Knoblauch - neues Kochbuch bei ars vivendi

Veröffentlicht von: ars vivendi verlag
Veröffentlicht am: 10.10.2016 18:16
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - mit abwechslungsreichen Rezepten und tollen Fotos

In ihrem neuesten Kochbuch "Knoblauch" (http://www.arsvivendi.com/Buch/Suche/9783869137148-Knoblauch) widmet sich die britische Erfolgsautorin Jenny Linford einer Zutat, die in allen Küchen der Welt zu Hause ist: dem Knoblauch. Schon im alten Ägypten als heilige Würzpflanze verehrt, wurde ihm später auch eine aphrodisierende, stärkende und heilende Wirkung zugeschrieben. Dass die Wunderknolle aber nicht nur für Aioli und Tzatziki zu gebrauchen ist, zeigt Linford an einer Auswahl von mehr als 65 köstlichen Speisen, in denen sie die Vielfalt dieser besonderen Zutat geschickt einsetzt.

Angefangen bei milden Gerichten mit geröstetem oder blühendem Knoblauch über ausgefallene Varianten wie "Grüne Knoblauchmuffins" führt sie den kulinarischen Entdecker zu feurigen Kombinationen mit Chili und Ingwer. Der Bärlauch - als wilder und trendiger Bruder des Knoblauchs - erhält in einem eigenen Kapitel voller raffinierter Gerichte die ihm gebührende Aufmerksamkeit. Und der krönende Abschluss dieses ganz besonderen Kochbuchs: Gerichte wie "Duftende Lammhaxen mit Knoblauch und Aprikosen", welche die Food-Bloggerin und -Journalistin auf Knoblauch-Festen in der ganzen Welt zusammengetragen hat. Außergewöhnliche Geschmackserlebnisse garantiert!

Jenny Linford wurde in London geboren und lebte u.a in Ghana, Singapur und Italien. Als freie Food-Autorin hat die Britin bereits 15 Bücher veröffentlicht. Neben ihrem eigenen Food-Blog schreibt sie als Kulinarik-Journalistin u.a. auch für The Guardian, The Times, Great British Food, National Trust Magazine und Modern Farmer.

Bildquelle: ars vivendi verlag

Pressekontakt:

Medienbüro Gina Ahrend
Gina Ahrend
Hochfeld 11 82343 Pöcking am Starnberger See
081573293
info@ahrend-medienbuero.de
http://www.ahrend-medienbuero.de

Firmenportrait:

ars vivendi - das Team um Norbert Treuheit, den Verleger und Gründer des Verlags, hat sich der Lebenskunst und dem Savoir-vivre verschrieben. Das Streben nach dem Schönen, nach Ästhetik und Qualität, und die Liebe zum Detail bestimmen das sorgfältig ausgewählte Verlagsprogramm, zeichnen die mit Herz und Engagement hergestellten Bücher, Kalender und Geschenkartikel aus und prägen die Arbeit bei ars vivendi. Das Buchprogramm umfasst belletristische Titel, eine zweisprachige Shakespeare-Gesamtausgabe, fränkische Mundartdichtung, Freizeit-Führer, eine Krimireihe, Kulinarik und Kochbücher.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.