Rückenschmerzen lösen, Ursachen finden



(Presseportal openBroadcast) - Buchtipp: Vom Schmerz zur Heilung. Und: Wenn Rückenschmerzen nichts mit dem Rücken zu tun haben.

Lindenberg, 06. Oktober 2016. Millionen von Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Da klingt es schon dreist, wenn jemand behauptet, dass dies oftmals nichts mit dem Rücken zu tun habe. Einer, der das meint, ist der Autor Michael Petersen. Doch er behauptet es nicht einfach, sondern erklärt auch warum.

Inzwischen gehört es zum Alltag in den Praxen: einem Patient schoss es in den Rücken, als er einen schweren Wasserkasten hochhob. Eine Bandscheibe in der Lendenwirbelsäule klemmte einen Nerv ein. Ein klassischer Fall, wie er jeden Tag mehrfach in den Arztpraxen ankommt. Der weitere Weg ist dann auch klar. Schmerztabletten, Spritzen, Physiotherapie und im schlimmsten Falle sogar eine Operation. In der Regel dauert es mehrere Monate, bis der Patient wieder beschwerdefrei ist. Doch für viele ist es ein Dauerzustand.

Was sind die Ursachen für Rückenschmerzen?

Vor allem diejenigen, die immer wieder solche Situationen erleben, oder die Rückenschmerzen sogar Dauerzustand bedeuten, stellen sich die Frage, was die wirklichen Ursachen sind. Mit solchen Fragen kommen die Patienten dann in die alternativmedizinische Praxis, so die langjährige Erfahrung des Heilpraktikers Michael Petersen. Für ihn und viele seiner Kollegen sind Ereignisse, wie das Hochheben eines Wasserkastens, lediglich Auslöser. Bei genauerer Überlegung wird es auch klar. Die Menschen heben ständig irgendwo schwere Gegenstände. Für manche gehört es sogar zum Beruf. Würde dann jedes Mal die Bandscheibe Probleme machen, wäre eine körperliche Arbeit kaum möglich. Noch deutlicher wird es vor dem Hintergrund, dass schon ein heftiges Niesen ausreichen kann, um Rückenschmerzen zu machen, wie es unter Orthopäden bei Bandscheibenvorfällen bekannt ist. Es muss also noch weitere Gründe geben, die zu Rückenschmerzen führen können.

Ganzheitlicher Ansatz bei Rückenschmerzen

Ganzheitlich orientierte Medizin sehen gleich eine ganze Reihe möglicher weiterer Ursachen für Rückenschmerzen. Diese reichen von Störungen innerer Organe bis hin zu einer gestörten Stoffwechsellage, was die Bandscheiben in einen Zustand bringen kann, unter Belastungen zu verrutschen. Was es damit genau auf sich hat, und wie man die Möglichkeiten nutzen kann, um Rückenschmerzen langfristig zu lösen, das beschreibt der Autor Michael Petersen in seinem Buch "Vom Schmerz zur Heilung ".

Das Buch ist entweder beim tredition Verlag oder alternativ im Buchhandel beziehbar.

Michael Petersen
Vom Schmerz zur Heilung
tredition Verlag, Hamburg, 2016, 188 Seiten
ISBN:
978-3-7345-4202-2 (Paperback)
978-3-7345-4203-9 (Hardcover)
978-3-7345-4204-6 (e-Book)

Der Autor:
Michael Petersen, Heilpraktiker, Online-Redakteur und Autor. Nach langjähriger Tätigkeit in einer großen Praxis, gibt er heute seine Erfahrungen auf publizistischem Wege weiter. Erfahrungen aus über fünfzehn Jahren mit dem ganzheitlich ursachenorientierten Ansatz - beobachtet und analysiert an zahlreichen Patienten.

Weitere Informationen zum Autor: https://tredition.de/autoren/michael-petersen-17919/
und zum Buch: https://tredition.de/autoren/michael-petersen-17919/vom-schmerz-zur-heilung-paperback-83464/

Pressekontakt:

mediportal-online, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränk
Michael Petersen
Ried 1e 88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheit-ratgeber-buecher.de

Firmenportrait:

Das Spezialportal gesundheit-ratgeber-buecher.de bietet regelmäßig Besprechungen zu Gesundheits-, Persönlichkeits- und Ernährungs-Ratgebern, zu Neuerscheinungen und Neuauflagen. Rezensiert werden Bücher, E-Books und Portale.

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.