638 Kilo Tanz und weitere Delikatessen - Festival für zeitgenössischen Tanz // 10. - 13. November 2016, Essen

Veröffentlicht von: 638 Kilo Tanz und weitere Delikatessen
Veröffentlicht am: 09.10.2016 13:31
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Stagger Foto: Karina Ter
(Presseportal openBroadcast) - In Essen präsentiert sich seit 2007 das Festival 638 Kilo Tanz. Wir freuen uns auf unsere Jubiläumsausgabe, auch im zehnten Jahr an vier Tagen mit aktuellen zeitgenössischen Tanzproduktionen.

Das Festival 638 Kilo Tanz möchte jungen KünstlerInnen der Tanzszene NRW's sowie auch überregionalen jun-gen ChoreografInnen eine Plattform zur Präsentation, Begegnung und Vernetzung sein. Das Festival bietet an 4 Tagen ein Bühnenprogramm mit abendfüllenden Formaten, erste Studien und Tanzminiaturen, sowie performative Installationen an nicht theatralen Orten. Gemeinsam mit unseren kulinarischen Begleitern Restaurant Seitenblick, Cafe Livres und Bio-Catering Grünschnabel schaffen wir in unseren großzügigen Pausen auch Raum für eine ent-spannte Begegnung zwischen Künstler und Publikum.

Donnerstag 10. und Freitag 11. November ist das Festival zu Gast auf der Bühne der CASA / Schauspiel Essen.

Wir freuen uns am Donnerstag 10.11. auf die Choreographin Lea Moro aus Berlin und auf das Performance Kollektiv soom aus Luzern. Lasst den Eröffnungsabend mit uns danach ausklingen bei einem Konzert des deutsch-französischen Singer Songwriter Duos: Toi et Moi.

Am Freitag 11.11. freuen wir uns dann auf aktuelle Arbeiten der Kölner Choreografinnen Reut Shemesh und Özlem Alkis. Für alle Nachtschwärmer: Es erwarten euch im Anschluss im U-Bahnhof Philharmonie um 23.30 auf dem Nachhauseweg MusikerInnen des Folkwang Kammerorchesters und die Choreografin Jelena Ivanovic mit einer musikalischen und choreografischen Variation zu Astor Piazzollas 4 Jahreszeiten. "Eintritt frei"

Am 12. November öffnet das Museum Folkwang für uns seine Türen. In den lichtdurchfluteten Innenhöfen sind Choreografien von Cie.Ofen, Fornier Ortiz, Lenah Flaigh, Carla Jordao und Arianna Rodeghiero zu erleben. "Ein-tritt frei"

Anschließend heizt uns dann die Sound und Kochperformance AROUND THE FIREPLACE im Maschinenhaus ordentlich ein. Koch Oliver Schneider und Soundartist Frank Schulte geben sich zu unserem 10 jährigen Jubiläum die Ehre und verwöhnen uns mit einem kulinarischen und akustischen Feuerwerk. Achtung Appetit mitbringen und schnell Karten sichern für dieses exklusive Event, die Plätze sind begrenzt.

Am letzten Festivaltag, Sonntag 13. November, laden wir euch zu einem Ausflug ins Grugabad ein. So habt ihr euer Schwimmbad noch nicht erlebt. Choreografien, Musik und Filme junger KünstlerInnen, temporär verortet in der einzigartigen 60er Jahre Architektur des Grugabades, eröffnen uns neue Perspektiven und schärfen unseren Blick für das Details. Bei einem warmen Süppchen und heißem Punsch verabschieden wir das Festival dann in den Winterschlaf.

WHEN THE LIGHTS COME UP
Wir lassen die letzten 10 Jahre im Rahmenprogramm fotografisch Revue passieren. Fotografische Arbeiten mit Impressionen der letzten 10 Festivaleditionen der internationalen Fotokünstlerin Karina Ter gibt es in Fenstern von Privatwohnungen in Essen Rüttenscheid und in Essen Süd zu entdecken.

Ausführliche Informationen in Kürze unter: www.tanzgebiet.de



10.November
Schauspiel Essen // CASA
19.30
Karten pro Abend 18 / 15 €
Theaterplatz 7, 45127 Essen
Tickets: 0201 – 8122200. tickets@theater-essen.de
www.schauspiel-essen.de


11.November
Schauspiel Essen // CASA
19.30
Karten pro Abend 18 / 15 €
Theaterplatz 7, 45127 Essen
Tickets: 0201 – 8122200. tickets@theater-essen.de
www.schauspiel-essen.de

U-Bahn-Station Philharmonie | EVAG
23.30
freier Eintritt


12.November
Museum Folkwang
14.00-16.00
Freier Eintritt
Museumsplatz 1, 45128 Essen
www.museum-folkwang.de

Maschinenhaus Essen
19.00
Wilhelm-Nieswand-Allee 100, 45326 Essen
Karten 18 / 15 €
Tickets/ Info: tickets@maschinenhaus-essen.de / 0179-6996884
www.maschinenhaus-essen.de


13. November
Grugabad | Sport- und Bäderbetriebe der Stadt Essen
17.00
Karten 15 / 10 €
Am Grugabad 10, 45133 Essen
Tickets: 0179-6996884, mail@sabina-stuecker.de
www.essenerbaeder.de



Das Festival 638 Kilo Tanz 2016 wird gefördert von der Kunststiftung NRW, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Kulturbüro der Stadt Essen, der Alfred Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung, der Kulturstiftung der Stadt Essen und der Sparkasse Essen.

Mit freundlicher Unterstützung von Schauspiel Essen | Casa, Maschinenhaus Essen, Grugabad | Sport- und Bäderbetriebe der Stadt Essen, PACT Zollverein, Hagen Rether, coolibri, A. Sutter Fair Business GmbH, infobox GmbH, Werbeagentur Brosius Design, EVAG, Stadtmobil, Restaurant Seitenblick, Cafe Livres, Bio-Catering Grün-schnabel.


Impressum
künstlerische Leitung: Jelena Ivanovic, Sabina Stücker
Technische Leitung: Oliver Semrau
Webdesign: INFOBOX GmbH
Grafik/Layout: Werbeagentur Brosius Design
Redaktion: Sabina Stücker
Projektassistenz: Angela Köneke


Veranstalter
Tanzgebiet e.V
Mathildenhof | Mathildenstrasse 15a, 45130 Essen
0179-6996884, mail@sabina-stuecker.de
www.tanzgebiet.de

Pressekontakt:

Tanzgebiet e.V.
c/o Sabina Stücker
Mathildenhof, Mathildenstr. 15a,45130 Essen
0179-6996884
mail@sabina-stuecker.de
www.tanzgebiet.de

Firmenportrait:

Festival für zeitgenössischen Tanz

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.