ACT: 100 Prozent konzentriertes Abenteuer

Veröffentlicht von: Touratech AG
Veröffentlicht am: 07.10.2016 10:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Touratech präsentiert Adventure Country Tracks / Erste Tour führt durch Portugal

Job, Geld, Familie, Verpflichtungen ... Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr, wenn es darum geht, den Traum von der abenteuerlichen Auszeit zu verwirklichen. Die Adventure Country Tracks (ACT) von Touratech (http://www.touratech.de/aktuelles.html) kombinieren die interessantesten Motorradstrecken mit atemberaubenden Landschaften und purem Fahrspaß, sind perfekt ausgearbeitet und lassen sich innerhalb eines ganz normalen Urlaubs bewältigen - 100 Prozent konzentriertes Abenteuer!

Das Projekt, das der Niedereschacher Motorradausrüster im Rahmen der INTERMOT in Köln vorgestellt hat, ermöglicht individuelle Abenteuerreisen auch mit geringem Zeitbudget. Sorgfältig ausgearbeitete Routen führen durch die schönsten Regionen Europas.

Den Anfang macht eine fünftägige Adventure-Tour durch Portugal: 1200 Kilometer mit einem Offroad-Anteil von 65 Prozent, geeignet für große Reiseenduros und jedes Fahrkönnen. Die Route führt von Bragana im Norden bis in die Nähe der Stadt Tavira an der Südküste und verläuft auf kurvenreichen Strecken, die landschaftlich, kulturell oder historisch interessante Orte verbinden. So lassen sich Land und Leute nicht nur individuell, sondern auch sehr intensiv erleben.

Das war ein besonderes Anliegen von Filipe Elias von Touratech Portugal, der bei der Ausarbeitung der ersten ACT-Tour sein ganzes Insiderwissen einbrachte. "Ich glaube, ACT Portugal wird viele Fahrer begeistern", ist Touratechs Marketing- und Vertriebsvorstand Martin Wickert zu Recht stolz auf sein neues Projekt.

Als Inspiration für die Adventure Country Tracks dienten die Backcountry Discovery Routes, mit denen Touratech USA Pionierarbeit geleistet hat. Allerdings konnte das Konzept nicht einfach übernommen, sondern musste auf europäische Verhältnisse übertragen werden; seit mehr als zwölf Monaten dauern die Planungen schon an. Künftig wird es jedes Jahr eine ACT-Tour in einem anderen europäischen Land geben.

Unter www.adventurecountrytracks.com (http://www.adventurecountrytracks.com/) kann jeder, der Interesse hat, die GPS-Daten für ACT kostenlos auf der eigens eingerichteten Webseite herunterladen. Die Daten müssen lediglich auf ein Navigationsgerät mit geeigneter Kartensoftware übertragen werden, und schon kann die Route auf eigene Faust gefahren werden. "Ein wichtiges Element bei Abenteuerreisen ist das Entdecken; Dinge selbst zu finden, der Welt gegenüber die Augen zu öffnen", beschreibt Martin Wickert die Philosophie. "Bei den ACT-Fahrten kann man all das tun. Nur die Strecke ist vorgegeben, wie man mit ihr umgeht, bleibt jedem selbst überlassen."

Eine schöne Einstimmung auf ACT Portugal bietet die gleichnamige DVD, die bei Touratech (https://shop.touratech.de/) erhältlich ist. Eine Tourenkarte mit allen Etappen und ausgewählten Highlights gibt es dort ebenfalls.

Pressekontakt:

Touratech AG
Margit Rowley
Auf dem Zimmermann 7-9 78078 Niedereschach
07728/9279-1352
margit.rowley@touratech.de
http://www.touratech.de

Firmenportrait:

Wenn es um Reisen mit dem Motorrad geht, dann führt an Touratech kein Weg vorbei: Was mit der Herstellung von Motorradzubehör für den Eigenbedarf begann, hat sich zum weltweit führenden Unternehmen in dieser Branche entwickelt. Am Firmensitz in Niedereschach am östlichen Rande des Schwarzwalds sind rund 350 Mitarbeiter damit beschäftigt, in Sachen Motorradabenteuer keine Wünsche offen zu lassen. Seit über 25 Jahren werden von Touratech Produkte für härteste Anforderungen entwickelt, produziert und weltweit auf den Markt gebracht. Nicht nur die Endkunden, auch die rund 50 Distributoren auf fünf Kontinenten beziehen ihre Waren direkt aus Niedereschach. Die wichtigste Inspiration für immer neue Ideen ist die ungetrübte Begeisterung fürs Motorradfahren und für Reisen in ferne Länder.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.