Brötchen auf der Kurzstrecke.

Veröffentlicht von: Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Veröffentlicht am: 11.10.2016 13:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Im Verhältnis zu den Zugvögeln haben die Backwaren und Brötchen der Morgengold Frühstücksdienste einen recht kurzen "Reiseweg".

Wenn es hierzulande kalt und ungemütlich wird, machen sich viele Vögel auf eine weite Reise. Sie fliegen in Gefilde, in denen es wärmer ist. Zugvögel fliegen allerdings nicht wegen der kalten Temperaturen weg, sondern weil sie im Winter in Deutschland nicht mehr genug Futter finden. Schnee, Kälte und die kürzeren Tage erschweren die Suche nach Insekten und Samen.
Die Abflugzeiten unterscheiden sich je nach Art. Die ersten Vögel fliegen schon Mitte Juli weg, die letzten erst im Dezember.
Es gibt zwei verschiedene Arten von Zugvögeln: Langstrecken- und Kurzstreckenzieher. Mehr als zwei Milliarden Langstreckenzieher fliegen jedes Jahr aus Europa nach Afrika. Sie fliegen in jedem Jahr fast zur gleichen Zeit los. Die Abflugzeit unterscheidet sich nur um wenige Tage.
Die Kurzstreckenzieher überwintern in Westeuropa oder am Mittelmeer. Sie fliegen im Herbst los und kommen bereits im Februar zurück. Die genauen Abflugzeiten sind vom Wetter abhängig. Wenn es im Herbst schon früh kalt wird, fliegen sie früher los. In einem milden Winter kehren sie früher zurück.
Unabhängig von den Temperaturen und den Jahreszeiten ziehen in den frühen Morgenstunden die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste ihre Runden, um ofenfrische Brötchen (http://www.morgengold.de/live/backfrisch) und Backwaren an ihre Bestimmunsorte zu bringen. An sieben Tagen in der Woche sorgen die Morgengold Frühstücksdienste für ein bequemes und zeitsparendes Frühstück im Kreis der Familie.
Die Auswahl der gewünschten Brötchen und Backwaren wird in dem Kundenportal www.morgengold.de Frühstücksdienste mit wenigen Klicks getroffen. Auch die gewünschten Liefertage können auf diesem Weg festgelegt werden. Die Service-Fahrer nehmen die gewünschten Backwaren und Brötchen direkt in den Backstuben der jeweiligen Bäckerei-Betriebe entgegen und bringt sie auf dem schnellsten Weg bis an die Haustür. Damit nicht nur die unkomplizierte Lieferung, sondern auch die Qualität der gewünschten Brötchen und Backwaren gewährleistet ist, arbeiten die Morgengold Frühstücksdienste ausschließlich mit ausgesuchten Bäckerei-Betrieben aus den jeweiligen Regionen zusammen, in denen das Handwerk noch Tradition genießt.
Die Brötchen und Backwaren legen im Vergleich zu den Zugvögeln nur kurze Strecken bis an ihr Ziel zurück. Die längste Strecke legt übrigens die Küstenseeschwalbe zurück: Sie fliegt von der Arktis in die Antarktis - hin und zurück sind das rund 40 000 Kilometer.

Pressekontakt:

nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3 70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Firmenportrait:

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.