BERLINER UNION FILM lädt mit spannendem Programm zum FESTIVAL OF LIGHTS

Veröffentlicht von: Berliner Union Film
Veröffentlicht am: 06.10.2016 16:56
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Am Samstag, den 8. Oktober, können Besucher ab 19 Uhr bei der "Nacht der offenen Türen" im Rahmen des "Festival of Lights" hinter die Kulisse des über hundert Jahre alten traditionsreichen Studiobetriebs der Berliner Union Film gucken. Hierzu gibt es unter anderem Führungen durch die Studios des Pro7 Formats "Circus HalliGalli". Als Highlight wird der neue smart electric drive mit einer eindrucksvollen Performance präsentiert und musikalisch von DJ Bekker begleitet. Auch für kulinarische Verköstigung ist gesorgt.

Am Samstag können sich die Berliner und Berlin Besucher bei der Berliner Union Film unter anderem durch das Fernsehstudio des prämierten Fernsehformates "Circus HalliGalli" führen lassen. Hier kann Studioluft geschnuppert werden, man kann sich erklären lassen wie Fernsehshows produziert werden und mit etwas Glück den einen oder anderen Star antreffen.

5 Studioführungen á 35 min. - Anmeldung unter www.eventbrite.de

Zeitplan der Circus HalliGalli Touren:

19.15 Uhr, 20.15 Uhr, 21.15 Uhr, 22.15 Uhr und 23.15 Uhr


Gleichzeitig auf dem Gelände findet die SMART ELECTRIC SYMPHONY statt.

SMART ELECTRIC SYMPHONY

DJ Chris Bekker und smart elektrisieren mit musikalischer Teslaspuleninstallation. Ein einzigartiges Show-Erlebnis auf dem Gelände der Berliner Union Film.

Die faszinierende Idee: Über gewaltige Hochspannungsspulen wird Starkstrom auf smart Modelle geleitet. Die dabei entstehenden Blitze bilden nicht nur eine spektakuläre Choreografie, sondern erzeugen auch einzigartige Klänge. DJ Chris Bekker baut diese in ein eigens komponiertes Musikstück ein und definiert gemeinsam mit den Fahrzeugen, die zu seinen überdimensionalen Mischreglern werden, den Begriff "Elektronische Musik" völlig neu.

Zeitplan der Smart Installation/ Aktion:

19.55 Uhr , 20.55 Uhr, 21.55 Uhr , 22.55 Uhr und 23.55 Uhr


Die Berliner Union Film gehört zu den führenden Studiobetrieben und technischen Mediendienstleistern unweit des berühmten Tempelhofer Flughafens. Reich an Geschichte und Tradition wird das Berliner Union Film Gelände derzeit einheitlich modernisiert und zunehmend auch internationaler agieren. Das Areal wurde bereits 1912 erbaut und hat in den letzten 100 Jahren eine wichtige Rolle in der Herstellung vieler Film- und Fernsehproduktionen eingenommen. Nicht nur mit der TV Show "Circus HalliGalli" (Florida TV/ EndemolShine GmbH) hat die Berliner Union Film einen großen Partner gewonnen, auch zahlreiche kleinere Projekte wie beispielsweise Werbespots werden auf dem Gelände realisiert. Immer mehr Partner siedeln sich in den Büroflächen auf dem Gelände an, zuletzt auch große Firmen wie beispielsweise YouTube, die hier ihr YouTube Space Berlin angesiedelt haben.


Berliner Union Film Gelände:

Oberlandstraße 26-35
12099 Berlin

http://festival-of-lights.de/nacht-der-offenen-tueren-2016-am-8-oktober-2016/
Standort: Berliner Union Film
Strasse: Oberlandstraße 26
Ort: 12099 - Berlin (Deutschland)
Beginn: 06.10.2016 19:00 Uhr
Ende: 06.10.2016 23:55 Uhr
Eintritt: kostenlos
Buchungswebseite: https://www.eventbrite.de/e/berliner-union-film-x-circus-halligalli-studiotour-x-festival-of-lights-tickets-28188535669?aff=erelpanelorg

Pressekontakt:

PEPPER Public + Event Relations
Friederike Werner
Kurfürstendamm 193G 10707 Berlin
030609809621
fw@pepper-berlin.com
www.pepper-berlin.com

Firmenportrait:

Die Berliner Union-Film ist ein Mediendienstleister und Studiobetreiber für Fernsehen und Film in der Oberlandstraße in Berlin-Tempelhof.
Auf dem Gelände der Berlin Union-Film in Tempelhof befinden sich fünf vollausgestattete und klimatisierte Studios für Film- und Fernsehproduktionen. Hier entstehen Sendungen aus verschiedenen Genres der TV-Unterhaltung. Daneben sind weitere Produktionsserviceleistungen möglich, wie Videomischung, Schneideräume, Bühnenbau, Sounddesign.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.