so die Käsesommeliere. Und weil Mitmachen den Spaß und den Appetit fördert, rät sie den Eltern, ihre Sprösslinge schon in die Zubereitung mit einzubeziehen und ihnen beim Kochen auch einfache Aufgaben zu übertragen. Dürfen die Kinder etwa beim Würzen mithelfen, haben sie das Gefühl, selbst zum gemeinsamen Essen beizutragen. Aus Erfahrung weiß die Bergader Käsesommeliere: "Der Eifer der kleinen Nachwuchsköche beflügelt auch den Appetit auf das zubereitete Essen."

Weitere Informationen unter www.bergader.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.857



Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Bergader Privatkäserei" als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Bildquelle: Bergader Privatkäserei

Pressekontakt:

HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17 80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See/Oberbayern wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Heute stellt das Unternehmen mit circa 570 Mitarbeitern bayerische Käsespezialitäten nach traditionellen Rezepturen und Verfahren her. Die Bergader Privatkäserei ist in Deutschland ein bedeutender Käseanbieter mit Marken wie Bavaria blu, Bonifaz, Bergbauern Käse und Bergader Almkäse.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.