Elektronik-Innovation mit brandfestem Plagiatschutz

Veröffentlicht von: Tailorlux GmbH
Veröffentlicht am: 10.10.2016 18:08
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Gemeinsam gegen unberechtigte Reklamationsansprüche

Das junge Berliner Unternehmen Greenpack GmbH bietet eine Lösung, um grüne Energie sicher zu speichern. Mit dem Greenpack Akku wird es möglich, erneuerbare Energie sicher zu speichern, zu nutzen oder zu transportieren. Um das Produkt wirksam gegen Plagiate und unlizensierten Nachbau zu schützen und um sich vor unberechtigten Reklamationsansprüchen zu schützen, wurden die Greenpack Akkus mit der Plagiatsschutzlösung Tailor-Safe® ausgestattet.

Erneuererbare Energien für Anwendungen des täglichen Bedarfs sind noch kein Massenphänomen. Das liegt nicht zuletzt an der aufwendigen und komplizierten Nutzung erneuerbarer Energien. So sind z. B. Elektroautos allein in der Anschaffung um ein Vielfaches teurer als Benzinfahrzeuge. Gleichzeitig haben sie geringere Reichweiten. Hinzu kommt eine spezielle Ladeinfrastruktur, die vielerorts nicht gegeben ist.
Greenpack geht hier einen neuen, innovativen Weg mit einer Idee, die so einfach wie genial ist: Der Ladevorgang wird von der Straße in die eigenen 4 Wände geholt. Möglich wird das durch die händisch wechselbaren, im Cluster ladbaren und nutzbaren Akkumodule (GreenPacks) sowie die darauf abgestimmten Leichtfahrzeuge, Geräte und Speicher. Die GreenPacks - die "Energiekanister", werden einzeln oder im Cluster zuhause in einer Ladebank mit "grünem" Strom geladen. Aus der Ladebank können sie von Hand entnommen und in Fahrzeugen oder Geräten verwendet werden. Werden die GreenPacks nicht mobil genutzt, wird der Strom im Haushalt verbraucht.
Die Abmessungen und das Gewicht des GreenPacks erlauben ein gutes Handling, sodass auch Stadtbewohner aus höher gelegenen Stockwerken die Akkus ihrer Fahrzeuge tauschen können, wenn sie diese nicht am Akku-Automat tauschen.
Zum Aufladen hat das Berliner Jungunternehmen eine innovative Idee: Leergefahrene GreenPacks werden unterwegs an öffentlichen Service-Stationen wie z.B. Tankstellen, Supermärkten oder in sog. PowerTowers - das sind Aufladeautomaten ähnlich wie heutige Pfandautomaten - gegen volle GreenPacks ausgetauscht. Zuhause dient der GreenPack als Zwischenspeicher für regenerative Energien.
Das System hat das Potential bis 2050 die flächendeckende Versorgung mit grüner Energie sicherzustellen. Greenpack verfolgt dabei ein offenes System und ist lizensierbar. Bei aller Offenheit war es den Gründern dennoch sehr wichtig, das Produkt von Anfang an mit den nötigen Sicherheitsfeatures auszurüsten. Neben Maßnahmen gegen Manipulation wurde großer Wert auf sicheren Plagiatsschutz gelegt. Darum wurden verschiedene Lösungen kombiniert. Um den gerichtsverwertbaren Echtheitsnachweis auch nach einem Brand erbringen zu können, ist jedes einzelne Greenpack Akku mit der Plagiatsschutzlösung Tailor-Safe® ausgestattet. So wird es möglich, unberechtigte Regressansprüche im Schadensfall sicher abzuwehren.

Die Produktschutzlösung Tailor-Safe® bietet einzigartige Sicherheit. Sie vereint Leistungsmerkmale, die normalerweise nur mit verschiedenen Lösungen bzw. gar nicht realisierbar sind. Basis für Tailor-Safe® sind Leuchtpigmente. Diese werden individuell zusammengestellt, verarbeitet und kombiniert, so dass daraus ein einzigartiger, unfälschbarer optischer Fingerabdruck entsteht. Dieser wird dann - anders als üblich - in das Material eingebracht. Im Falle der Greenpack-Akkupacks handelt es sich um das Trägermaterial Kunststoff. Die Sicherheitspigmente gelangen über das Masterbatch in das fertige Produkt. Damit ist dann ein zweites wichtiges Alleinstellungsmerkmal beschrieben: Die Verarbeitung und auch die Prüfung erfolgen maschinell. So ist die Integration der Produktschutzlösung kostengünstig in bestehende Produktionsprozesse möglich. Die Echtheitsauthentifizierung erfolgt mittels handelsüblicher Spektrometer, die nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip funktionieren. Dabei erkennt ein Tailor-Safe® Spektrometer ein Soll-Spektrum. Das "OK" für geprüfte Echtheit und Originalität gibt es nur, wenn die gemessenen Koordinaten mit dem Soll-Diagramm übereinstimmen. Kleinste Abweichungen im Nanometer-Bereich werden sicher als Fälschung erkannt. Die Einzigartigkeit der Leuchtstoffe und die individuelle Erkennung mit einfachen Hilfsmitteln hat bereits im Jahr 2013 zu der Erteilung des Zertifikates für die Gerichtsverwertbarkeit von Tailor-Safe® geführt.
Tailor-Safe ist eine Produktschutzlösung, die nachträglich nicht entfernt werden kann, da sie fest mit dem Trägermaterial verbunden ist. Das Basismaterial ist chemisch inert, biologisch neutral, toxikologisch unbedenklich und physikalisch stabil. Aufgrund desssen ist die Produktmarkierung mit Tailor-Safe® sogar nach einem Brand nachweisbar, da die Pigmente bis 1.700 ° Celsius belastbar sind. Die Produktmarkierung Tailor-Safe® funktioniert mit nahezu jedem Trägermaterial.

Bildquelle: @ Greenpack GmbH

Pressekontakt:

Tailorlux GmbH
Anke Blömer
Fraunhoferstr. 1 48161 Münster
02534 64444115
anke.bloemer@tailorlux.com
http://www.tailorlux.com

Firmenportrait:

Tailorlux ist der international führende und innovativste Lösungsanbieter für Licht modulierende Materialien. Diese werden in leistungsfähigen Lichtquellen und im Plagiatschutz eingesetzt. Tailorlux bietet modernste Messtechnik für die Identifizierung und Authentifizierung von Produkten nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip.

Vertrauen und Sicherheit bilden die wichtigste Grundlage bei der Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Partnern. Der Erfolg von Tailorlux beruht auf der Bereitschaft aller im Unternehmen Tätigen, mit Herz und Verstand die gestellten Anforderungen und Erwartungen zu erfüllen. Dabei bilden Innovation, Zielorientiertheit, Engagement und Wirtschaftlichkeit unsere Leitlinien.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.