Ipswitch präsentiert seine Neuheiten auf der it-sa 2016

Veröffentlicht von: Ipswitch
Veröffentlicht am: 07.10.2016 16:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Live-Demos von MOVEit und WhatsUp Gold 2017

Von 18.-20. Oktober 2016 werden auf der it-sa in Nürnberg die neuesten Innovationen der IT-Securitybranche vorgestellt. Als führender Hersteller von Netzwerkmonitoring- und FileTransfer-Lösungen ist auch Ipswitch in diesem Jahr wieder vor Ort. Zusammen mit dem Security-Dienstleister und Partner Netmon 24 informiert Ipswitch in Halle 12 an Stand 620 über seine aktuellen Lösungen. Der Schwerpunkt des Auftritts liegt auf den diesjährigen Produktneuheiten in den Bereichen Netzwerkmonitoring und FileTransfer.

MOVEit: Mehr Sicherheit bei der verwalteten Dateiübertragung
Die MOVEit-Filetransferlösungen von Ipswitch kommen vor allem in Branchen mit höchsten Sicherheitsstandards zum Einsatz. Das aktuelle Ipswitch MOVEit liefert neue Editionen für alle MOVEit-Transfer- und MOVEit-Automation-Produkte und unterstützt IT-Teams, sichere interne und externe Dateitransfers durchzuführen. Darüber hinaus automatisiert die Lösung Arbeitsabläufe und erstellt automatisch Berichte - ohne Ausfallzeiten und Datenverlust.
Im Rahmen der neuesten MOVEit Edition stellt Ipswitch auch zwei neue Angebote vor: Ipswitch MOVEit Complete und Ipswitch Gateway. Messebesucher können sich auf der it-sa über die neuen MOVEit-Produktpakete informieren und sich bei der Live-Demo einen Eindruck des neuen Funktionsumfangs verschaffen.

WhatsUp Gold 2017: Vereinfachte Kontrolle und Fehlerbehebung durch Netzwerkmonitoring
WhatsUp Gold von Ipswitch ermöglicht es IT-Teams, ihr gesamtes Netzwerk in einer umfassenden interaktiven Ansicht mit nur einer Softwarelizenz im Blick zu behalten. Die erst kürzlich vorgestellte Version WhatsUp Gold 2017 zeichnet sich insbesondere durch eine intuitive Benutzeroberfläche aus, die durch dynamische Visualisierungen die Interaktion mit dem Netzwerk erleichtert und so die Fehlerbehebung verbessert. WhatsUp Gold 2017 erkennt die gesamte IT-Umgebung und ermöglicht eine einheitliche und interaktive Netzwerkzuordnung, mit der sich der Status der einzelnen Geräte und Verbindungen schnell abrufen lässt. Für die Visualisierung stehen dynamische Filter zur Verfügung, mit denen in Echtzeit physische, virtuelle und drahtlose Netzwerke sowie ihre Abhängigkeiten abgebildet werden können. Die Benutzeroberfläche ist seit kurzem auch auf Deutsch verfügbar.
Den Besuchern der it-sa werden die vielseitigen Funktionen von WhatsUp Gold 2017 live am Messestand vorgeführt. Das Team von Ipswitch informiert vor Ort außerdem darüber, wie Anwender durch benutzerdefinierte Konfigurationen der Software ihren Workflow optimieren können.

Termine für Kunden und Partner vereinbaren
Interessenten, Kunden und Partner können vorab einen Termin mit den IT- und Vertriebsspezialisten von Ipswitch vereinbaren: Roland Renner, Senior Sales Director DACH, CEE & Southern Europe und Rene Delbe, International Sales Solutions Engineer stehen für Gespräche und Demos zur Verfügung. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an roland.renner@ipswitch.com und geben Ihren Wunschtag und Uhrzeit an.

Pressekontakt:

Touchdown PR
Katharina Scheurer
Friedenstr. 27 82178 Puchheim
+49 89 21552278
deutschland@touchdownpr.com
www.touchdownpr.com

Firmenportrait:

Hart arbeitende IT-Teams müssen heutzutage zunehmend komplexe Aufgaben bewältigen und sicher-stellen, dass praktisch keine Ausfallzeiten entstehen. Dabei hilft ihnen IT-Management-Software von Ipswitch, die ihnen die sichere Steuerung von Geschäftstransaktionen, -anwendungen und -infrastruktur ermöglicht. Ipswitch-Software ist leistungsfähig, flexibel, einfach in Anwendung und Bezug und lässt sich unkompliziert testen. Die Software-Lösungen des Unternehmens liefert durchgängige Performance über virtuelle, Cloud- und Netzwerkumgebungen hinweg. Mehr als 150 000 Netzwerke in 168 Ländern basieren auf Ipswitch, dessen Hauptsitz sich in Lexington im US-Bundesstaat Massachusetts befindet und das Niederlassungen in den USA, Europa, Asien und Lateinamerika unterhält. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte www.ipswitch.com, oder verbinden Sie sich auf LinkedIn und Twitter mit uns.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.