A&O-Hotelgruppe kommt nach Kopenhagen

Veröffentlicht von: A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Veröffentlicht am: 06.10.2016 17:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

4. Oktober 2016 - Die A&O HOTELS and HOSTELS eröffnen im Sommer 2017 einen neuen Standort in der Tagensvej 135-137 im Studentenviertel Nørrebro.

"Das nächste Jahr wird aufregend, denn A&O schreitet mit seiner Internationalisierung voran. Kopenhagen ist eine Top-Destination in Europa und mit AP Pension haben wir einen zuverlässigen, kompetenten Vermieter gefunden", freut sich Oliver Winter, General Manager der A&O HOTELS and HOSTELS. "Nørrebro ist eine Studentenhochburg mit einer reichen Cafe- und Clubszene! Viele junge Leute aus aller Welt, lebendiges Viertel, multikulturell geprägt. Besser kann man den Begriff "Hostel" gar nicht leben!"

AP Property's Managing Director Peter Olsson erklärt: "A&O ist ein sehr spannendes Hotelkonzept, das für den dänischen Markt wirklich relevant wird. Das Hotel und Hostel stellt die perfekte Synergie aus AP Pensions benachbarten Studentenwohnungen. Daher freut sich AP Pension auf eine sehr lange und fruchtbare Zusammenarbeit."

In der langfristig auf 30 Jahre angemieteten Immobilie werden 670 Betten in 270 Zimmern in verschiedenen Kategorien entstehen. Die 6.144 m² erlauben den Bau einer XXL-Lobby unter dem Konzept "A&O: next generation". Die Lobby ist mit akzentuierten Farben in Blau, Orange und Grau versehen und mit Designerlampen, Info-Beamern und hochwertigem Mobiliar ausgestattet. Rezeptionstresen und 24h Bar werden miteinander verbunden und die Optik dem stadttypischen Flair angepasst.

Das neue Hotel und Hostel im Nordwesten der Stadt liegt direkt an der Station Bispebjerg.
A&O wird in den Umbau und die Einrichtung des Objektes sechs Millionen Euro investieren.

Das Hotelobjekt in der dänischen Hauptstadt wird sich auf Städtetouristen, Familien und Gruppen fokussieren. Durch das hohe Preisniveau Kopenhagens schafft A&O damit eine preiswerte Low Budget-Beherbergung für jedermann.
Übernachtungspreise im Mehrbettzimmer ab 12 Euro, für ein Doppelzimmer ab 39,- EUR schaffen ein konkurrenzloses Angebot.

Die typischen A&O Services wie Fahrradverleih, Gäste-Laundry, Gästeküche, free Wi-Fi werden auch an diesem Standort angeboten.

Interessierte Leserinnen und Leser finden weitere Informationen auf https://www.aohostels.com/de/ueber-ao/neueroeffnungen/

Pressekontakt:

[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103 14059 Berlin
+49 177 703 74 12
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Firmenportrait:

Über A&O HOTELS and HOSTELS:

Im Jahr 1999 gegründet, betreiben A&O HOTELS and HOSTELS seit dem Jahr 2000 nunmehr in 19 Städten und vier Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande und Tschechien) 31 Hostels. Die A&O Hotels and Hostels sind derzeit der größte, unabhängige Hostelanbieter in Europa. Die A&O Gruppe bietet Reisenden rund 22.000 Betten und konnte in 2015 mehr als 3,2 Mio. Übernachtungen sowie einen Umsatz von rund 97 Mio. Euro verzeichnen. Derzeit wächst die Kette mit über 25 Prozent p.a., weitere Häuser sind in Planung.

A&O vereinen Hostel (Book Orange) und Hotel (Book Blue) unter einem Dach. Seminarräume, Frühstücksbuffet, Lobby und Bars stehen stets beiden Kategorien zur Verfügung. Rund 17.500 Klassenfahrten nutzen jährlich die Hostelteile der Kette, 70 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online. Zielgruppen von A&O sind Leisure/Städtetourismus (30 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (55 Prozent) und der Businesstourismus (15 Prozent).

Das Unternehmen bildet an allen Standorten aus. A&O ist 4-Sterne QMJ und 2-Sterne DEHOGA zertifiziert, vom TÜV auf den "Youth Hostel Quality Standard" geprüft und trägt das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland. Bereits im zweiten Jahr in Folge erhält die A&O-Gruppe das Double A-Rating der TREUGAST Solutions Group.
Die Kette engagiert sich aktiv im Sport- und Bildungsbereich und unterstützt seit 2004 die SOS-Kinderdörfer sowie seit 2010 den Jugendsport des 1. FC Union Berlin und seit 2014 den Jugendsport des SK Sturm Graz sowie den SV Viktoria Pilsen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.