Sichere Multi-Faktor-Authentifizierung in Gesundheitsorganisationen mit Confirm ID von Imprivata

Veröffentlicht von: Imprivata
Veröffentlicht am: 10.10.2016 18:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Zugriff auf sensible Patientendaten über zentralisierte Authentifizierungsplattform

Imprivata (https://www.imprivata.de/de), führender Anbieter von Lösungen für Authentifizierung und IT-Zugriffsmanagement im Krankenhaus, stellt mit Confirm ID (https://www.imprivata.de/de/klinische-workflows) eine neue Authentifizierungslösung vor, die klinischen Mitarbeitern eine schnelle und sichere Authentifizierung an medizinischen Geräten ermöglicht, um auf Patientendaten zuzugreifen und diese weiterzuleiten. Die Lösung ergänzt die Single-Sign-On-Plattform OneSign von Imprivata und bietet Krankenhäusern damit eine umfassende Authentifizierungsplattform, mit der sich die Effizienz der klinischen Abläufe erhöhen lässt. Durch die verbesserte Nachvollziehbarkeit der Nutzervorgänge im Umgang mit Patientendaten wird zudem die Einhaltung der entsprechenden Datenschutz-Richtlinien vereinfacht.

Mit Imprivata Confirm ID können Gesundheitsorganisationen:
- Die Benutzerauthentifizierung für alle klinischen Authentifizierungsabläufe zentralisieren, wie zum Beispiel den Zugriff auf medizinische Geräte, Medikamentenbestellungen, Unterschriften zu Dokumentationszwecken, Blutverabreichungen etc.

- Passwörter durch innovative und bequeme und schnellere Authentifizierungsmethoden ersetzen. Zusätzliche Sicherheitsstufen können ineffiziente Arbeitsvorgänge zur Folge haben, die zu Frustration der Mitarbeiter führen und die Patientenversorgung behindern können. Statt manueller Eingabe von Nutzername und Passwort erfolgt der Zugriff auf medizinische Geräte bei Confirm ID durch das Auflegen einer Transponderkarte oder durch biometrische Authentifizierung mittels Fingerabdruck. Auf diese Weise wird die Sicherheit erhöht und die Privatsphäre der Patienten geschützt. Zudem gewinnen klinische Mitarbeiter mehr Zeit für die Pflege.

- Eine sichere Vertrauenskette schaffen - unabhängig davon, wo, wann und wie Benutzer mit Krankenakten und anderen sensiblen Daten interagieren.

"Sicherheitslücken im Gesundheitsbereich stellen weltweit eine zunehmende Bedrohung für Patienten und Gesundheitsorganisationen gleichermaßen dar. Krankenhäuser erkennen, dass sie in Sicherheitslösungen investieren müssen, um sich vor internen und externen Risiken zu schützen", kommentiert Gus Malezis, CEO von Imprivata. "Wir verfolgen den Ansatz einer unsichtbaren Sicherheit. Unsere Lösungen bieten die höchsten Sicherheitsstandards, ermöglichen es den klinischen Mitarbeitern aber, schnell und einfach über herkömmliche Authentifizierungsmethoden auf Daten zuzugreifen."

Weitere Informationen zu Imprivata Confirm ID sind unter https://www.imprivata.de/de/multi-factor-authentifizierung (https://www.imprivata.de/de/multi-factor-authentifizierung) abrufbar.

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Jasmin Rast
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 89 / 99 38 87 27
jasmin_rast@hbi.de
www.hbi.de

Firmenportrait:

Über Imprivata
Imprivata, die Healthcare IT Security Company - bietet Gesundheitsorganisationen weltweit eine Sicherheits- und Identitätsplattform die ein Authentifizierungsmanagement, schnellen Zugang zu Patienteninformationen, sichere Kommunikation und positive Patientenidentifikation gewährleistet. Imprivata ermöglicht den Leistungserbringern im Gesundheitswesen sicheren und effizienten Zugang, Kommunikation und Transaktion von patientenbezogenen Gesundheitsinformationen und meistert so Compliance- und Sicherheitsherausforderungen und verbessert gleichzeitig die Produktivität und das Patientenerlebnis.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.