Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen feiert 35. Jubiläum

Veröffentlicht von: Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen
Veröffentlicht am: 07.10.2016 12:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Sanierung der historischen Räumlichkeiten gestartet

Gersfeld, 7. Oktober 2016 - Zur Feier des 35. Jubiläums der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen in Gersfeld haben in diesem Herbst die Arbeiten zur Sanierung der historischen Räume begonnen. "Wir freuen uns sehr, unseren Patienten und Stammgästen die Parkvilla Schritt für Schritt in einem neuen, moderneren Wohlfühlambiente präsentieren zu dürfen", beschreibt Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen, Inhaber und ärztlicher Leiter der Schlosspark-Klinik.

Die Parkvilla gilt als herausragendes Kulturdenkmal der Stadt Gersfeld, der Region Fulda und des Landes Hessen. Der Erhalt dieser historischen Anlage unter der Prämisse der zukünftigen Nutzung als Klinik ist daher von großer Bedeutung. Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen verdeutlicht: "Für mich ergibt sich mit der Sanierung die Möglichkeit, die Klinik sowohl als kulturelles als auch als medizinisches Zentrum lebendig weiterzuentwickeln."

Die Neugestaltung umfasst neben den Sanierungsmaßnahmen im Außen- und Innenbereich auch eine Modernisierung der hauseigenen Küche, die Erneuerung medizinischer und therapeutischer Bereiche sowie der Patientenzimmer. Die Umbauarbeiten sollen im April 2017 ihren Abschluss finden.

Pressekontakt:

LOFTAGENTUR
Roger Altmeier
Heidelsteinstr. 6 36043 Fulda
0661 96090430
hallo@loftagentur.de
http://www.loftagentur.de

Firmenportrait:

Seit 1981 widmet sich die Klinik Dr. von Rosen alternativen, naturheilkundlich orientierten Behandlungsmethoden, stets auch unter Berücksichtigung schulmedizinischer Erkenntnisse. Gelebte Philosophie ist ein wertschätzender, zugewandter Umgang mit den Patienten, die in der Klinik als erholsamem Rückzugsort ihre innere Balance wiederfinden sollen. Insgesamt beherbergt die Klinik in Gersfeld 30 Betten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.