Norwegian Cruise Line Holdings verstärkt Engagement auf dem wachsenden chinesischen Kreuzfahrtmarkt

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 11.10.2016 14:26
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Die von den World Travel Awards als World’s Leading Large Ship Cruise Line ausgezeichnete Reederei präsentiert in Kürze die speziell für den chinesischen Markt konzipierte Norwegian Joy
Schiffe aller drei Marken der Norwegian Cruise Line Holdings werden 2017 chinesische Häfen anfahren

Wiesbaden/Frankfurt am Main, im Oktober 2016. Die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. gab kürzlich die Ausweitung ihres langfristigen Engagements auf dem chinesischen Kreuzfahrtmarkt bekannt. Frank J. Del Rio, President und Chief Executive Officer der Norwegian Cruise Line Holdings, nahm gemeinsam mit den Führungskräften der Norwegian Cruise Line Holdings International, Harry J. Sommer, Executive Vice President International Business Development, und David J. Herrera, President Norwegian Cruise Line Holdings China, am CruiseWorld China Summit in Peking teil sowie der China Cruise Shipping Conference und der International Cruise Expo in Tianjin und sprach vor führenden Vertretern der chinesischen Kreuzfahrtindustrie.
„2017 wird ein bedeutendes Jahr für die Norwegian Cruise Line Holdings in China, in dem wir unsere spannenden Pläne umsetzen, darunter die Inbetriebnahme der Norwegian Joy, des ersten speziell für den chinesischen Markt konzipierten Schiffes und Anläufe in China mit Schiffen aller drei Unternehmensmarken“, so Del Rio. „Unser Bekenntnis zum chinesischen Markt manifestiert sich unter anderem darin, dass Schiffe von Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises in den nächsten 12 Monaten Häfen in China anlaufen werden. Allein in den nächsten sechs Monaten werden vier unserer Schiffe annähernd 7.000 internationale Touristen nach China bringen, unter anderem nach Hong Kong, Xiamen, Shanghai, Dalian und Tianjin, und für 2018 ist sogar noch eine höhere Anzahl an Stopps in Chinas geplant.“
Norwegian Cruise Line (NCL) wird im Dezember 2016 die frisch renovierte Norwegian Star auf Routen in Asien einsetzen. Auf den 11- und 14-Nächte-Kreuzfahrten des Kreuzfahrt-Resorts werden mehr als 2.300 internationale Touristen Hong Kong und Sanya besuchen. Im Februar 2017 wird die Premium-Marke Oceania Cruises das für 684 Passagiere ausgelegte Schiff Nautica saisonal in Asien einsetzen und im März 2017 auch das Schwesterschiff Insignia. Die Luxusmarke Regent Seven Seas Cruises wird im März 2017 mit dem für 700 Passagiere ausgelegten Schiff Seven Seas Voyager, das für die Frühjahrssaison in Asien eingesetzt wird, die Flotte des Unternehmens vervollständigen.
Norwegian Cruise Line hat sich als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert und verfolgt eine klare und langfristig angelegte Wachstumsstrategie im chinesischen Markt. So wurden im vergangenen Jahr unter anderem Niederlassungen in Peking, Shanghai und Hong Kong eröffnet und führende Unternehmensvertreter nach China entsandt, wie etwa David J. Herrera, President NCLH China. Letzterer sprach ebenfalls im Rahmen der eingangs genannten Veranstaltungen und erläuterte dem Fachpublikum die Besonderheiten der Norwegian Joy.
„Die Norwegian Joy ist unser derzeit innovativstes Schiff und wird unseren Gästen ein erstklassiges und unvergleichliches Kreuzfahrterlebnis bieten“, so David J. Herrera. „NCL ist ohne jeden Zweifel davon überzeugt, dass der chinesische Markt das beste und neueste Schiff unserer Flotte verdient. Wir haben die Norwegian Joy speziell für unsere chinesischen Gäste konzipiert, basierend auf den beliebtesten Bordeinrichtungen unserer neuesten Schiffe, die wir weiterentwickelt und marktspezifisch angepasst haben.“
NCL gab kürzlich bekannt, dass es sich bei der exklusiven Ladengalerie an Bord der Norwegian Joy um die größte flottenweit handeln wird, mit einer Vielzahl von exklusiven Duty-Free-Shops sowie Geschäften mit internationalen Premium-Marken. Bereits bestätigt sind unter anderem die Weltmarken Cartier, Omega, Bvlgari, Salvatore Ferragamo und Versace.

Über die Norwegian Joy
Die Norwegian Joy, die im Sommer 2017 Premiere feiert, ist Norwegian Cruise Lines erstes speziell für den chinesischen Markt konzipiertes Schiff. Es zählt zur Breakaway Plus-Klasse und bietet eine Vielzahl luxuriös ausgestatteter Kabinen für 3.850 Gäste in Doppelbelegung. Die Norwegian Joy wird am 23. Juni 2017 erstmals ab ihrem Heimathafen Shanghai in See stechen und auf 3-, 4-, 5- und 6-Nächte-Kreuzfahrten spannende Ziele in Japan und Korea ansteuern. Während Shanghai der primäre Heimathafen des Schiffes in China bleibt, wird das Unternehmen 2017 auch eine Reihe von Kreuzfahrten ab Tianjin ins Angebot aufnehmen.
Konzipiert dafür, eine erstklassige Erfahrung auf See zu bieten, verfügt die Norwegian Joy über speziell auf die besonderen Ansprüche chinesischer Gäste ausgerichtete Bordeinrichtungen, darunter eine Vielzahl hochwertig ausgestatteter Kabinen unterschiedlicher Kategorien. Dazu zählt der exklusive und luxuriöse Suiten-Komplex The Haven by Norwegian®, erstmals mit einer Observation Lounge mit 180°-Ausblick sowie einer Concierge-Ebene, eine vollständig neu entwickelte Kabinenkategorie mit größeren Balkonkabinen für ein einzigartiges VIP-Erlebnis. Das Kabinenangebot umfasst auch spezielle Familienkabinen und eine Vielzahl von Kabinen mit Verbindungstüren, besonders geeignet für Kreuzfahrten im erweiterten Familienkreis, sowie eine große Vielfalt an Mini Suiten, Balkon-, Außen- und Innenkabinen, viele davon mit virtuellem Balkon.
Mit der Gestaltung der Rumpfbemalung hat Norwegian Cruise Line den bekannten chinesischen Künstler Tan Ping beauftragt. Das ausdrucksvolle Design von Tan Ping unterstreicht das Engagement von Norwegian Cruise Line, seinen chinesischen Kunden eine beispiellose Kreuzfahrterfahrung zu bieten. Sein Thema für die Norwegian Joy ist der Phönix, ein mythischer Vogel, der der Legende nach über alle Vögel der Welt herrschen soll. Er ist in der chinesischen Kunst allgegenwärtig und findet sich über die Jahrhunderte hinweg auf Gemälden, Seidenbrokat, architektonischen Verzierungen und vielem mehr wieder.
Innovation in Sachen Entertainment genießt auf der Norwegian Joy einen großen Stellenwert, daher können sich Gäste auf eine über zwei Ebenen verlaufende Kartbahn freuen – die erste ihrer Art auf See. Der Freiluft-Parcours für Lasergames wird bei Kindern und Junggebliebenen ebenfalls großen Anklang finden. Im Galaxy Pavilion der Norwegian Joy tauchen Gäste mit Virtual-Reality-Spielen, Fahrsimulatoren und interaktiven Videowände in neuartige Erfahrungswelten ab. Gemeinsam mit Freunden oder der Familie können sich Gäste Wettkämpfe in Hovercraft-Autoscootern liefern oder den Motor eines professionellen Einsitzer-Rennautos aufheulen lassen, das zu einem modernen Rennsimulator umgebaut wurde. Filmliebhaber werden vom Star Wars® Videospiel begeistert sein, während Gamer ihre Fähigkeiten an sechs Xbox® Konsolenstationen messen können. Hochmoderne Virtual-Reality-Brillen von Oculus ermöglichen unter anderem, eine Achterbahn selbst zu entwerfen und dann darauf zu fahren. Adrenalin pur versprechen auch zwei mehrstöckige Wasserrutschen. Für den perfekten Abend an Bord steht Gästen eine Vielzahl an Entertainment-Optionen zur Verfügung, unter anderem Bühnenshows wie das beliebte und dynamische Elements sowie Paradis.
Die Norwegian Joy wird außerdem über 28 verschiedenen Dining Optionen verfügen – die größte Anzahl an Gastronomieerlebnissen auf einem neuen, speziell für den chinesischen Markt konzipierten Schiff. Und dank des für Norwegian Cruise Line charakteristischen Freestyle Dining-Konzeptes entscheiden Gäste flexibel, wann und in welchem der vielen verschiedenen Restaurants sie speisen möchten.
Weitere Informationen zur Norwegian Joy erhalten Interessierte in Reisebüros, online auf www.goncl.cn (für China) oder www.ncl.com/norwegian-joy (auf Englisch) sowie über die bekannten Social-Media-Kanäle.
Über Norwegian Cruise Line
Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 49 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Im Dezember 2015 präsentierte Norwegian Cruise Line ihr neues Premium All Inclusive-Konzept für den deutschsprachigen Markt auf 12 der 14 Schiffe der NCL-Flotte, ausgenommen der Norwegian Sky und der Pride of America.
Im September 2016 wurde Norwegian Cruise Line zum neunten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2015 erhielt das Unternehmen zudem zum dritten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2015 das vierte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.
Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von drei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt, die im Frühjahr 2017 und 2018 sowie im Herbst 2019 ausgeliefert werden. Aktuell kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern und im Sommer 2017 kommt ein fünftes hinzu.
_____________________________________
Der Katalog für die Saison 2016-18 kann über das Internet bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de l ncl.at l ncl.ch.
In unserem Pressebereich unter www.ncl.de/news finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie umfangreiches Bildmaterial zum kostenfreien Download.
Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei: NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, Zentrale für Kontinentaleuropa, Kreuzberger Ring 68, D-65205 Wiesbaden.
Kontaktdaten für Deutschland, Schweiz und Österreich: Tel.: +49 (0)611 3607 0; Fax: +49 (0)611 3607 099; E-Mail: reservierung@ncl.com; Internet: ncl.de I ncl.at I ncl.ch
Norwegian Cruise Line im Social Web: Folgen Sie uns auf www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland und twitter.com/ncl_de. So bekommen Sie alle News rund um unser Unternehmen.

Pressekontakt:

Pressekontakt Norwegian Cruise Line
Andrea Elsner, E-Mail: presse@ncl.com
oder Global Communication Experts GmbH,
Jana Bröll & Barbara Grüssinger & Tanja Battenfeld,
Hanauer Landstraße 184,
60314 Frankfurt am Main,
Tel.: + 49 (69) 1753 71 -034/-044/-024,
E-Mail: presse.ncl@gce-agency.com,
Internet: www.ncl.de, www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.